Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Allwissende/r Benutzerbild von y3ll
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    516

    Frage Leave-In für Lockenstab-Locken?

    Hallo Mädels,

    welches Produkt verwendet ihr, bevor ihr Euch Locken mit dem Lockenstab zaubert?
    Egal was ich ausprobiere, irgendwie sind die alle Käse... Kein Produkt konnte es bisher bewerkstelligen, dass meine Locken länger als eine Stunde hielten...

    Habt Ihr mit einem Produkt gute Erfahrungen gemacht und könnt mir etwas empfehlen?

    Danke Euch :clapgirl:
    ¤´¨)
    ¸.·´¸.·*´¨) ¸.·*¨)
    (¸.·´ (¸.·`¤preppy in scarlet¤

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich benutze die Lotion von John Frieda. Und dann noch ein Tipp - ich benutze keinen Lockenstab, sondern ein Glätteisen mit Stylingfunktion, da bleiben die Locken viel länger mit drin.. Ich mag vor allem auch Locken, die nicht ganz so exakt aussehen, sondern ein bisschen so als wenn man irgendwo im Urlaub am Strand[/url] umher gelaufen ist...
    Geändert von mel (14.11.2012 um 14:42 Uhr) Grund: Link entfernt - SEO-Spam

  3. #3
    Urgestein Benutzerbild von Amarys
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    Ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen. Ich benutze ein Glätteisen von GHD. Das ist zwar ziemlich teuer, aber eine Investition für´s Leben. Dazu gibt es auch noch so ein Lockenmittel, dass ich selber aber noch nie benutzt habe. Mit dem Glätteisen krieg ich sogar in meine kurzen Haare Locken. Okay, ich selber hab jetzt nicht so das Geschick dafür, aber wenn meine Nichte - ein gelernte Friseurin - das macht, sieht es grandios aus :)

  4. #4
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    Ich glaub mit meinem Glätteisen geht das gar nicht :( meinte meine Schwester jedenfalls, dass sich halt nicht alle eignen um auch Locken zu machen und ich habe wohl so eins -.-

    Benutze hier und da bevor es zur Party geht auch nur Lockenstab, wenn ich vorher son Flüssigfestiger reinmache, dann hielt das immer supi.. nur nach 6 Stunden durchtanzen sitzen auch die Haare nicht mehr, aber das find ich nicht schlimm ^^

  5. #5
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    Also ich bekomme mit jedem Glätteisen Locken hin...meistens geht es mit den kantigen sogar noch besser...du musst dir das vorstellen wie Geschenkband mit der Schere kräuseln...man setzt oben an und zieht dann straff und fest nach unten..ohne drumrumwickeln oder von unten nach oben...das geht zackizacki :D dann mit Haarspray fixieren und n bissl durchwuseln...dann hat man schön natürliche Locken!

  6. #6
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Wenn du wirklich langanhaltende Locken haben möchtest, würde ich dir

    raten, vor dem Locken einen Stylingschaum in die Haare einzuarbeiten .

    Zudem kannst du nach dem Locken, die gelockte Strähne bis zum

    vollständigen Abkühlen wieder einrollen & am Kopf mit einer Klammer

    befestigen.. danach viel Haarspray, bevor du die Locken wieder löst..

    Schluckt aber natürlich auch Zeit ;)
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  7. #7
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    Zitat Zitat von Honeytree Beitrag anzeigen
    Also ich bekomme mit jedem Glätteisen Locken hin...meistens geht es mit den kantigen sogar noch besser...du musst dir das vorstellen wie Geschenkband mit der Schere kräuseln...man setzt oben an und zieht dann straff und fest nach unten..ohne drumrumwickeln oder von unten nach oben...das geht zackizacki :D dann mit Haarspray fixieren und n bissl durchwuseln...dann hat man schön natürliche Locken!
    So ganz hab ich das noch nich kapiert xD habe son kantiges, aber bis jetzt noch nichts Richtiges damit hinkriegen können ^^ wie muss ich das denn halten?? Drehst du das nach dem Ansetzen so um 180 Grad und ziehst es dann runter?

    @amable: mit Haarspray?.. ist das dann nicht viel zu verklebt?? Ich fand meine Locken schon immer total merkwürdig von der Beschaffenheit her mit Schaum (got2b Lockenmittel kann ich NICHT empfehlen ^^) und mit Haarspray find ich fallen die nicht so schön, sondern wirkten halt so "zusammengeklebt", so dass man sich nicht mal durch die Haare fassen kann, find das grade so schön, wenn die wieder "zurückspringen" :) oder gibt es ein Spray, was dich dafür eignet ohne diesen doofen Nebeneffekt? Preis wäre mir egal, solange die Qualität stimmt :)

  8. #8
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    @famboise

    Puuh also in Winkeln beschreiben...ja also so etwa 180 Grad...ich finde wenn man nicht ganz 180 nimmt ist viel mehr Spannung da (und auch hier wieder an das Geschenkband denken, da nimmt man ja die Schere auch eher noch 90 als 180)
    Ich habs jetzt extra nochmal vorm Spiegel gemacht und geschaut wie ich es halte! ;D
    Du nimmst dir ne Strähne die eher breit als dick ist mit dem Glätteisen so, als würdest du sie glätten wollen. Da zeigt bei mir der Daumen zum Kopf(, weil ich die Strähne nicht weit weg vom Kopf halte)...also die Strähne dicht am Kopf lassen!!
    Dann klemmst du die Strähne ein und mit der anderen Hand nimmst du die Strähne und wickelst sie einmal üüüüber(!!) das Glätteisen herum, ziehst sie straff nach unten (jetzt ist quasi wie so ne Schlaufe um das Eisen).
    Jetztdrehst du das Eisen , sodass dein Daumen dann nach unten zu den Füßen bzw so halb zum Spiegel, eher noch waschbecken zeigt. Und ziiiiiiiiiiehst nach unten...da kannst du dann so ab der Hälfte die Strähne loslassen mit der anderen Hand, sie findet dann schon ihren Weg ;)


    Das Einklemmen und einmalrumwickeln muss aber schnell gehen, sonst haste ne Kante im Haar ;)

    Ich geh dann einfach kopfüber, nehme beide Hände und geh mit gespreizten Händen in die Haare bis zur Kopfhaut und massiere und wusel da ein wenig rum, Kopf wieder hoch dann sieht es mega natürlich aus und hast auch keine zusammengeklebten festen Locken.

    Ich hoffe meine Beschreibung hats jetzt nich komplizierter gemacht als es ist. ^^ vielleicht mache ich es auch anders als die anderen, aber ich bekomme es so am besten hin. Vielleicht muss auch jeder seine Technik selbst finden. :)

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich find, du hast das super erklärt!

  10. #10
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    Das finde ich allerdings auch, danke dass du dir die Zeit genommen hast :):) *geehrt fühl*
    Probier es beim nächsten Mal gleich aus!!

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •