Seite 1 von 25 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 244
  1. #1
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Mercury
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    86

    Standard Welchen Nagellackentferner benutzt ihr?

    Moin!

    Möchte Frau einen Nagellackentferner haben, darf sie sich zwischen zwei Produkten entscheiden: Mit und ohne Aceton.
    Mich interessiert: Welchen habt ihr lieber? Und warum?

    Und gibt es noch andere Produkte als diese beiden? Ich las einmal in einem Testbericht "geht mit normalem Nagellackentferner wieder ab". Da fragte mich: was ich denn kein normaler Entferner?

    Ich benutze den Entferner mit Aceton und achte darauf, diesen zu kaufen. Der ist mir einfach lieber als Essigester und er benebelt mich nicht so dolle.
    Mein alter hat auch wirklich gut gerochen, fast nach nichts mit einem Hauch Aceton. Nur mein neuer stinkt bestialisch nach Flieder. Der stinkt sogar durch die Flasche hindurch in meinen ganzen Schrank hinein und noch ewig auf den Taschentüchern zum Lack entfernen. Das hätte AS sich echt verkneifen können, da diesen Parfümkram reinzumixen :( Der alte war besser.
    Aber immer noch besser Fliedergestank als Benommenheit vom Essigester.

    [Ich halte die Wahl des Lackentferners für eine Glaubensfrage und nicht für rational belegbar. Ich möchte niemanden reformieren. Beide haben ihre Vorteile und Nachteile. So lange man keine Nitroverdünnung als Entferner nimmt, ist das schon ok.]
    Geändert von mel (29.06.2009 um 19:48 Uhr) Grund: sorry, bin aus Versehen hier drauf gekommen, wollte eigentlich in meinem Beitrag einen Tippfehler ändern!

  2. #2
    Administrator Benutzerbild von mel
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.599

    Standard

    Das ist ein sehr interessantes Thema, was du hier ansprichst! Ich bin auch schon total gespannt, welche unterschiedlichen Vorlieben die Mädels hier im Forum haben.

    Ich persönlich bin erst vor einigen Monaten auf Nagellackentferner ohne Aceton umgestiegen, da die Variante mit Aceton meine Nägel sehr stark entfettet hat und sie dadurch sehr spröde wurden.

    Zum Thema "kein normaler Nagellackentferner": vielleicht sind damit zum Beispiel bereits mit Nagellackentferner vorgetränkte Pads gemeint? Die finde ich sehr praktisch, wenn man auf Reisen geht - dann muss man nicht immer eine ganze Flasche Nagellackentferner mitnehmen ;)
    Geändert von mel (29.06.2009 um 19:49 Uhr) Grund: so, jetzt aber: Tippfehler an der richtigen Stelle behoben ;-)
    "Kunst ist Liebe; indem sie liebt, macht sie schön, und es gibt vielleicht auf der ganzen Welt kein anderes Mittel, ein Ding oder Wesen schön zu machen, als es zu lieben."
    Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften

  3. #3
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    37

    Standard

    Ich benutze nur Nagellackentferner ohne Aceton...finde, dass Aceton einfach nur übelst stinkt...Ich kann den geruch einfach nciht ab...außerdem hab ich seit ich denken kann acetonfreien Nagellackentferner benutzt, da meine Mum auch immer solchen benutzt....sie sagt, dass Acetonhaltiger Nagellackentferner nicht gut für die Nägel ist. Ich habs einfach so hingenommen und nicht weiter drüber nachgedacht xD

    jetzt benutz ich immer die Acetonfreien Nagellackentferner von Essence....Ich find sie super, und sie riechen danke den düften nicht so extrem schlimm...
    „Ich liebe dich auch. Ich, der kleine silberne Wurm hinten in
    ihrem Kopf. Aber mein Körper liebt dich nicht. Ich kann dich
    nicht lieben. Ich kann dich in diesem Körper nicht lieben,
    Ian. Es zerreißt mich. Das ist unerträglich.“

  4. #4
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Mercury
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    Entfetten tun ja beide, Aceton wie Essigester (und auch Isopropanol). Das liegt einfach daran, dass beide polar, aber doch immer noch ein Stück unpolar sind und Fette so auch in Lösung bringen und einfach wegschwemmen.

    Bei noch unpolareren Sachen wie zum Beispiel Hexan entfettet das so stark, dass man weiße Flecken bekommt, wenn das rüber läuft. Wenn man Wasser rüberlaufen lässt, sind die weißen Stellen aber wieder weg. Fühlt sich aber trotzdem noch seltsam an.
    Mit zu viel (wasserfreiem) Aceton kann man das auch hinbekommen. Mit Essigester weiß ich gerade nicht, damit klecker ich nicht so oft XD (Man sollte lieber gar nicht kleckern. Aber nagellackentferner enthält ja noch andere dinge, da ist das nicht so schlimm)

    Achja... Essigester wird als Ethyl Acetat und Isopropanol als Isopropyl Alcohol aufgedruckt.
    Ich finde Ethylacetat irreführend, das klingt nach einem ionischen Salz und nicht nach einer kovalenten Bindung :( Aber das soll uns jetzt nicht weiter stören.

  5. #5
    Administrator Benutzerbild von mel
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.599

    Standard

    Danke für deine kleine Einführung in die Chemie! Ich habe gerade ein déjà-vu und fühle mich in mein Studium zurückversetzt ;)

    Dann nehmen sich wohl beide Nagellackentfernerarten, ob nun mit oder ohne Aceton, nicht viel...Damit meine Nägel nach der Anwendung eines Nagellackentferners nicht so trocken und spröde sind, handhabe ich es nun immer so, dass ich sie schön dick eincreme. Sonst leiden meine Nägel einfach zu stark :cry:
    "Kunst ist Liebe; indem sie liebt, macht sie schön, und es gibt vielleicht auf der ganzen Welt kein anderes Mittel, ein Ding oder Wesen schön zu machen, als es zu lieben."
    Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften

  6. #6
    Koryphäe Benutzerbild von ine-manu
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    8.791

    Standard

    Ich benutze aceton-freien Nagellackentferner. Hatte vorher auch schon acetonhaltigen, da der aber zum Stempeln nix war und meine Nägel den acetonfreien iwie auch besser vertragen werd ich wohl bei dem bleiben :)
    :mad: ~ Pinkmelon-Hausdrache ~ :mad:
    :kreisch: *Habt ihr jetzt Angst? ... Nein? .... Schade... * ;)

  7. #7
    ForenkönigIn Benutzerbild von QDLocita
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    Ich verstehe diese ganze Aceton-Sache in Nagellackentfernern leider nicht.:redface:
    Nehme zurzeit Acetonfreien, weil der besser sei zum Stempen...

  8. #8
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Mercury
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    Aceton hat irgendwann mal einen schlechten Ruf bekommen, weil es nunmal ein organisches Lösemittel ist und damit gewisse Wirkungen hat. Und wenn sie erst mal anfangen, drauf herumzuhacken, wird es ziemlich hochhysterisiert.
    Essigester finde ich aber nicht weniger schlimm.

  9. #9
    ForenkönigIn Benutzerbild von babelingling
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    119

    Standard

    Ich benutze auch einen ohne Aceton. Aber den wähle ich auch erst seit einer Weile bewusst aus... dachte eben auch, dass das die Nägel schont (das hat auch die Verpackung suggeriert). Neulich habe ich recht schnell nach dem Entfernen wieder Nagellack aufgetragen und der hat nur an einem Finger sehr unschöne Blasen geschlagen. An was liegt das? Kommt das vom Entferner?
    Mit Pads habe ich keine Erfahrung, aber geschickt erscheinen dir mir schon!

  10. #10
    ForenkönigIn Benutzerbild von Wejda05
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    101

    Rotes Gesicht

    Ich benutze Nagellackentferner schon immer ohne Aceton. Das ist einfach besser für den Nagel. Das ist so und wird so bleiben ))). Momenan habe ich einen von nails hands feet. Der ist aber schon fast zu Ende. Ich glaube ich kaufe mich eins von alessandro oder BeYu.;)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •