Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Pilzgefahr

  1. #1
    Newbie Benutzerbild von caroline
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    19

    Standard Pilzgefahr

    Ich habe in einem Gesundheitsmagazin gelesen, dass künstliche Fingernägel krank machen können? Man soll sich einen Candida-Pilz einfangen können. Das hört sich natürlich gruselig an - hat jemand von Euch Informationen zu den Gesundheitsrisiken?

  2. #2
    Fitnessqueen
    Gast

    Beitrag

    Candida ist - soweit ich weiß - nur der Oberbegriff für eine ganze Reihe natürlicher Pilze, die zum Teil auch sehr nützliche Funktionen haben, z.B. in unserem Darm, auf Schleimheiten oder auch bei der Herstellung von Kefir. Aber es gibt ja auch Fußpilz, der gerne auftritt, wenn bereits sowieso eine Verletzung vorhanden ist. Ich könnte mir vorstellen, dass durch das Auftragen der künstlichen Fingernägel der Nagel eventuell verletzt werden kann und dadurch Pilzsporen eintreten können?!? Ist aber nur eine Vermutung...

  3. #3
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Mercury
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    Habt ihr schonmal von Nagelpilz gehört? Ich kenne viele, die haben das an den Fußnägeln. Ich scheine das auch zu haben. Man bekommt das nicht wirklich weg, man kann es aber ein bisschen eindämmen. Leider nicht mit diesen typischen Pinselteilen, die ein schweinegeld kosten, sondern mit Aktivchlorbad (nicht im Einzelhandel erhältlich, kann man sich wohl aber aus Klorix und anderen Mitteln mixen, wenn man Ahnung davon hat. Ansonsten Finger weg, weil es starke Verätzungen macht).

    Ich denke mal, dass der Nagelpilz damit gemeint ist. Das ist ja doch ein ziemliches Herumgefingere und eine starke Belastung für den Nagel.

  4. #4
    pimpzessinRELOADED
    Gast

    Standard

    Hallo :)

    Also ich selbst habe das noch nicht erlebt aber meine Schwägerin hatte damit erfahrungen.. ich lasse sie einfach mal selbst erzählen..bzw was sie mir erzählt hat schreibe ich jetzt mal her :) in der Form als wenn sie schreibt :)

    Also ich lasse mir seit ca. 2jahren meine Nägel im Nagelstudio machen und wie ich das erste mal meine Nägel machen lassen habe bin ich zu einem "billig studio" gegangen die mit Angeboten für 20€ Locken.
    Sie sagen sie arbeiten mit GEL machen jedoch alles mit Acryl und pulver obwohl drann steht das sie nageltips benutzen und den Rest mit GEL ausfüllen.
    Jedoch ist das nicht so.
    Die meisten betreiber solcher Läden sind Chinesische,Asiatische,Japanische etc, Leute.
    Sie arbeiten zwar meist mit Handschuhen und Mundschutz usw aber denoch habe ich mir dort PILZ eingefangen.
    Meine Fingernägel haben anfangs ein wenig wehgetan und irgendwann wurde sie um die Nagelränder hin blau.
    Irgendwann fing an der Pilz meine Nägel zu "fressen"
    Nicht nru die kunstmodelage sondern auch MEINE nägel.
    Ich habe dann den rest entfernt bekommen und das war echt kein schöner anblick..
    meine nägel waren zerfressen hatten mitten drin ein loch usw.
    das war eine harte zeit.
    Ich kann echt empfehlen passt bloß auf wenn ihr zu einem Nagelstudio geht.
    Ich gehe seither zu einem Lieben frau die ich persöhnlich kenne und eben weiß das sie mit GEl arbeitet und keinem anderen mist.
    Erkundigt euch vorher seeehr genau was da gemacht wird und gebt lieber mehr geld aus als zu riskieren pilz zu bekommen.
    Das wünsche ich keinem

    lg

  5. #5
    Gelehrte/r
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    211

    Standard

    Ja, ich denke man sollte sich das Nagelstudio schon gut aussuchen...med. Fußpflegestudios werden zwar regelmäßig kontrolliert und unterstehen best. Hygienevorschriften, die es für Kliniken ja auch gibt...aber auch dort gibt es schwarze Schafe.
    Meistens fängt es mit Fußpilz an...oft im Sommer...die Füße jucken wie verrückt und man hat das Gefühlt, man müsste sie ständig aneinander reiben, das sind die ersten Anzeichen...der Fußpilz kann immer auf die Nägel übergehen...die werden dann gelb, weich und blättern...(und natürlich kann man den Pilz supi im Schwimmbad an andere Leute weitergeben...oder in der eigenen Familiy...also Vosicht ist geboten, es betrifft dannn nicht nur euch!!)
    Das ist aber alles noch nicht so schlimm, solange der Pilz noch nicht all zu tief in die Nagelplatte eindringt bzw. dort eingebracht wird, z.B von einer unvorsichtigen Naildesignerin (den Weg von den Füßen zu den Händen denken wir uns jetzt) ...dann wird es echt böse...
    Vorher kann man nämlich echt gut diese Cremes und Nagellacke aus der Apotheke nehmen, es müssen auch nicht die teuren aus der Werbung sein, denn der Wirkstoff ist oft der gleiche oder wirkt zumindest auf die gleiche Art und Weise...nennt sich Clotrimazol oder Miconazol (die Salben gibts meistens so ohne Rezept), ist im Prinzip dasselbe was einem auch der Frauenarzt so aufschreibt...wenn man also im Urlaub ist, tut es die andere Salbe auch für die Füße (nur nich anders herum...)...das erspart euch aber nicht den Weg zum Arzt, grundsärtlich sollte der Juckreiz mit der Salbe aber schnell besser werden, sonst ist es kein Pilz...es kann nämlich immer auch etwas anderes sein...so, genug über ekelige Hautkrankheiten gesprochen...

  6. #6
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Von Gelnägeln kann man grundsätzlich keinen Pilz bekommen . es sei denn es wird

    nich ausreichend hygenisch gearbeitet . die Feile sollte bei jedem Kunden gewechselt

    werden, dann entweder entsorgt oder sterilisiert werdn . Auch die Hände müssen

    desinfiziert werdn, trotz Handschuhen ! & natürlich ganz ganz wichtig: auch die Hände

    der Kunden . Mundschutz is natürlich auch nich verkehrt, man könnte allerdings auch

    davon absehn, wenn im Studio eine Absaugung vorhanden is .

    Menschen die Nagelpilz habn, sollten auf jeden Fall zum Arzt gehn & auf

    Nagellack & Gelnägel ect . verzichten . da wird der Pilz nur noch mehr gezüchtet..

    & wer den Pilz wieder loswerdn will, muss auf ganz viele Dinge achten, um ihn nich

    noch weiter zu verbreiten, sich selbst nich ständig wieder aufs neue zu infiziern & andre

    nich auch noch anzusteckn . Also lieber mehr Geld für ne Modellage ausgebn & gesund

    bleibn, als am falschen Ende zu sparn (: & mit Acryl kann man auch genauso

    arbeitn, des gefährdet jetz die Nägel nich mehr als des Gel . beides schadet in

    gewisserweise den Nägeln, aber 'richtig' gearbeitet, bleibt man auf jeden Fall Pilzfrei .
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  7. #7
    Gelehrte/r
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    211

    Standard

    Ich denke auch, dass nicht die Gelnägel an sich das Problem sind, sondern ob
    man z.B schon einen Pilz vorher hat und es gar nicht weiß...oder eben unhygienisch gearbeitet wird...daher sollte man wohl wirklich Abstand von "Doscountangeboten" nehmen, mehr Geld investieren und sich das Studio ganz genau anschauen...

    So nen blöden Pilz kann man sich auch beim Schuheanprobieren im Kaufhaus holen...von daher ist die Panik vielleicht überzogen...wir sind überall umgeben von Keimen und Bakterien...

  8. #8
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Genau aus diesem Grund wirds für mich weder Nagelstudio noch Kunstnägel geben, das kann in meinen Augen auf Dauer einfach nicht gesund sein! Der Nagel wird ja durch die Kunstnägel total "dicht" gemacht, wahrscheinlich so ähnlich wie Silikon bei den Haaren...

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard medizinischer Nagellack

    Zitat Zitat von herzgeli Beitrag anzeigen
    Vorher kann man nämlich echt gut diese Cremes und Nagellacke aus der Apotheke nehmen, es müssen auch nicht die teuren aus der Werbung sein, denn der Wirkstoff ist oft der gleiche oder wirkt zumindest auf die gleiche Art und Weise...nennt sich Clotrimazol oder Miconazol (die Salben gibts meistens so ohne Rezept), ist im Prinzip dasselbe was einem auch der Frauenarzt so aufschreibt...wenn man also im Urlaub ist, tut es die andere Salbe auch für die Füße (nur nich anders herum...)...das erspart euch aber nicht den Weg zum Arzt, grundsärtlich sollte der Juckreiz mit der Salbe aber schnell besser werden, sonst ist es kein Pilz...es kann nämlich immer auch etwas anderes sein...
    ich benutze medizinischen Nagellack gegen Nagelpilz. Da gibt es verschiedene in der Apotheke. Ich hatte auch mal einen Hautpilz, der aber garnicht gejuckt hat. Das waren einfach so runde helle Flecken. Mein Hautarzt hat mir dann gesagt, dass das ein Pilz ist. Und den hab ich mit einer günstigen Salbe mit Clotrimazol, die es wirklich ohne Rezept und garnicht so teuer in der Apotheke gibt in den Griff gekriegt.

  10. #10
    starling
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Brainiac1987 Beitrag anzeigen
    Genau aus diesem Grund wirds für mich weder Nagelstudio noch Kunstnägel geben, das kann in meinen Augen auf Dauer einfach nicht gesund sein! Der Nagel wird ja durch die Kunstnägel total "dicht" gemacht, wahrscheinlich so ähnlich wie Silikon bei den Haaren...
    nein, das stimmt nicht. der nagel wird nicht völlig dicht gemacht, von unten kommt durchaus luft an den nagel. der nn wird nur nach entfernen des gels etwas weicher weil er aus keratin besteht und die oberfläche der nagelplatte erst wieder 1-2 tage aushärten muss.
    sind die nägel länger als 2, max. 3 tage weich und brüchig, so wurde definitiv nicht korrekt gearbeitet.

    und weil ich grade dabei bin (nur mal allgemein):
    ich höre ganz oft dass gel schlecht ist, weil der nagel darunter nicht atmen kann *totlach/ kopfschüttel*
    NÄGEL ATMEN NICHT!!! oder atmen eure haare, und schreien gar beim abschneiden???

    ich weiß nie ob ich das lustig oder traurig finden soll. solche argumente (jetzt nicht von euch) sorgen für den schlechten ruf der naildesigner....
    so, das musste ich al loswerden....danke:lachen:

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •