Seite 3 von 14 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 134
  1. #21
    ForenkönigIn Benutzerbild von BioLiedschatten
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    191

    Standard

    Ich benutz den alverde camouflage auch
    als Concealer, ich dachte immer dafür
    sei er auch hergestellt worden x]

    Er deckt gut ab, und hat wirklich
    eine cremige Konsestenz.
    Ein wenig teuer ist er schon,
    für ein Drogerieprodukt...
    Auch ist meine Haut um das
    Auge immer sehr gereizt,
    und stark beansprucht!
    Auch habe ich gelesen, das die
    Inhaltsstoffe nicht gut sein
    sollen, und das finde ich ziemlich
    frech von einer Naturkosmetikfirma.
    http://blauwiederhimmel.blogspot.com/


    Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt - Mark Twain

  2. #22

    Standard

    Was genau soll "nicht gut" sein?

    Eine Naturkosmetikfirma steht doch nur dafür, dass die Rohstoffe ein wenig "natürlicher" sind, mehr back to the roots, vielleicht noch ohne Parfüme etc, wodurch sie für empfindliche Leute eventuell verträglicher sind. Außerdem sind sie oft vegan und nicht an Tieren getestet. Es gibt auch strenge Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

    NK heißt doch nicht, dass jeder ausnahmslos jedes Produkt gut verträgt und das Produkt jedem "gut tut" - das ist immer noch individuell und dafür kann eine Naturkosmetikfirma auch nichts.

    Was daran frech ist, wenn du evtl. auf ein Bestandteil reagierst, kann ich nicht verstehen. Das sagt nichts über die Qualität der Marke aus und 100000 andere Leute vertragen ihn vielleicht supertoll.

    Naturkosmetik heißt nicht, dass frische, frei gewachsene Lippenstifte von Bäumen gepflückt werden und Cremes und Duschgels aus natürlichen Quellen abgezapft werden, sondern schlichtweg, dass die Inhaltsstoffe besser überprüft wurden.

  3. #23
    ForenkönigIn Benutzerbild von BioLiedschatten
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    191

    Standard

    Zitat Zitat von Viva Beitrag anzeigen
    Was genau soll "nicht gut" sein?

    Eine Naturkosmetikfirma steht doch nur dafür, dass die Rohstoffe ein wenig "natürlicher" sind, mehr back to the roots, vielleicht noch ohne Parfüme etc, wodurch sie für empfindliche Leute eventuell verträglicher sind. Außerdem sind sie oft vegan und nicht an Tieren getestet. Es gibt auch strenge Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

    NK heißt doch nicht, dass jeder ausnahmslos jedes Produkt gut verträgt und das Produkt jedem "gut tut" - das ist immer noch individuell und dafür kann eine Naturkosmetikfirma auch nichts.

    Was daran frech ist, wenn du evtl. auf ein Bestandteil reagierst, kann ich nicht verstehen. Das sagt nichts über die Qualität der Marke aus und 100000 andere Leute vertragen ihn vielleicht supertoll.

    Naturkosmetik heißt nicht, dass frische, frei gewachsene Lippenstifte von Bäumen gepflückt werden und Cremes und Duschgels aus natürlichen Quellen abgezapft werden, sondern schlichtweg, dass die Inhaltsstoffe besser überprüft wurden.


    Das mit den schlechten Inhaltsstoffen habe ich nicht auf meine Reaktion auf das Produkt bezogen, nur dazu ;) Ich bin immer hyperempfindlich, leider .

    Aber die Bloggerin hat anhand des Strichcodes auf der Rückseite des Produktes feststellen können, das die Inhaltsstoffe nicht absolut toll sind.

    Z.b. hätte Alverde auf die athärischen Öle verzichten können, die in dem Fall bei empfindlichen Menschen gereizte Schleimhäute und Augenpartien hervorrufen kann. Bzw. allergische Reaktionen!

    Ich hab' mich auch hauptsächlich auf den Bericht dieser Bloggerin bezogen, und glaubst du wirklich ich bin so naiv, und glaube, dass Lippenstifte von Bäumen wachsen?

    Übrigens müssen nach neuer Gesetzordnung [oder so ähnlich] alle kosmetischen Produkte an Tieren ausgetestet werden. Also Cremes und die ganzen flüssigen Produkte. Das meinte die Mutter meiner Freundin, die bei Beiersdorf im Labor arbeitet!
    http://blauwiederhimmel.blogspot.com/


    Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt - Mark Twain

  4. #24

    Standard

    Ach Gott, das mit den Lippenstiften an Bäumen war doch nur ein Witz ;) Nimms nicht gleich so persönlich.
    Ich finde diesen Rundumschlag "Inhaltsstoffe nicht so gut" so diffus und undifferenziert, dass ich ihn einfach nicht ernst nehmen konnte. Klar hätte man auf ätherische Öle verzichten können, weil irgendjemand irgendwo darauf reagiert - aber das _müssen_ sie doch nicht, nur weil es Naturkosmetik ist. Es hat ja einen Nutzen; riechen tut es dann gut und ätherische Öle an sich haben auch einen Nutzen. Mit der Argumentation könnte man echt viel aus Produkten weglassen, die zwar nützlich aber nicht essentiell sind, glaube ich.

  5. #25
    ForenkönigIn Benutzerbild von BioLiedschatten
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    191

    Standard

    Wenn ich es persönlich genommen hätte, dann hätte ich anders reagiert :)
    Also, es ist in dem Produkt Talc als Inhaltsstoff vertreten : „Laut MAK-Wert-Liste liegen aus In-vitro- oder aus Tierversuchen
    Anhaltspunkte für eine krebserzeugende Wirkung vor“

    Außerdem ist noch '''Ci 77163''' enthalten, und dieser Stoff wird auch
    als nicht empfehlenswert eingestuft.

    Als letztes findet man noch Silica (Kieselsäure)in dem Produkt. Bei Codecheck findet sich hierzu der Hinweis “verursacht beim Menschen Lungenkrebs, problematisch nur beim Einatmen"

    Und wenn du die Áussage: Von den Inhaltsstoffen nicht gut, diffus findest,
    dann musst du dich mal in anderen Threads umschauen, in den Meinungen zu einem Produkt angefragt werden. Da findest du bestimmt Aussagen, die meinen ICH MAG DAS PRODUKT NICHT. Ohne Begründung und so.

    Okay, irgendwie zicken wir ich hier ein bisschen rum, tut mir Leid, das kommt manchmal so über mich.

    Ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich das Produkt schlecht finde ;)
    Es ruft bei mir nur állergische Reaktionen vor ;)

    In Liebe
    Anna.
    http://blauwiederhimmel.blogspot.com/


    Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt - Mark Twain

  6. #26
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    111

    Standard

    Erstmal find ich es logisch, dass Naturkosmetik teurer ist als normale Kosmetik und dafür das es Naturkosmetik ist, ist es noch günstig. Die Preise von Yves Rocher sind wohl jeden bekannt.

    Zweitens finde ich auch dieses Hektik machen schlimm. Wenn man alles vermeiden würde, was krebserregend sein kann, würden wir heut zutage wohl gar nichts mehr essen und auch nix tragen...wie war das mal mit schwarzen BHs?

    Bisher leb ich noch und ich denke das Alverde trotz allem noch besser ist als der Chemiekram den man sich noch so ins Gesicht schmiert.

    Ach und eins noch. Zu den "...Übrigens müssen nach neuer Gesetzordnung [oder so ähnlich] alle kosmetischen Produkte an Tieren ausgetestet werden. Also Cremes und die ganzen flüssigen Produkte. Das meinte die Mutter meiner Freundin, die bei Beiersdorf im Labor arbeitet! "

    Ich glaub nicht, dass es Beiersdorf gut finden würde, wenn die hören würden, dass hier das jemand in ihren Namen schreibt. Weil das ist mal absoluter Blödsinn.

    Solltest dir mal diesen Link angucken: http://www.peta.de/web/kosmetik.1724.html
    Wenn du genau guckst, steht da sogar, dass es in der EU seit 1998 verboten ist, Tierversuche an Endprodukten durchzuführen. Cremes gehören zu Endprodukten. Also mit solchen Sachen wäre ich vorsichtig sie zu behaupten ;-) Ich will aber nicht mit rumzicken, ich wollte nur mal Fakten richtig stellen und Alverde ist bestimmt nicht das teuerste und schlechteste Produkt.

  7. #27

    Standard

    Wir sind so ziemlich OT.. ich weiß nicht, abe wenn noch Diskussionsbedarf herrscht, könnte man nicht Mel fragen, ob sie mit unseren Posts ein neues thema aufmacht? "Naturkosmetik - was macht sie aus?" oder so, wie seht ihr das?

    Biolidschatten, ich möchte mich erstmal fürs Zicken entschuldigen. Beim nochmaligen drüberlesen liest sich alles so angreifend und viel patziger, als es von mir gemeint war. Sorry, wirklich.

    Weißt du, ich fand dieses "Inhaltsstoffe nicht gut" kam sso rüber, als würdest du das nicht hinterfragen sondern einfach so hinnehmen, weil es irgendwo stand. In deinem letzten Posting hast du das alles schön differenziert und aufgeschlüsselt, was du dir inwiefern anders wünschen würdest, was mir gezeigt hast, dass du dich damit beschäftigt hast und nicht nachplapperst - ok.
    Ich weiß, ich wiederhole mich.. aber Naturkosmetik heißt doch nicht, dass alles furchtbar empfehlenswert und pflegend ist, was da reinkommt, sondern nur, dass die Inhaltsstoffe kontrolliert werden. Man muss irgendwie damit klarkommen, dass es zwar besser und natürlicher für meine Haut wäre, -nichts- zu benutzen ... und mich aber dagegen zu entscheiden, weil ich _dekorative_ Kosmetik und ihren Nutzen bevorzuge.

    Zum Beispiel: Talcum ist in fast _alles_ Kosmetikprodukten vertreten, du bekommst fast nichts ohne das Zeug... ich weiß weder, was man hätte als Alternative benutzen können/sollen, noch, ob das Ersatzprodukt nicht auch in irgendeiner weise "nicht empfehlenswert" ist. Die Dosis macht das Gift.

    Achso, und zum Thema Tierversuch muss ich Jenna zustimmen. Das hätte mich auch wirklich sehr gewundert, wenn die Meinung der ganzen Gesellschaft sich gewandelt hätte und jetzt Tierquälerei zum guten Ton gehört.

  8. #28
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    111

    Standard

    Ich hab gestern noch auf irgendeiner Seite gelesen, dass das Firmen gern behaupten damit man sie nicht verurteilt. Allerdings hat Nivea angeblich behauptet sie würden keine Tierversuche an Endprodukten durchführen, schliessen es aber nicht aus, dass es an den verwendeten Produkten getestet wird. Möchte mich aber da nicht zu weit raushängen.
    Und ich glaube auch nicht, dass es jemals soweit kommt, dass man Tierversuche machen muss. Dafür gibts einfach genug Firmen, die auch zeigen, dass es ohne sowas geht.

    Um hier mal zum Thema zurück zu kommen. Ich benutze eigentlich alles. Es muss mir gefallen. Mir fiel aber auf dass ich überwiegend Produkte von Alverde und Yves Rocher habe, also benutze ich wohl überwiegend Naturkosmetik *gg*

    Aber ich hab hier auch Produkte von P2, Bebe etc, von daher kauf ich auch Produkte die keine Naturkosmetik sind.

  9. #29
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    30

    Standard

    ich benutze auch zum teil naturkosmetik auf inhaltsstoffe acht ich nicht sehr kauf halt das was mir gefällt die sachen von alverde und auch von l´ocitanne oder so sind gut

  10. #30
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von Sahnedrops
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    3.580

    Standard

    Zitat Zitat von starling Beitrag anzeigen
    ich lege keinen besonderen wert drauf, dass es NK ist. wenn mir etwas gefällt nehme ich es, NK hin oder her....was nicht heißen soll dass ich es schlecht finde.
    ich denke nur es gibt von beiden Parteien gute Produkte....
    kann ich genauso unterschreiben :)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •