Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. #31
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von judy
    Registriert seit
    27.01.2015
    Beiträge
    21

    Standard

    Hornhaut entsteht nich einfach so. Sie soll die Haut vor schäden schützen und ist deshalb meist etwas dicker an manchen stellen. Wenn die Haut druck und Reibung ab bekommt, dann entsteht an dieser Stelle in der Regel irgendwann Hornhaut.
    Ich Creme die stellen einfach nur gut ein und lass die Hornhaut dann hornhaut sein ^^.
    Mein Haarentferner-Blog: Haarentferner.net

  2. #32
    Newbie Benutzerbild von Pfauenauge
    Registriert seit
    25.01.2015
    Beiträge
    13

    Standard

    Also wegschneiden wurde mir von einer Podologin nicht empfohlen, aber das habt ihr ja großteils auch gemeint - da wächst die nur wieder nach. Dauerhaft hilft bei mir nur diese Urea-Creme von Eucerin, die hab ich mal gratis beim Arzt bekommen und mir dann später gekauft. Ist halt nicht so günstig, deshalb hol ich die nur selten - aber richtig Probleme hab ich auch nur im Sommer, wenn man die Füße sieht :-/ Als Kind war ich froh, wenn mir die Steine auf den bloßen Füßen nicht so weh getan haben - und heute... :-D
    The caterpillar does all the work, but the butterfly gets all the publicity.

  3. #33
    Newbie
    Registriert seit
    09.04.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich hatte bis vor 2 Jahren selbst relativ starke Hornhaut Probleme an meinen Füßen, hier bin ich damals auf den Tipp gestoßen, mit dem Hornhauthobel die dickeren Schwielen abzutragen um danach mit einer Hornhautraspel die Feinarbeit zu erledigen.
    Bei einer Apotheke anschließend eine Pflegecreme zur Nachbehandlung besorgen.

    Auslöser meiner Hornhaut waren damals zu enge Schuhe, eventuell mal überprüfen

    Gruß
    Sabrina

  4. #34
    Newbie
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich würde sagen in der Dusche mit einem Bimsstein das Grobe bearbeiten. Danach würde ich es noch mit so einem elektrischen Hornhautrolle probieren und danach schön dick eincremen
    Klar teil' ich meinen Donut mit dir. Du kriegst die Mitte.

  5. #35

    Standard

    Ich creme einfach viel ein. Kann z.B. "Sebamed. Urea Akut 10%" empfehlen. Man muss aber täglich, ohne zu vergessen, eincremen. So wird die Haut in zwei-drei Wochen viel zärter.

  6. #36
    Newbie
    Registriert seit
    17.04.2017
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo, meine Mutter hat auch das selbe Problem es ist allerdings viel besser geworden wo sie einfach mehr ohne Schuhe oder Schlapen gegangen ist vor allem im Freien am Gras oder sogar im Walt - ich weiß es hört sich ein wenig kommisch an, aber es hat anscheinend bei ihr funktioniert ... Evtl. wäre noch eine Alternative sich mit rein pflanzlichen Wirkstoffen einzucremen :-)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •