Seite 3 von 10 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 100
  1. #21
    Newbie
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    sonst kann man das auch ganz gut auf codecheck.info nachgucken, ob ein Produkt Sillikone enthält.

    Schauma hat aber irgendwie seine Produktion umgestellt und seit ca 1 Jahr haben die in echt viele Produkten Sillikone drin.

    Ich pflege meine Haare immer mit Kokosöl oder aber mit Babyöl aus Naturkosmetik oder reinem Arganöl (bekommt man bei vom Fass zB) da knete ich ein, zwei Tropfen ins feuchte Haar. Das wird auch gar nicht so fettig, wie man denkt.

    Auch super sollen die Sachen von Aubrey Organics sein. Besonders das Honeysuckle...Bekommt man leider aber nur online..

  2. #22

    Standard

    Das Cotton Fresh von Schauma hat aucch keine Silikone (:

  3. #23
    Urgestein Benutzerbild von nnaddel
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    825

    Standard

    Habe jetzt von Alverde die Intensiv Aufbau Spülung (die dunkelrote). Find ich gut - beschwert nicht und macht schön glänzende Haare. Aber die Pflegewirkung könnte noch etwas besser sein, dann wärs perfekt ;)

  4. #24
    Newbie
    Registriert seit
    29.03.2012
    Beiträge
    18

    Standard

    Definitiv alle Alverde Kuren, ich kann vorallem die Haarmaske mit Avocado und Traubenkernöl für strapaziertes Haar empfehlen, einmal über Nacht einwirken lassen, der TRAUM! :) Die Glanzkur lässt das Haar halt eher strahlen, ist aber nicht ganz so reichhaltig, dafür ist der Duft der Hammer :)

  5. #25
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von alizinwonderland
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    ich glaube in den meisten spülungen nd shampoos vn der balea professional serie sind keine silis drinn, die produkte sind echt nicht schlecht und auch nicht teuer.
    ansonsten alskur die elvital renutrition intensiv nährmaske. war jedenfalls bisher ohne silis.

  6. #26
    Allwissende/r Benutzerbild von Sookie
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    295

    Standard

    Wie siehts aus..
    hat jemand das Silikonfreie Shampoo von Syoss schon getestet?
    Das mit Silikonen war ja ne reine Zumutung..

    Ich glaube von Guhl sind die auch ohne Silikone.gerade die kamillenspülung ist gerade
    ketzt super für Blondinen

  7. #27
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    Von Goldwell, das ist echt ne super Friseurmarke :)

  8. #28
    starling
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Luci36 Beitrag anzeigen
    Von Goldwell, das ist echt ne super Friseurmarke :)
    Das Goldwell OHNE Silikone arbeitet wäre mir neu. Als ich Warenbestellung gemacht habe und für den Bestand verantwortlich war, kann ich mich nicht dran erinnern, dass da jemals was ohne Silis gewesen wäre...

  9. #29
    Allwissende/r Benutzerbild von Miss_Kitsune
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    285

    Standard

    Etliche Sachen von Medipharma sind ohne Silikone, ich verwende im Moment das Olivenöl Volumen Shampoo, dazu die Limoni di Amalfi Spülung und bei Bedarf die Olivenöl Aufbaukur. Ist alles nicht ganz billig, ich weiß - aber ich bin sehr zufrieden mit den Sachen und verwende sie abwechselnd mit Alverde und Alterra Haarpflege, außerdem findet sich hier noch einiges von Swiss-o-Par. Allerdings sind die Preisunterschiede erheblich, vor allem bei Online-Apotheken lohnt sich das Vergleichen.

    Ohne Silikone kommen auch die Produkte von Sante und Logona aus, die ich allesamt rundum empfehlenswert finde.

    Die erwähnten anderen Produkte von Alverde (DM) und Alterra (Rossmann) sind meines Wissens nach alle ohne Silikone, bei Swiss-o-Par die meisten (allerdings ist fast immer Paraffin drin). Bei den Kuren muss man ein wenig aufpassen und erst einen Blick auf die Homepage werfen, gerade die kleinen eine-Portion-Kissen enthalten keinen Aufdruck mit Inhaltsstoffen. Die hier genannte Codecheck-Seite ist wirklich eine hervorragende Seite, bei der man vor dem Kauf eine Vorauswahl treffen oder ein gekauftes Produkt überprüfen kannn.

    Ich habe hier noch einige Haarpflege-Produkte mit Silikon und so einige mit Paraffin. Ich bemühe mich, sie aufzubrauchen, da sie in meinen Augen nicht in den (Wohlstands-)Müll gehören und mache dies im Wechsel von mindestens 2 x ohne Silikon (eher mehr), 1 x mit - und gebe offen zu, dass mich Paraffin weit weniger stört. Bisher klappt das hervorragend, mein Haar ist gesund und sieht nicht nur so aus (ja, das war ein Seitenhieb auf eine bestimmte Werbung!). Da ich aber mit den Produkten, die so beworben werden, meinen Haare vor gut drei Jahren fast endgültig den Todesstoß versetzt hätte (nach einigen Jahren permanenter Anwendung) kann ich Dir noch was ans Herz legen: Um Silikon nach und nach runterzubringen eignet sich das Sante Tonerde Shampoo sehr gut (es heißt "Lava Power").
    Erstmal ein, zwei Wochen nur das verwenden (riecht sehr gesund, so Richtung Kampfer) und eventuell eine silifreie Spülung hinterher, danach eine Weile im Wechsel. Der Übergang von Silikon zu silikonfrei ist nicht toll - erstmal sieht das Haar aus wie Stroh und fühlt sich auch so an. Aber nach einiger Zeit wird es sehr viel schöner als zuvor und vor allem sehr viel pflegeleichter.

  10. #30
    Allwissende/r Benutzerbild von Miss_Kitsune
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    285

    Standard

    Oh und ich hab noch was für Dich, damit das Lesen im Geschäft nicht ganz so lange dauert:

    Wasserlösliche Silikone:
    Cetrimonium Chloride, Dimethicone Copolyo, Dimethicone copolyol, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydroxypropyl, Lauryl methicone copolyol, Polysiloxane, Trideceth-12,

    Bedingt wasserlösliche Silikone: Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone

    Nicht wasserlösliche Silikone: Ascorbyl Methylsilanol Pectinate, Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclohexasiloxane, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Phenyl Trimethicone, Dioleyl Tocopheryl Methylilanol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

    Am besten ausdrucken und ins Portemonnaie stecken, dann einmal Zeit nehmen zum Bummeln (geht ja auch Online) und die passenden Kandidaten aufschreiben. Man merkt eigentlich auch schnell, welche Marke nicht ohne auskommt und wo Silikone grundsätzlich vermieden werden.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •