Catrice The London Collection (“Big City Life” Limited Edition)

Es ist eigentlich eine nette Palette mit tollen Farben. Haftfestigkeit und Intensivität der Lidschatten überzeugen mich aber ohne Base einfach nicht.

Allgemeines:
-erhältlich (zwischen Oktober und November 2011) bei z.B. Budni und in ausgewählten dm
-für 6,99€
-besteht aus 2 Rouge (2,5g), 6 Lidschatten (1,5g), einem Pinsel mit einem Sponge-Ende und einem flachen Pinsel-Ende und einem Kajal; aus Hartkarton
-auf der Front sind Sehenswürdigkeiten aus London abgebildet; in blau-gelb-schwarz gehalten
-auf der Rückseite gibt es eine Anleitung zum Schminken
-Magnetverschluss

Was der Hersteller verspricht:
Der Hersteller ist cosnova.

“London is calling – und wir folgen seinem Ruf! Diese Stadt ist eine Ikone – ihre Tradition, ihre Trends, ihre Looks, ihr Puls. London als Hotspot ist so unwiderstehlich, dass er jeden sofort in seinen Bann zieht! Für das Augen-Make-up setzt die London Collection auf Blue Eyes in Kontrast zu strahlendem Gelb und tiefschwarzem Kajal. Absolutely lovely! Zwei Rouge-Töne in Rosé sorgen für einen frischen Teint.”

Diese Information befand sich nicht auf der Umverpackung des Produkts, sondern in Pinkmelon (http://www.pinkmelon.de/magazin/makeup/limited-edition-big-city-life-by-catrice.html).

Meine Meinung:

Positiv
-Verpackung: Die Palette besteht aus einem Hartkarton und ist recht stabil. Dieser schließt mit einem Magneten, an der Vorderseite befindet sich eine Schlaufe, um die Palette einfacher zu öffnen. Die Lidschatten und Rouges befinden sich in Metallpfännchen, die in die Palette eingebettet sind. Kajal und Pinsel sind ebenfalls eingebettet. Das Design der “London Collection” hat auf dem Deckel Sehenswürdigkeiten von London abgebildet, die in gelb-blau-schwarz gehalten sind. Die Sehenswürdigkeiten sind gezeichnet und keine Fotos. Auf der Rückseite befindet sich eine Anleitung zu einem Augen Make-Up in drei Sprachen (englisch, deutsch und französisch).
-Position: Die Palette ist leicht, aber man benötigt zwei Hände, um sie zu öffnen (eine Hand zum Halten und eine zum Öffnen des Magnetverschlusses).
-Farbe: Die Lidschatten in der “London Collection” sind in blau-lila bis gelb Tönen gehalten.
Lidschatten:
“Hyde Park” – ist ein matter grau-blauer Ton. “Big Ben” – ist ein heller Flieder-Ton mit kühlem blauen Schimmer, leicht metallisch. “Piccadilly Circus” – ist ein helles Gold-Gelb mit einem goldenen Schimmer. “City Hall” – ist ein dunkles Blau mit blauem Schimmer, leicht metallisch. “Globe Theatre” – ist ein kühler, Lila-Ton mit goldenem Schimmer und Glitter. “Tower Bridge” – ist ein heller Grau-Ton mit silbernem Glitter.
Rouges:
Diese sind in rosa-korallfarbenen Tönen gehalten. “London Eye” – Rosa-Korall mit goldenem, feinen Schimmer. “Greenwich” – ist ein Rosa-Ton mit feinem, silbrigem Glitter, den man auf den Wangen aber nicht bemerkt. Die Paletten variieren aber in der Farbe je nach Kollektion.

-Textur: Die (Puder-)Lidschatten sind sehr geschmeidig und fühlen sich toll an, sie krümeln leicht, aber nicht so schlimm. Die (Puder-)Rouges sind ebenfalls geschmeidig und zart. Sie haben wirklich eine tolle Textur.

Neutral
-Geruch: Die Lidschatten und Rouges riechen dezent, wie übliche Kosmetika und somit überhaupt nicht unangenehm für mich.
-Preis: Mit knapp 7€ finde ich die Palette nicht zu teuer.
-Kajal: Der Kajal ist tiefschwarz, deckend und matt. Er hält ein paar Stunden auf der Wasserlinie und ist somit schon besser als seine Drogerie-Kumpane. Auch am unteren Lid verhält er sich eigentlich ganz gut und verzieht sich nicht direkt in die Fältchen. Ob auf der Wasserlinie oder am unteren Lid – er verrutscht nach einer Zeit. Am unteren Lid kann das durch eine Base verhindert werden. Der Kajal ist zwar relativ klein, aber er liegt dennoch gut in der Hand, sodass man ihn gut kontrollieren kann. Der Deckel schließt optimal. Die Mine würde ich als weder zu hart noch zu weich benennen. Es ist eigentlich ein recht guter Kajal für den Drogeriebereich.
-Haftfestigkeit-Rouge: Die beiden Rouges halten auf der Foundation ganz gut, aber verblassen auch (siehe Foto).

Negativ
-Pinsel: Der Pinsel hat an einer Seite einen Schwammapplikator und an der anderen einen flachen Pinsel. Beide eignen sich meiner Meinung nach nicht zum Schminken. Die Größe ist wirklich winzig und dadurch kann man eigentlich nur Lidschatten auf das Lid drücken. Ich hätte lieber bessere Qualität, als einen Pinsel gesehen.
-Ergiebigkeit: Die Rouges sind nicht wirklich ergiebig. Zum Einen krümelt es eben, aber dadurch, dass sie nicht so deckend sind und man sie schichten muss, sind sie eben nicht wirklich ergiebig. Die Lidschatten haben leider dasselbe Problem.
-Deckkraft: Einige Lidschatten decken besser als die anderen (“City Hall” u. “Globe Theatre”), die anderen decken erst mit Base (einigermaßen) gut. “Piccadilly Circus” muss man z.B. stark schichten, da ansonsten nur der schöne, goldene Schimmer durchkommt. Dennoch kann man auf dem Foto sehen, dass die Farben nicht so intensiv sind und auf dem Lid irgendwie zu einem Mischmasch werden.
Da Rouge nicht stark decken soll, sondern man besser damit dran ist, wenn man sie schichtet, kann ich sie natürlich bei der Deckkraft nicht so negativ bewerten wie die Lidschatten. Nach einer Schicht Rouge erhält man nur eine leichte Farbe auf den Wangen. Ich wiederhole es dann immer, um ein besseres Ergebnis zu erhalten.
-Haftfestigkeit-Lidschatten: Leider ist die Haftfestigkeit ohne Base gar nicht vorhanden. Die Lidschatten verblassen total schnell und erinnern mich nicht an die übliche Catrice Qualität der Lidschatten. Mit einer Base halten die Lidschatten besser, sie verblassen zwar dennoch, aber nicht so schnell.

Anwendung:
Lidschatten auf einer Base mit dem dazugehörigen Pinsel oder mit einem eigenen auf dem Lid verteilen.
Das Rouge mit einem Rougepinsel auf die Wangen verteilen.
Kajalstift z.B. auf der Wasserlinie vorsichtig auftragen.

Sprich, es funktioniert wie alle anderen Rouges, Lidschatten und Kajalstifte.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eye-, Cheek-Palette

Dieser Artikel wurde seitdem 1685 mal gelesen.

Poste diesen Beitrag in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • Bloglines
  • Facebook
  • Webnews

Resümee dieses Testberichts

XXXOOleichte Verteilbarkeit
XXXXOangenehmes Hautgefühl
XXXOOgute Farbabgabe
XXXOOgute Haftfestigkeit
XXXXOwürde ich mir wieder kaufen

Gesamtwertung: 3,40 von 5

7 von 7 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:
  • 4x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 6x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder
Negative Anmerkungen:
  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

6 Antworten zu “Catrice The London Collection (“Big City Life” Limited Edition)”

  1. nadine

    Die Palette ist der Hammer!
    Ich werde sie mir auch zulegen,aber
    bis jetzt gibts die hier noch nicht.

    Liebe Grüße

  2. Dorie

    Ich dachte die LE kommt erst Ende Oktober?! Aber toller ausführlicher Bericht!

  3. Amanda

    hast du sie von Pinkmelon zum testen bekommen?

  4. Line

    Woooo hast du die LE denn schon gefunden? O.O

  5. FemmeFatale

    hab sie zum testen zugeschickt bekommen :) nach angaben von pinkmelon ist es zwischen oktober und november. gesehen habe ich sie bisher aber auch noch nicht in den läden. kommt bestimmt noch!

  6. DarkTemptation.

    Wow toller Beitrag, das sind wenigstens mal hilfreiche Bilder!!!



Hinterlasse eine Antwort

Du musst Angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.


Newsletter

Bitte trage mindestens eine korrekte E-Mail Adresse ein!
Das System steht aktuell leider nicht zur Verfügung, bitte versuche es später erneut!

Anmeldung

Anmelden

Registrieren | Passwort vergessen?

blogoscoop