Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von MissInfinity
    Registriert seit
    22.07.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    Danke für die Antwort :D Wie lange hat die Farbe bei dir etwa gehalten?

  2. #32
    Allwissende/r Benutzerbild von Kleene_30
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    311

    Standard

    Hi!

    Die Farbe hat etwa 14 Tage gut ausgesehen.

    Dann hat sie sich soweit rausgewaschen, das es ins orange/rot ging.
    Dummheit ist keine Schande.Hauptsache,man hält den Mund dabei! :thumbup:

  3. #33

    Standard

    Ich hatte noch nie solche Farben, aber zwei Freundinnen von mir haben eine Weile mit Directions gefärbt in allen erdenklichen Farben. Beide haben vorher blondiert (da sie dunkles Ausgangshaar hatten und man es so nicht wirklich sah). Die dunkleren Farben(dunkelblau, dunkellila) hielten meist etwas länger, obwohl sie bereits nach der ersten Haarwäsche anfingen auszubleichen. Bei den helleren Farben haben sie einmal die Woche nachgefärbt, da die Farben dann bereits "verwaschen" und nicht mehr schön intensiv waren.

    Es kommt drauf an wie glücklich du mit der Farbe bist, wenn sie wirklich schnell ausbleicht. Man muss schon oft färben damit das Ergebnis wirklich intensiv bleibt und die Haare gehen davon auch ziemlich schnell kaputt.
    Even heaven is hell without cosmetic.

    http://menarelikenailpolishes.blogspot.de

  4. #34
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    30

    Ausrufezeichen

    ich habe das Gefühl das manche Verwenderinnen von Directions und co vergessen das es eine TÖNUNG ist und keine FARBE, kleine einweisung. Unsere Haare sind Positiv geladen, Directions und co ebenso, Postiv und Positv stößen sich ab, daher muss man bei Tönung ( Tönungen sind alle Farben die sofot Anwendbar sind ohne Komponeten mischen zu müssen) blondieren, weil dadurch werden die Haare negativ geladen, Negativ + Postiv zieht sich an. Tönungen sind immer Physikalisch. Dazu legen sich Directions und co um das Haar und dringen nicht in die Haarstruktur ein, daher die scheinbar kurze Haltbarkeit gegensatz zu Chemischer Farbe. Großer Vorteil von Directions und co ist es das es die Haare nicht schädigt sondern eher pflegt, klar das blondiren tut es schon, aber ich habe Schwarz gefärbtes Haar und das schon seit gut 8 Jahren und blondiere mir immer wieder gerne mal den Pony um Directions rein zu machen, bei mir ist es so das ich halt nicht jeden Ton nehmen kann, weil man teilweise richtig weißes Haar haben muss damit die Farbe richtig wird. Aber bei mir Klappt Lila, verschiedene Grüntöne, sowie Tulpin usw. super.
    Ich blondiere meinen Ansatz nach wenn ich lange bei einer Farbe bleibe und das ist momentan Türkis, nachfärben muss ich ca. alle 4 Wochen, die Farbe ist zwar da schon nicht mehr knallig Türkis aber es sieht auch nicht beschissen verwaschen aus.
    Zudem kann man Directions und co auch mit Spülung strecken, je nach Verhätniss kann es passieren das die Farbe blasser wird, aber wenn man in regelmäßigen Abständen pur Directions verwendet und die Verdünnte Version nur nimmt zum auffrischen hat man viel von der Farbe, ich habe seit Ostern die eine und selbe Dose Türkis und färbe wie gesagt ca. alle 4 Wochen. Mit Lila sah das etwas anders aus, ebenso mit Tulpin, aber da habe ich leider noch keine Erfahrung mit gemacht wie sich die Farbe verhält wenn man sie Streckt und in regelmäßigen Abständen Pur drauf macht.
    Ich wasche meine Haare auch nur Kalt aus, muss nicht unbedingt Eiskalt sein, desweiteren sollte man auf Schuppen Schampoo verziechten in der Zeit und man muss seine Haare beim ersten komplett blondieren gut Pflegen mit den richtigen Produkten.

    Ich kann die Farben jeden empfehlen der schöne knallige und ungewöhnliche Farben habe möchte und sich dessen bewusst ist das es keine Farbe ist und etwas mehr Aufwand in Anspruch nimmt um die Farbe zu haben die er möchte und ich spreche nicht davon das man alle 2 Haarwäschen nachfärben muss oder jede Woche. Wiegesagt da muss man sein eignen Rhytmus finden, weil jedes Haar anders ist aber die Kombination mit purem und verdünnten auftragen macht immer sinn.....
    Geändert von Dalane (25.08.2014 um 21:24 Uhr)

  5. #35
    ForenkönigIn Benutzerbild von xenia.r
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    Ich hab Directions heute zum ersten mal ausprobiert fuer den Dip Dye Look.. Hab mir erst die Spitzen blondiert (hab braunes Haar) und dann die Farbe Flamingo Pink reingemacht und bin bis jetzt begeistert.. Eine superschöne intensive Farbe. Weiss bis jetzt nochnix ueber die Haltbarkeit aber es stört mich nich wenn sich das schnell rauswäscht, mein Töpfchen ist noch fast voll und das Faerben find ich jetzt auch noch soo aufwendig und das gute am rauswaschen ist ja man kann viele Farben ausprobieren.. Yayy :D

  6. #36
    Newbie
    Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    Hey :)
    Ich habe selber dunkle glatte Haare und directions halten darauf nicht. Wenn du aber blond oder blondiert bist, wird es ganz schön. Nur leider waschen sie sich gleich wieder raus... und wenn es regnet läuft es halt runter...außerdem ist das nachtönen und so auf Dauer ziemlich teuer und zeitaufwändig
    Alles Liebe
    Floraundfauna

  7. #37
    Forenprinzessin Benutzerbild von Valkyrie91
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    94

    Standard

    Hallo,

    ich töne seit ungefähr drei Jahren dauerhaft mit Directions und auch mit Headshot und Manic Panic. Ich habe festgestellt, das Grün- und Türkistöne bei mir am besten halten. Meine beste Freundin hat auch "ihren" Ton, der sehr gut in ihrem Haar hält.

    Doch egal welche Farbe: Manic Panic hält bei mir immer mindestens zwei Wochen und beim Rauswaschen erzielen die Farben auch immer wieder tolle Effekte. Meine Lieblingsfarben sind Headshot Grr Grr Green und Turquoise Terror.

    Ich bin vollauf zufrieden mit allen meinen Haarfarben. Und bitte NICHT immer blondieren! Drei Monate auf einer Farbpalette bleiben und dafür den Ansatz in Kauf nehmen. Wer immer blondiert, kann irgendwann seine Glatze färben ;)

    Liebe Grüße
    Könige werden ganz furchtbar groß, und deshalb müssen sie ganz besonders vorsichtig sein, denn ein sehr großer Mensch kann kleinere unter seinen Füßen zertreten, wenn er nur einen Spaziergang macht, sich umdreht oder sich zu hastig an der falschen Stelle hinsetzt. Schlechte Könige tun das oft. Ich glaube, selbst gute Könige können es manchmal nicht vermeiden.

    Stephen King, Die Augen des Drachen

    Und deine Tränen waren Kajal...

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •