Seite 34 von 35 ErsteErste ... 3334 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 331 bis 340 von 342
  1. #331
    Urgestein Benutzerbild von LovelyLisa
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard

    Zitat Zitat von LiaLane Beitrag anzeigen
    Vielen dank erst einmal für deine lieben Worte :) Den Tipp mit dem Honig werde ich auf jeden Fall ausprobieren, das kann meinen Lippen nicht schaden und vielleicht freuen sie sich ja darüber :)

    Habe mich in meinem ersten post nicht gut genug ausgedrückt sorry ;) Das mit der Lippe hatte ich schon bevor ich die Bepanthene creme benutzt habe, habe sie durch die Lippenprobleme erst angefangen zu benutzen ;) habe zwischendurch eine Cortisoncreme verschrieben bekommen, dadurch wurden meine lippen wieder normal und mit der Bepanthene creme wundervol zart. Dann habe ich die Cortison creme wieder abgesetzt und alles war wie vorher. Daher weiß ich das die Bepanthene Creme wenn man trockene normale Lippen hat wirklich toll ist. Aber für mich reicht selbst die nicht mehr aus -.- und die Antibiotikumsalbe lindert meine beschwerden aber, beseitigt sie nicht ganz.

    Ein zweiter Arzt kann auch hilfreich sein. In meinem Fall habe ich aber schon einen guten und interessierten Arzt. War wegen meiner Neurodermitis schon bei vielen Hautärzten und bin mit diesem wirklich glücklich. Der Arzt ist ziemlich gut und zeigt auch interesse an meinem Problem. Ich warte seit ein paar Tagen auf einen Rückruf, und hoffe das er noch irrgendeine Idee hat, welche Tests wir als nächstes bei mir durchführen können. Aber wenn er keine ideen mehr hat werde ich nch weitere Ärzte konsultieren.

    Liebe Grüße LiaLane
    Nichts zu danken:) Ich kann mir vorstellen, wie furchtbar das sein muss, wenn man das Gefühl hat, nichts hilft...
    Du kannst ja mal berichten, ob der Honig geholfen hat, er soll ja auch eine heilende Wirkung haben:)

    Hm achso, könnte das vielleicht an der Neurodermitis liegen? Ich kenne mich da leider nicht so aus, aber da hat man doch sowieso Probleme mit entzündeter Haut oder? Und jedes Produkt ist da doch auch nicht so geeignet? Vielleicht hättest du damals direkt eine Lippenpflege speziell für sensible Lippen aus der Aptheke benutzen sollen?

    Ja, manchmal kann es hilfreich sein, zu einem Arzt zu gehen, der dich nicht kennt. Der sieht die Sache vielleicht etwas anders^^
    Ich denke mal, du solltest dir auf jeden Fall mal notieren, was du vorher so benutzt hast. Vielleicht liegt es wirklich an einer Allergie oder an einem bestimmten Stoff. Oft ist es nämlich so, dass eine Allergie nich direkt ausbricht, sondern vielleicht erst viel viel später und ganz plötzlich. Das hatte meine Mutter auch bei Duftstoffen gehabt. Ich weiß, das ist vielleicht was anderes. Aber sie hatte auch jahrelang dasselbe verwendet und war plötzlich allergisch dagegen und hatte auch ganz wunde Haut bekommen...

    Du kannst ja mal berichten (wenn du willst auch gerne über PN oder so) was daraus geworden ist und was geholfen hat:)

    LG
    LovelyLisa

  2. #332
    ForenkönigIn Benutzerbild von LiaLane
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    Zitat Zitat von LovelyLisa Beitrag anzeigen
    Hm achso, könnte das vielleicht an der Neurodermitis liegen? Ich kenne mich da leider nicht so aus, aber da hat man doch sowieso Probleme mit entzündeter Haut oder? Und jedes Produkt ist da doch auch nicht so geeignet? Vielleicht hättest du damals direkt eine Lippenpflege speziell für sensible Lippen aus der Aptheke benutzen sollen?
    Das hatte ich anfangs auch vermutet, da war es lediglich ein wunder Rand unter der Lippe
    dort hattei ich auch schon letzten winter Neurodermitis, aber als es dann die ganze Lippe betroffen hatte war ich mir nicht mehr sicher. Was mich irritiert ist das betäubende Gefühl. Das Hatte ich davor an keiner anderen betroffenen Stelle. Von Neurodermitis kenne ich das absolut nicht und habe bisher auch noch nicht gehört das es sich auf diese art auswirken kann. An für sich hat man dann extrem trockene Hautstellen die mehr oder weniger stark Jucken. Das ganze wird durch viele Faktoren begünstigt, ernährung, Wetter, psychisches Wohlbefinden und natürlich äußerlich angewendete Produkte spielen eine große Rolle. Ich habe anfangs auch meine Neurodermitis cremes (aus der Apotheke) auf die Lippe geschmiert, in der hoffnung das es weggeht, oder besser wird, hat aber nichts gebracht. Sollte es meine Neurodermitis sein wird es im Sommer weggehen wenn die Sonne oft scheint (dann sieht man bei mir fast nichts mehr davon) Bin jetzt auch bei einer Naturheilkundlerin vllt. kann die mir da auch helfen. :)

    Eine allergie habe ich auch noch nicht ausgeschlossen, da ich nun aber seit ich das mit der Lippe habe, alle Lippenprodukte von früher nicht nochmals benutzt habe, denke ich nicht das sie das ausgelöst haben, sonst hätte sich meine Lippe ja inzwischen bestimmt schon ein wenig verbessert. Meine Haut zeigtm ir meistens auch ziemlich schnell wenn ihr ein Produkt nicht passt, also fallen meine Lippen aus der Reihe. Nur Lebensmittel kann ich als Allergiefaktor nicht ausschließen. Kann ja sein das ich irrgendwas plötzlich nicht mehr Vertrage. Vielleicht wäre ein neuer Allergie test hilfreich :)

    Ich schreib dir auf jeden Fall mal eine PN wen ich mehr weiß und sich hoffentlich durch irrgendwas meine Lippen verbessern.
    Es fühlt sich echt unangenehm an, das nervt auf dauer. Auch blöd ist das ich eigentlich Lippenprodukte liebe (auch wenn ich sie nicht täglich benutze) bin ich irrgendwie leicht Lippenprodukt süchtig. Ich kauf mir sogar aktuell Lippenstifte obwohl ich sie garnicht benutzen kann nur um sie sehnsüchtig anzustarren ;)
    Liebe Grüße LiaLane

  3. #333
    Urgestein Benutzerbild von LovelyLisa
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard

    Zitat Zitat von LiaLane Beitrag anzeigen
    Das hatte ich anfangs auch vermutet, da war es lediglich ein wunder Rand unter der Lippe
    dort hattei ich auch schon letzten winter Neurodermitis, aber als es dann die ganze Lippe betroffen hatte war ich mir nicht mehr sicher. Was mich irritiert ist das betäubende Gefühl. Das Hatte ich davor an keiner anderen betroffenen Stelle. Von Neurodermitis kenne ich das absolut nicht und habe bisher auch noch nicht gehört das es sich auf diese art auswirken kann. An für sich hat man dann extrem trockene Hautstellen die mehr oder weniger stark Jucken. Das ganze wird durch viele Faktoren begünstigt, ernährung, Wetter, psychisches Wohlbefinden und natürlich äußerlich angewendete Produkte spielen eine große Rolle. Ich habe anfangs auch meine Neurodermitis cremes (aus der Apotheke) auf die Lippe geschmiert, in der hoffnung das es weggeht, oder besser wird, hat aber nichts gebracht. Sollte es meine Neurodermitis sein wird es im Sommer weggehen wenn die Sonne oft scheint (dann sieht man bei mir fast nichts mehr davon) Bin jetzt auch bei einer Naturheilkundlerin vllt. kann die mir da auch helfen. :)

    Eine allergie habe ich auch noch nicht ausgeschlossen, da ich nun aber seit ich das mit der Lippe habe, alle Lippenprodukte von früher nicht nochmals benutzt habe, denke ich nicht das sie das ausgelöst haben, sonst hätte sich meine Lippe ja inzwischen bestimmt schon ein wenig verbessert. Meine Haut zeigtm ir meistens auch ziemlich schnell wenn ihr ein Produkt nicht passt, also fallen meine Lippen aus der Reihe. Nur Lebensmittel kann ich als Allergiefaktor nicht ausschließen. Kann ja sein das ich irrgendwas plötzlich nicht mehr Vertrage. Vielleicht wäre ein neuer Allergie test hilfreich :)

    Ich schreib dir auf jeden Fall mal eine PN wen ich mehr weiß und sich hoffentlich durch irrgendwas meine Lippen verbessern.
    Es fühlt sich echt unangenehm an, das nervt auf dauer. Auch blöd ist das ich eigentlich Lippenprodukte liebe (auch wenn ich sie nicht täglich benutze) bin ich irrgendwie leicht Lippenprodukt süchtig. Ich kauf mir sogar aktuell Lippenstifte obwohl ich sie garnicht benutzen kann nur um sie sehnsüchtig anzustarren ;)
    Liebe Grüße LiaLane
    Hm, vielleicht ist es wirklich eine Allergie und einen neuen Test würde ich dann auf jeden Fall mal machen, schade kann es ja nicht^^
    Ansonsten würde ich an deiner Stelle, wenn du von deinem Arzt nichts mehr hörst, entweder nochmal in der Praxis anrufen udn nachfragen oder dringend einen anderen Arzt zu Rate ziehen, da du ja auch sicherlich nicht ewig diesen Zustand aushalten willst und auch nicht solltest!

    Hm, vielleicht hast du (wenn du Lippenprodukte so sehr liebst) einfach die Sachen zu oft gewechselt und deine Haut/Lippen rebellieren jetzt quasi nur dagegen. Ich hatte auch mal von einen auf den anderen Tag richtig schlimm entzündete Haut und dicke rote Pickel bekomen (hatte vorher kaum was) und habe die alle abgesetzt und es hat sich auch nicht sofort was verbessert, erst Wochen später, wo ich auf andere Produkte umgesiegen bin. Ganz weg ging es erst, als ich wirklich gar nichts mehr benutzt habe für das Gesicht, außer klares Wasser und dann Schritt für Schritt nur noch milde Produkte verwendet habe. Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich?

    Ich kann dich aber auch verstehen. Da ich selbst oft mit spröden und trockenen Lippen zu kämpfen habe, bin ich ständig auf der Suche nach neuen Produkten:D Aber man sollte natürlich auch auf deren INCIS achten, da hast du schon recht. Honig hatte mir wie gesagtgeholfen, war aber nicht sehr praktisch für unterwegs;) Daher war ich mit der Lippbutter von Korres (auch NK) sehr zufrieden:)

    Ja, ich würde mich echt freuen, wenn du mir schreibst wie es ausgegangen ist und auch ob mein Rat mit dem Honig geholfen hat:)
    Bezüglich der Lippenstifte kann ich dir die neuen Stripped Nudes von Maybelline empfehlen, die pflegen echt gut und die Nudetöne sind sehr schön und haben eine tolle Farbabgabe:clapgirl:

    LG
    LovelyLisa

  4. #334
    ForenkönigIn Benutzerbild von LiaLane
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    Zitat Zitat von LovelyLisa Beitrag anzeigen
    Hm, vielleicht hast du (wenn du Lippenprodukte so sehr liebst) einfach die Sachen zu oft gewechselt und deine Haut/Lippen rebellieren jetzt quasi nur dagegen. Ich hatte auch mal von einen auf den anderen Tag richtig schlimm entzündete Haut und dicke rote Pickel bekomen (hatte vorher kaum was) und habe die alle abgesetzt und es hat sich auch nicht sofort was verbessert, erst Wochen später, wo ich auf andere Produkte umgesiegen bin. Ganz weg ging es erst, als ich wirklich gar nichts mehr benutzt habe für das Gesicht, außer klares Wasser und dann Schritt für Schritt nur noch milde Produkte verwendet habe. Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich?
    Hmm kann sein, ich habe in der letzten Zeit ein bisschen rumprobiert, aber habe trotzdem nur so 3 mal die Woche Lippenstift getragen... Aber da ich sonst nur ab und zu Lippenstift trage war das vllt. für meine Lippen zu viel ;)

    Mein Arzt hat mir heute auf die Mailbox gesprochen er ruft morgen nochmal an ;)

    Den rest schreib ich dir per PN da das dann doch ein wenig vom Thema abweicht wenn ich jetzt fröhlich über Lippenstifte quatsche ;)

    LG LiaLane

  5. #335
    Urgestein Benutzerbild von LovelyLisa
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard

    Zitat Zitat von LiaLane Beitrag anzeigen
    Hmm kann sein, ich habe in der letzten Zeit ein bisschen rumprobiert, aber habe trotzdem nur so 3 mal die Woche Lippenstift getragen... Aber da ich sonst nur ab und zu Lippenstift trage war das vllt. für meine Lippen zu viel ;)

    Mein Arzt hat mir heute auf die Mailbox gesprochen er ruft morgen nochmal an ;)

    Den rest schreib ich dir per PN da das dann doch ein wenig vom Thema abweicht wenn ich jetzt fröhlich über Lippenstifte quatsche ;)

    LG LiaLane
    Oh, das hört sich doch schonmal gut an:thumbup: Ja, schreib mich einfach an, wenn es was neues gibt oder du sonst iwie langeweile hast:D

    LG
    LovelyLisa

  6. #336
    Allwissende/r Benutzerbild von Waldwesen
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    362

    Standard

    @LiaLane: Das hört sich ja echt bös bei dir an! Ich drück die Daumen, dass sich bald klärt was das ist und schnell Besserung eintritt!
    Was den wunden Rand um die Lippen rum angeht: Ich hatte bis vor kurzen an den Mundwinkeln und unter der Unterlippe trockene und raue Haut. Ich dachte erst, das sei einfach nur ausgetrocknet (lang anhaltende Erkältung/Bronchitis/was weiß ich nicht alles), bin dann aber nach knapp nem Monat doch nochmal zum Arzt. In meinem Fall war es ein Hautpilz, der sich dort dank meinem geschwächten Immungsystem einnisten konnte. Ich nehme mal an, an eine Pilzinfektion hat man bei dir auch schon gedacht (sorry wenn ich es überlesen hab), aber falls nicht wäre das ja vielleicht auch ein möglicher Gedankengang!
    Die Wehren auf- Und vorwärts voran!
    Es leben die Landsknechte! ♥

  7. #337
    ForenkönigIn Benutzerbild von LiaLane
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    Zitat Zitat von Waldwesen Beitrag anzeigen
    @LiaLane: Das hört sich ja echt bös bei dir an! Ich drück die Daumen, dass sich bald klärt was das ist und schnell Besserung eintritt!
    Was den wunden Rand um die Lippen rum angeht: Ich hatte bis vor kurzen an den Mundwinkeln und unter der Unterlippe trockene und raue Haut. Ich dachte erst, das sei einfach nur ausgetrocknet (lang anhaltende Erkältung/Bronchitis/was weiß ich nicht alles), bin dann aber nach knapp nem Monat doch nochmal zum Arzt. In meinem Fall war es ein Hautpilz, der sich dort dank meinem geschwächten Immungsystem einnisten konnte. Ich nehme mal an, an eine Pilzinfektion hat man bei dir auch schon gedacht (sorry wenn ich es überlesen hab), aber falls nicht wäre das ja vielleicht auch ein möglicher Gedankengang!
    Hey,
    Woran mein Arzt bisher alles Gedacht hat ist für mich gerade ehrlich gesagt ein wenig undurchsichtig ;) Erst dachte ich es käme von einer Lippenpflege die zwischendurch ein paar Monate unbenutzt rumlag ich dachte dort hätten sich womöglich Bakterien angesammelt. Da ich das Problem aber immernoch habe und ich diese Lippenpflege seit dem nicht mehr benutzt habe, war das wohl nicht der Grund. Trotzdem hatten meine Hautschüppchen eine Honigartige verfärbung was wiederum für Bakterien sprechen könnte. Inzwischen ist es aber auch nicht mehr so gelblich. Wären es Bakterien, dann hätte ich solche stellen aber vermutlich auch an anderen körperstellen, was nicht der Fall ist. Es ist soweit vermutlich auch nicht ansteckend. Bei dem Gewebetest haben wir immerhin alle schlimmen Krankheiten ausgeschlossen.
    Und jetzt warte ich auf einen Anruf von ihm in der Hoffnung das er noch was weiß. Ob Hautpilz nun auch ein verdacht war, das weiß ich gerade nicht, habe etwas den überblick verloren ;)

    Wie wurde das bei dir behandelt? Fals ich fragen darf. Schmier ja schon seit Wochen die Antibiotikumcreme drauf. Ach ja und bei der Anwendung von Cortison ginge meine beschwerden vollständig weg und meine Lippen sahen wieder ganz zart aus, nur nach dem absetzten war alles wieder da. Wenn mich der Arzt erreicht hat und ich den aktuellen stand gesagt bekomme schreibe ich dir ;)

  8. #338
    Allwissende/r Benutzerbild von Waldwesen
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    362

    Standard

    Zitat Zitat von LiaLane Beitrag anzeigen
    Wie wurde das bei dir behandelt? Fals ich fragen darf. Schmier ja schon seit Wochen die Antibiotikumcreme drauf. Ach ja und bei der Anwendung von Cortison ginge meine beschwerden vollständig weg und meine Lippen sahen wieder ganz zart aus, nur nach dem absetzten war alles wieder da. Wenn mich der Arzt erreicht hat und ich den aktuellen stand gesagt bekomme schreibe ich dir ;)
    Mein Art hat mir eine Salbe verschrieben, Lotricomb heißt die, meine ich. Damit war innerhalb von wenigen Tagen wieder gut.
    Ja, schreib mir mal wenn du Gewissheit hast- Ich fiebere nämlich mit dir!
    Die Wehren auf- Und vorwärts voran!
    Es leben die Landsknechte! ♥

  9. #339
    Allwissende/r
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    358

    Standard

    hallo

    mein "Labello" von Balea ist warum auch immer durchgebrochen, und zwar die lange Seite:suspekt: Keine Ahnung wie das passiert ist.

    na ja...wollte jetzt mal wissen was ihr von Alverde hält? War mit dem Balea sensitiv eh net so glücklich

  10. #340
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    25

    Standard

    Ich würde bei rissigen Lippen was pflegenderes und nichtso aggressives wie camex probieren...
    Kauf dir mal Bepanthol, das ist Bephanten für die lippen, gibts als Pflegestift und als Creme, das hat bei mir super geholfen!

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •