Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Ruby
    Gast

    Unglücklich Fleckige Haut - wie pflegen, wie schminken?

    Hallo Leute!

    Seit gestern habe ich irgendwie total fleckige Gesichtshaut. Also keine roten Flecken, aber es sieht einfach unschön aus. Meine Augenringe bekomme ich auch nicht mehr weg, seit Wochen. Ja, ich stehe unter Stress, aber mittlerweile sieht man es mir total an, was mich noch mehr stresst.
    Ich habe sehr empfindliche, trockene Haut. Jetzt in der Winterzeit habe ich so trockene Stellen im Gesicht, dass sich die Haut sogar leicht schuppt. Make up kann ich deswegen schön länger nicht mehr benutzen. Es setzt sich unter die Hautschüppchen und betont die trockenen Hautpartien nur unnötig. Von Puder will ich gar nicht erst anfangen...
    Im Moment benutze ich zur Nacht reichhaltige Babycreme. Ohne kann ich mir die Haut regelrecht "abkratzen" am nächsten Morgen. Tagsüber und als Grundierung benutze ich leichte Babycreme, muss meistens nachcremen. Ich hatte mal die Pflege für trockene Haut von Balea, aber die reichte nicht aus. Ich überlege nun, mir die Pflege mit Urea zu holen, befürchte aber, dass diese auch wieder nicht ausreicht. Vielleicht besser nicht die von Balea, aber hat jemand die von Rival de Loop (rossmann) mal getestet?
    Und was tue ich gegen die Augenringe? Im Moment benutze ich Camouflagecreme von Alverde, aber auch die kann nicht alles wegmogeln. Womit gleiche ich meine fleckige Haut aus? Flüssiges Make Up ist wie gesagt kein Thema und mousse-Make Up ist denke ich nicht geeignet und finde ich auch nie in meinem hellen Hautton. *seufz*

    Help! :ohnmacht:


    P.S.: Ja, ich war bereits beim Hautarzt. Ich habe generell trockene Haut (am ganzen Körper, die Lippen und auch die Nagelhaut) und neige unter Stress zu Schuppenflechte auf der Kopfhaut und in den Ohren. T_T

  2. #2
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Also gegen die Augenschatten kann ich dir Abdecktechnisch empfehlen erst einen

    normalen Concealer aufzutragen & dann einen mit lichtreflektierenden Partikeln

    (z. B von BeYu, Arabesque oder YSL - letztere beiden hatte ich schon selbst) . Dann

    schimmert eigentlich nichts mehr durch (: Bei deiner Haut kann ich dir nur raten..

    mach' so wenig wie möglich! Die Haut muss sich beruhigen.. du musst auch nich'

    jeden Tag cremen, lass' deine Haut ruhig von selbst nachfetten, das is' gut für sie ;)

    Wenn du unbedingt etwas aufs' Gesicht machn' möchtest, empfehl' ich dir eine

    Mineralfoundation in Puderform, die beschwert am Wenigsten .
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  3. #3
    Ruby
    Gast

    Standard

    Ich schminke mich derzeit auch nicht jeden Tag. Aber wenn ich mich nur einen Tag nicht eincreme, dann leidet meine Haut echt. Sofern ich nicht geschminkt war, nehme ich zum Waschen auch nur klares Wasser, aber sogar danach spannt die Haut sehr unangenehm. Und wenn ich mich mal zwei Tage nicht eincreme, dann schuppt die Haut sich richtig übel. Sie scheint zumindest jetzt im Winter nicht genügend nachfetten zu können. Im Sommer geht es halbwegs, da lass ich dann auch mal die reichhaltige Creme weg am Abend und trage, wenn überhaupt, nur die leichte auf. Ein Glück kommt jetzt langsam der Frühling.

  4. #4
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Mh.. das mit dem Schuppen is' so ne Sache . Wenn es wirklich extrem is', dann würde

    ich das Schuppen zulassen . Damit die 'neue' Haut durchkommt & die alte, die quasi

    abgestoßen wird wegkommt.. wenn du zig Mal cremst & deine Haut will es nich'

    annehmen, dann hat das keinen Sinn . Deine Haut fettet auf jeden Fall nach..

    jede Haut tut das, wenn sie autrocknet.. man muss es nur zulassen . Klar mag' das

    unangenehm sein, aber wenn du am Wochenende beispielsweise zu Hause bist,

    nichts auf die Haut machst, dann lass' sie 2 - 3 Tage komplett in Ruhe.. wenn du

    es nich' aushältst, dann geh' zwischendrin mal mit nem Reinigungstuch drüber,

    was sanft zur Haut is' & nich' autrocknet . Wenn die Haut sich weiter schuppt &

    du es abziehn' kannst, tu' es . Ich weiß' das is' ein grenzwertiger Rat, aber ein Peeling

    wäre zu aggressiv & du sollst dir ja keine Verletzungen holn' . Mach' die Schüppchen

    ganz vorsichtig ab & pflege dann die neue Haut.. Feuchtigkeitsmaske & dann auch

    wieder fleißig cremen .
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  5. #5

    Standard

    Hast du es schon mal mit Aloe Vera Gel versucht?
    Liebe Grüße

    Die DeeDee
    :schmatz:


    **********************************

    Meine Blogs freuen sich über neue Leser:

    Mein 2. Zuhause, mein Blog: :heart: In Love With Life :heart:


    Mein Abspeckblog: :cupcake: Projekt Minimize Me

    **********************************

  6. #6
    Ruby
    Gast

    Standard

    Meine Hautärztin selbst empfiehlt mir eine reichhaltige Creme. Von "nachfetten lassen" hat sie nix gesagt und auch nicht, dass da "nur" neue Haut nachkommt. Ich hatte vorgestern erst so eine Schaummaske drauf, aber eine merkliche Verbesserung gab es nicht. Ich werd aber versuchen, die Haut ab heute Abend nach dem Abschminken mal in Ruhe zu lassen. Zumindest bis Freitagnachmittag. Ich schieb die Misere ja auf den kalten Wind und die trockene Heizungsluft. Etwas anderes fällt mir als Erklärung nicht ein.
    Zum Schüppchen entfernen brauche ich irgendwas gutes. Bis vor ein paar Monaten hatte ich es immer noch mit einem Peeling gemacht, aber das war tatsächlich auf Dauer etwas aggressiv. Es gibt doch solche Bürstchen, aber die kratzen so unangenehm. >.< Gibts da eine sanftere Alternative?

    Aloe Vera Gel könnte ich probieren. Ich hab allerdings nur welches hier, dass schon weitaus länger geöffnet ist, als auf der Packung empfohlen (der Tiegel zeigt 9 Monate an, ich habe das Gel allerdings bereits im Juni geöffnet erhalten). Wo bekomme ich denn günstig etwas? Bzw. wer kann welches empfehlen? Mag ja keine große Flasche/Tube/Tiegel kaufen und nachher stehts nur rum, weil es nicht wirklich hilft...:unsure:

  7. #7
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Hautärztin bin ich wahrlich nich', aber ich hab' ne Kosmetikausbildung gemacht..

    hier hatte schonmal jemand so ein ähnliches Problem & ich habe das gleiche geraten .

    Sie hat mir im Nachhinein noch gedankt, dass alles wieder gut is' mit ihrer Haut, also

    scheint es schon zu helfen (: Zumindest wäre es doch ein Versuch wert..

    Ich hatte letztes Jahr auch ein Problem damit, habe auch diesen Weg genommen &

    es hat geklappt . Hautärzte raten nich' immer zu einem schonenden Weg die Haut

    wieder auf Vordermann zu bekommen.. von einer Schaummaske würde ich auch

    abraten . Kauf' dir lieber eine Creme - Maske zum Auftragen.. Schaebens kann ich dir

    empfehlen.. Ich will dich natürlich zu nichts überreden oder so, ich versuch' nur zu

    helfen soweit es mir möglich is' :D
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  8. #8
    Ruby
    Gast

    Standard

    Crememasken vertrag ich nicht (mehr), besonders die von Schaeben's nicht. Die brennen. Nämlich genau da, wo die Haut offen ist und sich schuppt. x( Die Schaummaske brennt immerhin nicht und ist auch extra für trockene Haut (Merz Spezial).

  9. #9
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Oh okaii, das is' dann natürlich doof :(
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  10. #10
    Ruby
    Gast

    Standard

    Ja ne? Früher, als ich Mischhaut hatte, hab ich jede Maske vertragen, sogar diese Peeloff-Masken. Und nun...

    Ich versuch mal, mein Experiment "ich creme mich 40 Stunden nicht ein" zu dokumentieren. Mach nachher nach der Reinigung mal ein Foto und dann kurz bevor ich mich wieder eincreme.

    Vielleicht hilft es ja. Ich hab nämlich auch noch haufenweise Hautunebenheiten und -unreinheiten bekommen diese Woche. *fluch*

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •