Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Allwissende/r Benutzerbild von y3ll
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    516

    Idee Puder-Foundation - taugt oder nicht?

    Hallo,

    neuerdings gibt es ja von so vielen Firmen diese sogenannte "Puderfoundation" - also ein Puder, welches angeblich die gleichen Eigenschaften wie ein Flüssigmakeup haben soll. Also vergleichbare Deckkraft, Haltbarkeit, etc - aber dafür besser für die Poren, etc.

    Meine Frage - taugt das wirklich was?
    Ich kann mir es ehrlich gesagt nicht vorstellen.
    Vor allem die Sache mit der Deckkraft - kennt Ihr eine dieser Powder Foundations, die wirklich eine vergleichbare Deckkraft wie ein Flüssigmakeup haben?

    Ich kenne folgende Powder Foundations
    - das eine von l'Oreal (ich glaube es heißt Perfect Match)
    - das von Maybelline aus der Minerals-Reihe
    - das von Clinique (wobei Clinique ja selbst schreibt, dass die Deckkraft eher leicht ist)
    - eines von Vichy aus der Aera Teint Reihe
    - das von Artdeco ( http://www.douglas.de/douglas/produc...010007720.html )
    - eines von Beyu ( http://www.douglas.de/douglas/produc...010007681.html )
    - eines von IsaDora ( http://www.douglas.de/douglas/produc...010006550.html )

    Ich bin mir sicher, es gibt auch noch mehr.

    Hat da jemand Erfahrung damit?
    Ich habe sehr helle Haut, die auf der Nase stark glänzt, aber der Rest meines Gesichts ist staubtrocken. Des weiteren habe ich ziemliche Probleme mit Akne, bräuchte also verlässliche Deckkraft.
    Wäre das etwas für mich?

    Danke Euch :girlwitch:
    Geändert von y3ll (23.10.2010 um 19:57 Uhr) Grund: spelling
    ¤´¨)
    ¸.·´¸.·*´¨) ¸.·*¨)
    (¸.·´ (¸.·`¤preppy in scarlet¤

  2. #2
    Urgestein Benutzerbild von nnaddel
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    825

    Standard

    Ich kann dir nur was zur kompakten Version des Artdeco Mineral Make-Ups sagen. Ich mags im Sommer ganz gerne, weil leicht und Glowteint. Denke mal, dass es für deine Bedürfnisse nicht deckend und mattierend genug ist. Außerdem gleicht es für mein Empfinden Hautunebenheiten auf keinen Fall so gut aus wie Flüssigfoundi. Weiß ned genau, ob ich da die hellste Farbe hab, aber ich mein schon - bin selbst sehr hell und im Winter ist es mir zu dunkel :unsure:
    Ansonsten finde ich das Zeug aber ne gute Sache, weil es eben durch die mittlere Deckkraft sehr natürlich aussieht.
    Ein schönes Produkt, aber erfüllt deine Voraussetzungen wohl nicht ganz... :pardon:

  3. #3
    Urgestein Benutzerbild von lassomyheartx33
    Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    578

    Standard

    da ich durch viele flüssigfoundations schnell pickel bekomme bin ich auf puderfoundations umgestiegen und hab bei meiner suche nach der perfekten schon einige ausprobiert und insgesamt muss ich sagen,dass die nicht unbedingt dafür geeignet sind unreinheiten abzudecken...die deckkraf soll bei solchen ja sehr natürlich sein und dadurch ist die deckkraft eher schwach bis mittel...also wohl nichts für deine aknehaut :/ hab das von loreal gehabt,maybelline artdeco und clinique und fand das von artdeco auch noch am besten deckend allerdings nicht sonderlich mattieren sollte man also nochmal mit nem mattierenden puder drüber pudern...ich benutze momentan eine puderfoundation von laura geller die ist super hat allerdings nur ne ganz leichte deckkraft,da ich keine starke benötige also eher nichts für dich...ich würde dir daher auch zu der artdeco foundation raten bzw auch mal die von maybeline..bei maybeline gibts auch nen sehr hellen ton =) wenn dir die deckkraft nicht stark genug ist kannst du ja deine haut vorher mit nem flüssigconcealer punktuell abdecken und dann mit der foundation drüber so erziel ich auch bei puderfoundation gute ergebnisse :)

  4. #4
    Urgestein Benutzerbild von Isa
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    636

    Standard

    Ich bin mittlerweile völlig (bs auf Ausnahmen) auf Puderfoundation umgestiegen, weil die einfach viel besser für meine Haut ist. Ich neige auch zu öliger Haut mit Unreinheiten und bin dabei auch recht blass. Flüssigfoundations bescheren mir auf Dauer immer Hautunreinheiten, weswegen ich auf Puder umgestiegen bin.
    Wenn ich mal dolle Deckkraft brauche wegen einem spontanen Pickelausbruch, benutze ich einen losen Mineralpuder (amerikanische Marke). Mineral-Puderfoundation verstopft die Poren nicht und es gibt sie oft in sehr hellen Farben. Außerdem kann man die Deckkraft durch Layern erhöhen.
    Wenn ich weniger Deckkraft brauche, also weniger abdecken muss benutze ich das Puder aus der Manhattan Clearface-Reihe. Im Winter werde ich mir aber dann wahrscheinlich das Soft Compact Powder holen, weil das heller ist.
    Generell decke ich meine Rötungen immer vorher mit einem antibakteriellen Concealer ab, sodass der die meiste Deckkraft übernimmt und ich mit dem Puder nur noch einen gleichmäßigen Teint schaffe.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

  5. #5
    Allwissende/r Benutzerbild von Chaneira
    Registriert seit
    14.07.2010
    Beiträge
    406

    Standard

    Meinst du CompactMakeup? Also ich finde CompactMakeup, vor allem das von Manhattan, deckt SUPER. Feucht aufgetragen deckt es noch mehr. Wenn man trockene Haut hat sollte man vorher ne Creme auftragen..bei fettiger Haut nur ein Feuchtigkeitsfluid. Ich finde mein CompactMakeup deckt besser als jedes Flüssigmakeup das ich kenne und es fühlt sich auch viel angenehmer auf der Haut an. Und wenn man mal etwas mehr aufträgt kann es zwar sein dass man von ganz nah evtl was sieht, aber dann Föhn ich kurz mal über mein Gesicht und durch die Hitze verschmilzt alles PERFEKT.:föhnen:

    Für die Akne würde ich wenn es wirklich große "Pickelherde" sind an den betroffenen Stellen Camouflage oder Concealer benutzen, mit normalem üblichen Makeup kommst du da wahrscheinlich nicht weit...und da würde ich zu etwas teureren Produkten greifen, die billigen sind da oft nicht soo gut und sehen schnell wirklich zugepampt aus oder bröseln und lenken sie die Aufmerksamkeit erst recht auf die Pickel.
    MAC hat gut deckende Sachen und Estee Lauder Maximum Cover(kostet zwischen 30 und 35€) soll auch gut sein.
    but that's none of my business... .

  6. #6
    Allwissende/r Benutzerbild von y3ll
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von Isa Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile völlig (bs auf Ausnahmen) auf Puderfoundation umgestiegen, weil die einfach viel besser für meine Haut ist. Ich neige auch zu öliger Haut mit Unreinheiten und bin dabei auch recht blass. Flüssigfoundations bescheren mir auf Dauer immer Hautunreinheiten, weswegen ich auf Puder umgestiegen bin.
    Wenn ich mal dolle Deckkraft brauche wegen einem spontanen Pickelausbruch, benutze ich einen losen Mineralpuder (amerikanische Marke). Mineral-Puderfoundation verstopft die Poren nicht und es gibt sie oft in sehr hellen Farben. Außerdem kann man die Deckkraft durch Layern erhöhen.
    Wenn ich weniger Deckkraft brauche, also weniger abdecken muss benutze ich das Puder aus der Manhattan Clearface-Reihe. Im Winter werde ich mir aber dann wahrscheinlich das Soft Compact Powder holen, weil das heller ist.
    Generell decke ich meine Rötungen immer vorher mit einem antibakteriellen Concealer ab, sodass der die meiste Deckkraft übernimmt und ich mit dem Puder nur noch einen gleichmäßigen Teint schaffe.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    Welche Marke benutzt Du denn?
    ¤´¨)
    ¸.·´¸.·*´¨) ¸.·*¨)
    (¸.·´ (¸.·`¤preppy in scarlet¤

  7. #7
    Allwissende/r Benutzerbild von y3ll
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von Chaneira Beitrag anzeigen
    Meinst du CompactMakeup? Also ich finde CompactMakeup, vor allem das von Manhattan, deckt SUPER. Feucht aufgetragen deckt es noch mehr. Wenn man trockene Haut hat sollte man vorher ne Creme auftragen..bei fettiger Haut nur ein Feuchtigkeitsfluid. Ich finde mein CompactMakeup deckt besser als jedes Flüssigmakeup das ich kenne und es fühlt sich auch viel angenehmer auf der Haut an. Und wenn man mal etwas mehr aufträgt kann es zwar sein dass man von ganz nah evtl was sieht, aber dann Föhn ich kurz mal über mein Gesicht und durch die Hitze verschmilzt alles PERFEKT.:föhnen:
    Nein, ich meine keine Kompaktfoundations - aber trotzdem danke Dir für den Tipp mit dem Fön, den merk ich mir :parfum:
    ¤´¨)
    ¸.·´¸.·*´¨) ¸.·*¨)
    (¸.·´ (¸.·`¤preppy in scarlet¤

  8. #8
    Forenprinzessin Benutzerbild von Vitalia
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    99

    Standard

    Ich benutze seit kurzem das Perfect Match von L'oreal und bin suuuuuper zufrieden damit! Ich habe normalerweise auch das Problem, dass Flüssigmake-up meine Poren verstopft und meine Haut glänzen lässt. Bei dem Mousse-Make-up passiert das aber überhaupt nicht, die Foundation mattiert die Haut richtig gut und ist hauchzart (man hat garnicht das Gefühl, dass man Foundation drauf hat). Allerdings würde ich nicht sagen, dass sie wirklich deckend ist, kleinere Hautunreinheiten werden zwar abgedeckt, aber für größere "Geschichten" würde ich noch zusätzlich Comouflage oder Concealer benutzen.

  9. #9
    Allwissende/r Benutzerbild von y3ll
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von Vitalia Beitrag anzeigen
    Ich benutze seit kurzem das Perfect Match von L'oreal und bin suuuuuper zufrieden damit! Ich habe normalerweise auch das Problem, dass Flüssigmake-up meine Poren verstopft und meine Haut glänzen lässt. Bei dem Mousse-Make-up passiert das aber überhaupt nicht, die Foundation mattiert die Haut richtig gut und ist hauchzart (man hat garnicht das Gefühl, dass man Foundation drauf hat). Allerdings würde ich nicht sagen, dass sie wirklich deckend ist, kleinere Hautunreinheiten werden zwar abgedeckt, aber für größere "Geschichten" würde ich noch zusätzlich Comouflage oder Concealer benutzen.
    Habe heute mal diese Perfect Match von L'Oreal ausprobiert, aber da ist selbst der hellste Ton zehn Nuancen zu dunkel für mich :fledermaus:
    ¤´¨)
    ¸.·´¸.·*´¨) ¸.·*¨)
    (¸.·´ (¸.·`¤preppy in scarlet¤

  10. #10
    Urgestein Benutzerbild von Isa
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    636

    Standard

    Ich benutze Mineralpuderfoundation von Everyday Minerals. Die liefern auch nach deutschland und die Versandkosten sind nicht allzu teuer. Die bieten wirklich helle Farben an und du kannst dir auch erstmal Samples zuschicken lassen um Farben zu testen. Ich bin recht zufrieden damit, da die Deckkraft wirklich gut ist und die Farbe dabei aber schön hell ist.
    Übrigens hab ich auch mal das Mineral-Puder von Maybelline gehabt und fand es ganz ok, aber die hellste Farbe war für mich einen kleinen Tick zu dunkel also wird es für dich wahrscheinlich erst Recht nichts sein.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •