Seite 2 von 4 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    starling
    Gast

    Standard

    Ein Spliss-Schnitt ist im grunde aber totaler Schmarrn.
    Spliss ist ja eine sich spaltende Haarspitze. Wird sie in den Längen stumpf geschnitten, also ABgeschnitten, ist der Spliss weg.
    Bei einem sogenannten Spliss-Schnitt wird ja "am Haar entlang geschnitten", das sich abspaltende Teil wird also entfernt...die Bruch-und-Spaltstelle des Haares beibt aber und beginnt dort wieder neu zu splissen....ist also völlig sinnlos die Prozedur...

  2. #12
    Allwissende/r Benutzerbild von oooliesaooo
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    251

    Standard

    Natürlich sind kaputte Haare nicht mehr zu reparieren, da hilft nur noch die Schere. Leider.

    Ich verwende seit 2 Jahren nur noch Tönunen, satt klassische Haarfarbe und musste feststellen, dass ich weniger Schaden nehmen.
    Auch nach einen dreiviertel Jahr ohne schneiden haben meine Haare keinen Spilss bekommen, sonst kam er total schnell wieder.

  3. #13
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    Wie die meisten sagen - da Hilft nur die Schere.
    Und ich würde die Haare jetzt nicht mit Tonnen von Pflegesachen vollstopfen.
    Dadurch kanns sein das du sie "überpflegst" und das tut ihnen auch nicht gut.
    Selbst wenn deine Haare sich in den nächsten paar Wochedn erholen sollten, ab müssen sie!
    Ich hab meine Haare auch laaange gefärbt ( müssten jetzt schon um die 5-6 Jahre sein) und Im Januar waren sie dann soweit das sie auch echt kaputt waren ( nach 3-4 mal von schwarz auf blond) und ich hab sie soweit hinbekommen das sie ganz in ordnung waren doch jetzt hab ich seit gut 2 monaten "Haarausfall". es ist kein richtiger haarausfall, aber alle kaputten Haare brechen einfach so ab.

    also schneid sie jetzt bevors zu spät ist !

  4. #14
    Orakel Benutzerbild von Sushi
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    2.262

    Standard

    Wenn was kaputt ist, dann muss es ab - ganz einfach... erst dann kann man versuchen vorzubeugen.
    :parfum:Parfüm ist wie die Liebe. Ein bisschen ist nie genug. :blumen:

    Estée Lauder

  5. #15
    Newbie
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Spliss kann man nicht 'reparieren' wie es manchmal die Herstellen versprehcen (schauma statt schere usw.)...
    Da hilft einfach nur warten und nicht mehr so kaputtmachen

  6. #16
    fruitylips
    Gast

    Standard

    Da hilft nichts mehr.

    Je schneller du die kaputten Spitzen rausschneiden lässt, desto schneller können sie nachwachsen und nicht noch tieferen spliss bekommen! ;)

  7. #17
    Newbie
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    2

    Standard Gefärbtes Haar Brauch eure Hilfe !!:)

    Hallo ihr lieben :)
    Ich hab meine Haare vor ca. 1 Mona
    t gefärbt. Ich hab dunkelbraunes fast schwarzes Haar und habe mich an den Ombré-Trend gewagt. Meine Spitzen erstrahlen jetzt in einem rötlichen Braun. Es sieht jetzt auch alles schön & gut aus jedoch habe ich bemerkt, dass meine Längen also meine Haarpartie von Kinn abwärts (meine Haare sind ziemlich lang) total kaputt, gesplisst und besonders trocken geworden sind, die fühlen sich total strohig an. Wenn ihr irgendwelche Haarpflegeprodukze kennt (möglichst ohne Silikone,Sulfate..!!!) die meine Probleme beheben gebt mir doch bitte Bescheid ! Vielen lieben dank im voraus :) Viola<3

  8. #18
    Superstar
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    1.779

    Standard

    spitzen pflegen ist da das A und O
    Wenn du was ohne Silikone haben möchtest: nimm doch einfach mal Kokosfett - bekommst du im Supermarkt als Palmin (so ein weißer BLock, dann ist es reines Palmin)
    des pflegt super =) [nicht nur Haare, sondern auch Lippen oder trockene Hautstellen :) ]
    Hallo Hausdrache :hug:, hier kommt das Testbienchen :D

    mal keine Kosmetik, aber bitte trotzdem Klicken =)

  9. #19

    Standard

    Mir gehts genauso mit meiner rot gefärbten Mähne.
    Wahrscheinlich sölltest du die kaputten Spitzen tatsächlich erstmal mit der Schere bearbeiten, damit Spliss nicht reißverschlussartig nach oben wandert.
    Den hier schon oft angesprochenen Tipp mit dem Öl kann ich nur wiederholen.
    Ich mache regelmäßig eine Ölkur über Nacht und wasche dann morgens aus. Wirkt wunder! .)
    Besucht mich in meiner kleinen Welt rund um Naturkosmetik, natürliche Haarpflege und allem,
    was schön ist
    Green Shades of Red

  10. #20
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    80

    Standard

    Also ich habe auch gefärbte Haare (blondiert, Naturhaarfarbe: brünett/straßenköterblond).

    Sie sind dementsprechend auch echt total kaputt. Hatte sie vor knapp 2 Jahren von Weißblond auf Schwarz und zurück gefärbt. Zwischenzeitlich war ich dann brünett und lasse mir sie jetzt seit einem knappen dreiviertel Jahr wieder blond strähnen. Also Hauptfarbe ist mitlerweile wieder blond.

    Wie sie in etwa aussehen in den Spitzen und Längen könnt ihr euch ja sicher vorstellen jetzt...

    Ich habe immer versucht sie mit irgendwelchen Markenshampoos von Gliss Kur (Repair Quatsch) bis John Frieda und Paul Mitchell wieder zu "reparieren" bzw zu verhindern, dass sie noch kaputter werden. Ich habe aber dann irgendwann auf Alverde, Sante oder Lavera gewechselt. Fühle mich wohler mit NK. Mit der Feuchtigkeitsserie Hibiskus von Alverde komme ich ganz gut klar. Nach dem Waschen benutze ich dann oft noch eins dieser Sprays von Gliss Kur.

    Will sie auch nicht abschneiden, aber ich weiss dass ich muss :(
    am I paranoid? :heart:

    "Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist ein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er dich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch"

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •