Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1
    Forenprinzessin Benutzerbild von Alica
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    62

    Standard Unreine, aber gleichzeitig wahnsinnig trockene Gesichtshaut?

    Hallo ihr Lieben :)
    Ich habe altersbedingt relativ unreine Haut, aber vor allem im Winter ist sie extrem trocken und schuppig. Zum Teil kann ich fast keine Foundation tragen, weil die dann so schuppig aussieht, wisst ihr, was ich meine? Ich bräuchte eine richtig reichhaltige Fecuhtigkeitscreme, bin mir aber sicher, dass die meisten meine Haut noch unreiner machen würde...Könnt ihr mir da was empfehlen? Sollte aber auch nicht über 10 Euro gehen, bin ja schließlich Schülerin :/ ;)
    Danke :)

  2. #2
    Katja
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Alica Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben :)
    Ich habe altersbedingt relativ unreine Haut, aber vor allem im Winter ist sie extrem trocken und schuppig. Zum Teil kann ich fast keine Foundation tragen, weil die dann so schuppig aussieht, wisst ihr, was ich meine? Ich bräuchte eine richtig reichhaltige Fecuhtigkeitscreme, bin mir aber sicher, dass die meisten meine Haut noch unreiner machen würde...Könnt ihr mir da was empfehlen? Sollte aber auch nicht über 10 Euro gehen, bin ja schließlich Schülerin :/ ;)
    Danke :)
    Weleda Goldcream! [ca. 6 €]
    Sehr reichhaltig und ohne unnötige Konservierungsstoffe! Eignet sich aber trotzdem als Make Up Unterlage (also obwohl sie so reichhaltig ist) ... Councealer drauf, Abpudern, fertig! So mache ich das seit Jahren!

    Peelst du deine Haut öfters mal? Ich benutze solche Peelinghandschuhe um die "Schuppen" wegzubekommen ... immer morgens in der Dusche! Danach schmiere ich die Haut direkt mit der Goldcreme ein. Seitdem ich das so mache habe keine Probleme mehr wegen schuppiger, trockener Haut :)

  3. #3
    Newbie Benutzerbild von solnischka
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: Unreine, aber gleichzeitig wahnsinnig trockene Gesichtshaut?

    wir teilen dasselbe hautproblem- aber es gitb wirklich ne lösung :)

    ich benutze seit einer weile (und bin sehr zufrieden) als reiniger die aqua marina von lush. wichtig ist, wenn du deine haut abtrocknest darfst du niemals rubbeln. das gibt risse in der hautoberfläche :/ also waschen und dann am besten abtupfen mit einem küchentuch :)

    die grundreinigung ist das a und o. ein gesichtswasser solltest du danach auch benutzen. aufjedenfall aber OHNE alkohol. und selbst bei kosmetikmarken wie alverde und co is leider alkohol mit im spiel. ich nutze momentan die beruhigende reinigungslotion ACTIVE SENSITIVE von yves rocher.

    als creme kann ich dir auch etwas von lush empfehlen und zwar die vanishing cream. zum pflegen und ab und zu genießen kannst du auch noch catastrophe cosmetic von lush nutzen.

    aufjedenfall solltest du deine haut fern von silikonen, alkohol und konservierungsstoffen halten. peelings halte ich auch für ungeeignet, da du deine aufgerauhte empfindliche hautoberflächenstruktur damit nur wieder kaputt machst oder unnötig strapazierst.

    ein manko ist leider natürlich der kostenpunkt. wenn du aber mal aufrechnest, was du ausgibst wenn du rumexperimentiest, damit deiner haut schadest und immer wieder nach lösungen suchst kommst du so denke ich besser. hält auch ca 3 monate alles.

  4. #4
    Katja
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von solnischka Beitrag anzeigen
    wir teilen dasselbe hautproblem- aber es gitb wirklich ne lösung :)

    ich benutze seit einer weile (und bin sehr zufrieden) als reiniger die aqua marina von lush. wichtig ist, wenn du deine haut abtrocknest darfst du niemals rubbeln. das gibt risse in der hautoberfläche :/ also waschen und dann am besten abtupfen mit einem küchentuch :)

    die grundreinigung ist das a und o. ein gesichtswasser solltest du danach auch benutzen. aufjedenfall aber OHNE alkohol. und selbst bei kosmetikmarken wie alverde und co is leider alkohol mit im spiel. ich nutze momentan die beruhigende reinigungslotion ACTIVE SENSITIVE von yves rocher.

    als creme kann ich dir auch etwas von lush empfehlen und zwar die vanishing cream. zum pflegen und ab und zu genießen kannst du auch noch catastrophe cosmetic von lush nutzen.

    aufjedenfall solltest du deine haut fern von silikonen, alkohol und konservierungsstoffen halten. peelings halte ich auch für ungeeignet, da du deine aufgerauhte empfindliche hautoberflächenstruktur damit nur wieder kaputt machst oder unnötig strapazierst.

    ein manko ist leider natürlich der kostenpunkt. wenn du aber mal aufrechnest, was du ausgibst wenn du rumexperimentiest, damit deiner haut schadest und immer wieder nach lösungen suchst kommst du so denke ich besser. hält auch ca 3 monate alles.
    Die Vanishing Cream von Lush enthält auch Parabene = künstliche Konservierungsstoffe! (Genau: Methylparaben, Propylparaben)
    Da würde ich wirklich eher zu Marken wie: Alterra, Alverde oder Weleda greifen (viel billiger und keine Konservierungsmitel)!

    Gesichtswasser? Nach der normalen Reinigung? Warum denn das? Das Entzieht der Haut doch nur noch zusätzlich Feuchtigkeit!?

    Ich denke schon, dass man auch bei trockener und vor allem schuppiger Haut peelen sollte. Nur so entfernt man die abgestorbene Hautschuppen und die Pflege kann optimal einziehen.
    Geändert von Katja (13.03.2010 um 13:55 Uhr)

  5. #5
    Newbie Benutzerbild von solnischka
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: Unreine, aber gleichzeitig wahnsinnig trockene Gesichtshaut?

    das ist ja aber auch sicher von haut zu haut unterschiedlich.

    ist ja kein grund gleich so energisch zu werden ;)

    ich kann auch nur aus meiner erfahrung weiter geben und dies war sogar ein tip den mir mal mein hautarzt gab. heißt ja aber nicht, dass ich allwissend bin oder möchte das alles was ich sage umgesetzt wird.

    es war eben nur ein tip ;)

    aber stell dir mal ein stoffgewebe vor (zb seide) du weißt wie das aussieht. ähnlich sieht unsere haut in vergrößerung aus. und nun stell dir vor, wie diese oberfläche aussieht, wenn sandpapier drüber geglitten ist :)
    Geändert von solnischka (13.03.2010 um 13:57 Uhr)

  6. #6
    Katja
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von solnischka Beitrag anzeigen
    das ist ja aber auch sicher von haut zu haut unterschiedlich.

    ist ja kein grund gleich so energisch zu werden ;)

    ich kann auch nur aus meiner erfahrung weiter geben und dies war sogar ein tip den mir mal mein hautarzt gab. heißt ja aber nicht, dass ich allwissend bin oder möchte das alles was ich sage umgesetzt wird.

    es war eben nur ein tip ;)

    aber stell dir mal ein stoffgewebe vor (zb seide) du weißt wie das aussieht. ähnlich sieht unsere haut in vergrößerung aus. und nun stell dir vor, wie diese oberfläche aussieht, wenn sandpapier drüber geglitten ist :)
    So energisch war es eigentlich garnicht. Vllt. etwas abgehackt weil ich nebenbei noch 7236427346 Sachen mache!

    So:
    1) Hautärzten vertraue ich nicht mehr. Nachdem ich und auch Freunde/ Bekannte/ Familie größtenteils schlechte Erfahrungen mit versch. Hautärzten gemacht haben, sind diese für mich gestorben und ich experimentiere lieber selber herum, bis ich meine pers. Geheimformel gefunden habe.
    2) Der Vergleich mit der Seide ist schon ein wenig holprig, denn a. will man die nicht eimcremen und b. peelt man seine Haut nicht mit Schmiergelpapier. Auch strukturell gesehen finde ich das jetzt etwas weit hergeholt.
    3) Viele Lush-Produkte enthalten Konservierungsmittel und sind deshalb bei empfindlicher/ trockener Haut nur sehr eingeschränkt zu empfehlen (Betrachtet man das Preis-Leistungsverhältnis eigentlich garnicht).
    4) Dennoch: Jedem das Seine. Was hilft ist gut - aber wer noch nicht weiß was ihm hilft, sollte vllt. erstmal mit günstigeren Produkten experimentieren (teuer ist ja sowieso nicht gleich gut - bei vielen Herstellern im oberen Preissegment bezahlt man ja ohnehin weniger Qualität als vielmehr die Marke an sich: siehe Lush, TBS und viele mehr (Sichtwort: Abgelaufene Patente oder "Die kochen alle nur mit Wasser"))
    Geändert von Katja (13.03.2010 um 16:36 Uhr)

  7. #7
    Allwissende/r Benutzerbild von Annamirl
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von Katja Beitrag anzeigen
    So energisch war es eigentlich garnicht. Vllt. etwas abgehackt weil ich nebenbei noch 7236427346 Sachen mache!

    So:
    1) Hautärzten vertraue ich nicht mehr. Nachdem ich und auch Freunde/ Bekannte/ Familie größtenteils schlechte Erfahrungen mit versch. Hautärzten gemacht haben, sind diese für mich gestorben und ich experimentiere lieber selber herum, bis ich meine pers. Geheimformel gefunden habe.
    2) Der Vergleich mit der Seide ist schon ein wenig holprig, denn a. will man die nicht eimcremen und b. peelt man seine Haut nicht mit Schmiergelpapier. Auch strukturell gesehen finde ich das jetzt etwas weit hergeholt.
    3) Viele Lush-Produkte enthalten Konservierungsmittel und sind deshalb bei empfindlicher/ trockener Haut nur sehr eingeschränkt zu empfehlen (Betrachtet man das Preis-Leistungsverhältnis eigentlich garnicht).
    4) Dennoch: Jedem das Seine. Was hilft ist gut - aber wer noch nicht weiß was ihm hilft, sollte vllt. erstmal mit günstigeren Produkten experimentieren (teuer ist ja sowieso nicht gleich gut - bei vielen Herstellern im oberen Preissegment bezahlt man ja ohnehin weniger Qualität als vielmehr die Marke an sich: siehe Lush, TBS und viele mehr (Sichtwort: Abgelaufene Patente oder "Die kochen alle nur mit Wasser"))
    Was kannst du denn für Produkte bei trockener, aber trotzdem unreiner haut empfehlen? ;)

  8. #8
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von Katja Beitrag anzeigen
    Gesichtswasser? Nach der normalen Reinigung? Warum denn das? Das Entzieht der Haut doch nur noch zusätzlich Feuchtigkeit!?

    Ich denke schon, dass man auch bei trockener und vor allem schuppiger Haut peelen sollte. Nur so entfernt man die abgestorbene Hautschuppen und die Pflege kann optimal einziehen.
    Zum Gesichtswasser : Das Gw reinigt nochmal porentief & schließt die Poren .

    Was das Austrocknen dadurch betrifft : Es kommt auf den Alkohol -

    gehalt im Tonic an.. je mehr, desto mehr trocknet es die Haut aus!

    Zudem kommt es natürlich auch auf die Inhaltsstoffe des Gesichtswassers

    an.. es gibt auch Feuchtigkeitsspende bzw. Feuchtigkeitbindende

    Wirkstoffe.. die Gw für empfindliche & trockene Haut habn' meist geringsten

    Alkoholgehalt, demnach also auf den Hauttyp abgestimmt .

    Zum Peeling : Peelen sollte man auf gar keinen Fall zu oft! Der natürliche

    Zyklus der Haut beträgt 4 Wochen.. wenn man jeden Tag peelt oder alle

    zwei Tage wird die Haut & der natürliche Säureschutzmantel geschädigt

    bzw. zerstört & die Haut kann sich selbst nich' mehr regeneriern', also

    Vorsicht bitte! (: & jez zum eigentlichen Thema :

    Ich kann dir die schützende Tagespflege sensitive von Olaz empfehlen :D
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  9. #9

    Standard

    sicher, dass der hauttyp stimmt ?
    ein paar unreinheiten sind bei jedem ab und zu der fall, ist leider so , die perfekte haut gibt es nicht, ist wie mit dem prinzen im märchen
    dann hast du ja geschrieben, dass diese unreinheiten altersbedingt ist, sprich der hormonhaushalt ist schuld -> bei einnahme der pille würd ich mal mit der ärztin sprechen, eventuell gibt es andere präparate für dich. keine Pille ? (existiert die möglihckeit der einnahme?) ...

    wie sieht ernährung aus ? sind die unreinheiten daher...
    welche pflege benutzt du derzeit, gibt es fördernde bestandteile ?
    wie sieht der ablauf der reinigung aus `?
    wechselst das handtuch oft genug ? bzw. hast du ein eigenes nur fürs gesicht und nur für dich...


    alles fakten, die man vielleicht vorher abklären sollte, bevor man hier produkte empfiehlt, du sie kaufst, und dann enttäuscht bist, weil vielleicht gar nicht für dich geeignet war oder ähnliches.

    mir hat der gang zur kosmetikerin damals geholfen, seitdem kenn ich meine "problemchen" und kann versuchen dagegen an zu kämpfen

    (zB benutz ich kein nivea mehr ^^ )

  10. #10
    Katja
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Annamirl Beitrag anzeigen
    Was kannst du denn für Produkte bei trockener, aber trotzdem unreiner haut empfehlen? ;)
    Wie (weiter oben gesagt) die Weleda Goldcream ;)

    EDIT: Kleiner Tipp wäre noch die Madara Pfegeserie. Da gibt es momentan bei Douglas (habe es zumindest noch vor ein paar Tagen auf der Douglas HP gesehen) eine Probepackung mit Gesichtsreinigungsschaum, Gesichtscreme und Bodylotion! Teste das nun seit 2 Wochen und bin damit sehr zufrieden. Wenn der Winter endlich mal verschwunden ist, ist die bestimmt eine gute Alternative zur sehr reichhaltigen Goldcream.
    Geändert von Katja (13.03.2010 um 22:56 Uhr)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •