Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von UnicornLover
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    25

    Frage Neurodermitis: Tipps, Tricks & Empfehlungen

    Hallo ihr Hübschen!

    Ich abe im Forum geschaut ob es schon solch ein Thema gibt, habe aber nichts gefunden ausser Themen zu trockener Haut, was ja aber nochmal was ganz anderes ist (virlleicht hab ich es auch einfach übersehen).
    Ich wollte das Thema hier öffnen damit an Neurodermitis leidende (sowie ich) hier ihre Tipps uns Kaufempfehlungen aussprechen können.
    Hoffe ich bin nicht die Einzige hier!

    Eine kleine Empfehlung zu Beginn wäre von mir die Balea Urea Tages- und Nachtcreme (Bodylotion teste ich gerade) aber die zwei sind echt super! Kein brennen und sie versorgen die Haut echt schön mit Feuchtigkeit :)
    No amount of make up can mask an ugly heart.

    Kennt ihr schon Dshini? Dort könnt ihr kostenlos Punkte sammeln und euch euren Wunsch bei den Partnershops erfüllen!

    http://www.dshini.net/de/spage/2a1d5...9-6778f435155f

  2. #2
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    98

    Standard

    Hey,
    ich hatte in der Kindheit recht arg Neurodermitis durch Allergie. Was mir sehr geholfen hat, war die juckenden Stellen mit einem Eucerin Anti-Juckreiz-Spray einzusprühen. Seit ich das immer gemacht habe, hat es sich extrem gebessert und ich habe mittlerweile gar nichts mehr (außer ab und zu bei extremer Konfrontation mit was, wogegen ich allergisch bin) Fettsalben etc fand ich schrecklich und haben nichts geholfen.
    Schau mal das hier:http://www.shop-apotheke.com/arzneim...-akutspray.htm

  3. #3
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von UnicornLover
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von Shyra Beitrag anzeigen
    Hey,
    ich hatte in der Kindheit recht arg Neurodermitis durch Allergie. Was mir sehr geholfen hat, war die juckenden Stellen mit einem Eucerin Anti-Juckreiz-Spray einzusprühen. Seit ich das immer gemacht habe, hat es sich extrem gebessert und ich habe mittlerweile gar nichts mehr (außer ab und zu bei extremer Konfrontation mit was, wogegen ich allergisch bin) Fettsalben etc fand ich schrecklich und haben nichts geholfen.
    Schau mal das hier:http://www.shop-apotheke.com/arzneim...-akutspray.htm
    Hey Shyra,
    Danke für den Tipp! Werde morgen gleich zur Apotheke gehen und es mir kaufen! :) hoffe mal dass es bei mir auch so gut wirkt weill ich habs im Moment echt ziemlich extrem eigentlich überall am Körper ausser im Gesicht. Und es brennt und juckt so dermassen. Es macht mich wahnsinnig :(
    No amount of make up can mask an ugly heart.

    Kennt ihr schon Dshini? Dort könnt ihr kostenlos Punkte sammeln und euch euren Wunsch bei den Partnershops erfüllen!

    http://www.dshini.net/de/spage/2a1d5...9-6778f435155f

  4. #4
    Urgestein Benutzerbild von Lady_Nadie
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Weleda Mittagsblume, kann ich sehr gut empfehlen;)

  5. #5
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    29

    Standard

    Was ich auf alle Fälle empfehlen kann ist die Aquapron-Lotion von Eucerin aus der Apotheke. Sie ist sehr angenehm und leicht uaf der Haut und ich habe keinerlei juckende Haut mehr. Sie zieht schnell ein und spendet sehr lange Feuchtigkeit, obwohl sie gar nicht fettig ist oder so. Sonst musste ich mich immer 2 mal am Tag eincremen, jetzt brauche ich das manchmal nur noch alle 2 Tage. Sie kostet zwar ca. 10 € ist aber echt zu empfehlen.

    Ansonsten nehme ich noch oft die Produkte der Balea med-Serie, die sind rehct günstig und ohne Farb-, Parfüm- oder Konservierungsstoffe und für sensible Hat sehr gut geeignet. Gibt davon auch welche mit Urea.

    Mein Tipp noch: Immer Creme-Duschgel oder Öl-Duschgel benutzen, was der Haut nicht so beim schädigt wie normales Duschgel und schon etwas rückfettet, dann muss man auch nicht mehr so viel eincremen.

  6. #6

    Standard

    Für den ganzen Körper empfehle ich mal ein paar Dinge:
    Balea Med Bodylotion Ph-neutral - Die ist super wenns gerade nicht akut ist, aber die Haut eben dennoch diesen Kick Feuchtigkeit braucht. Ich habe sie bereits zweimal nachgekauft und im Notfall auch auf den Ausschlag aufgetragen und es super vertragen.

    Balea Duschöl - mein liebstes Duschöl mittlerweile. Ist auch super zum rasieren der Beine, weil es etwas rückfetted.

    Bei einen beginnenen Ausbruch lieb eich mittlerweile
    La Roche Posay Baume Ap Körperbalsam
    Dieser ist gegen Juckreiz, gegen Auschlag und was weiß ich noch ^^. Sie hilft wahnsinig gut und seit ich sie besitze habe ich größere Ausbrüche dadurch verhindern können
    Mein Blööööög
    klick =D
    :heart:

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    885

    Standard

    Zitat Zitat von Puuusteblume Beitrag anzeigen

    Ansonsten nehme ich noch oft die Produkte der Balea med-Serie, die sind rehct günstig und ohne Farb-, Parfüm- oder Konservierungsstoffe und für sensible Hat sehr gut geeignet. Gibt davon auch welche mit Urea.
    .
    Hallo Puusteblume - schau mal auf die Liste der Inhaltsstoffe bei dem Gesichtswasser von Balea med. Ich habe mich auch mal dafür interessiert (die Cremes finde ich sehr gut), aber das Gesichswasser enthält, wenn ich mich richtig erinnere, Alkohol. Und das ist ja nun das letzte, was man auf trockene und empfindliche Haut draufgeben möchte.

    Ich werde nie verstehen, warum man überhaupt Alkohol in Pflegemittel reintut. Er pflegt nicht, im Gegenteil.

    Nachtrag am 4.2.: Ich war heute im dm. Das Balea med Gesichtswasser hat tatsächlich Alkohol. Aber es gibt aus der Serie eine neue Creme ("Intensivcreme"), die ich natürlich sofort kaufen musste. Sie ist etwas reichhaltiger als die bisherige Nachtcreme, ich werde sie gleich heute ausprobieren und dann berichten.
    Geändert von fwdberlin (04.02.2013 um 20:53 Uhr)

  8. #8
    ForenkönigIn Benutzerbild von Rainbowtastic
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    114

    Standard

    Ich "leide" auch an Neurodermitis. ):
    Es hat sich aber im Laufe der Jahre deutlich verbessert: trockene Hautpartien treten nur noch an den Armen auf, und das nur im Winter.
    Empfehlen kann ich diese sehr reichhaltige aber in meinem Fall effektive Creme! Wirklich das beste, was ich bis jetzt ausprobiert habe.

  9. #9
    Allwissende/r Benutzerbild von Bienchen
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    272

    Standard

    Ich empfehle dir (und auch allen anderen, die das gleiche Leiden haben) auf jegliche Produkte die "Sodium Laureth Sulfate" enthalten zu verzichten.
    Ich habe gar kein Neurodermitis mehr, seit ich mich daran halte. Es sind noch andere Stoffe, aber ich kann sagen, dass man nicht einfach Neurodermitis hat, sondern es daran liegt, dass man bestimmte Stoffe einfach nicht verträgt und die meiden sollte. Allgemein sollte man auf starke Tenside verzichten.
    Ich benutze Shampoo und Duschgel von Alverde, die enthalten zum größten Teil "Sodium Coco-Sulfate" (=schwächere Tenside. Die Cremeduschen von der Marke enthalten, glaube ich, noch sanftere Inhaltsstoffe), die ich gut vertrage. Wenn man unter Neurodermitis leidet, sollte man aber auch darüber nachdenken, ob man überhaupt Tenside verträgt. Zur Not, sollte man vielleicht eine ganze Zeit lang versuchen, sich nur mit Wasser zu waschen (auch wenn das für manche krass klingen mag), um zu testen, ob es an den Produkten liegt. Man kann natürlich auch erst mal auf mildere Tenside umsteigen und sehen, ob etwas passiert. Aber es dauert schon ein bisschen und heilt nicht von heute auf morgen. Ich kann echt nur jedem empfehlen mal darauf zu schauen, was man genau für Produkte verwendet und eventuell Alternativen auszuprobieren, anstatt die Produkte mit immer den selben Inhaltsstoffen zu verwenden und nach einer kosmetischen Lösung (ich weiß gerade nicht, wie ich es anders nennen soll) zu suchen.

  10. #10
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    41

    Standard

    Ich habe auch seit meiner Kindheit Neurodermitis. In den letzten Jahren hatte ich auch starke Probleme mit der Gesichtshaut, sehr gerötet und trocken und schuppig um den Mund rum, nicht schön... Besonders in der Heizsaison waren die Probleme immer enorm. Bin dann auf Babycreme umgestiegen, da dort ja meist auf Zusatzstoffe wie Parfum usw. verzichtet wird. Außerdem reagiert meine Haut sehr gut auf Calendula, sodass ich als Pflege für die Problemstellen immer Cremes damit benutze. Als Gesichtscreme für den Winter bin ich so auf die Bübchen Calendula Gesichtspflegecreme (2,55€ bei Rosmann) gestoßen, die ist zwar sehr fettig, aber gibt der Haut ausreichend Pflege und Schutz vor äußeren Einflüssen. Als Handcreme gegen trockene Hände nehme ich Dr. Scheller Calendula Handbalsam, aber nur wenn keine Ekzeme da sind (die ich leider immer mal wieder an den Händen bekomme :suspekt:) dann brauche ich spezielle Pflege aus der Apotheke. Ansonsten, toi toi, habe ich es jetzt gut in den Griff bekommen. Allerdings gibts ja bekannter maßen keine allgemein gültigen Regeln bei ND, also muss jeder für sich die richtigen Pfelegemittel finden, auch wenn das ein weiter Weg ist..

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •