Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard Mineral Puder / Foundation / Blush / Concealer etc.

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche eure Hilfe und Ratschläge zu Mineral Foundation undzwar diese in Puderform.
    Ich benutze diese total gerne, gerade im Sommer ist es einfach toll, man sieht frisch aus und schön, aber nicht so zugekleistert (ich denke, ich bin nicht die Einzige, die bei 30°+ möglichst wenig im Gesicht haben mag).
    Zur Info: in Gebrauch habe ich zur Zeit MF von chrimaluxe und everydayminerals.

    Erste Frage richtet sich an den Auftrag der Foundation. Irgendwie klappts immer, aber so richtig raus habe ich es dennoch nicht. Ich habe einen Flat Top Pinsel und nen Kabuki (ist ja beides für den Auftrag geeignet), aber man sollte ja drauf achten nicht zu viel und nicht zu wenig Foundation zu nehmen und das diese so in den Pinsel eingesogen ist. Jetzt hab ich das Problem, dass mit meinem Kabuki die Deckkraft irgendwie nicht so dolle ist, als hätte der das ganze Zeug so "verschluckt", aber nichts landet auf meinem Gesicht und mit dem Flat Top bleibt aber ständig was am Pinsel und ich habe das Gefühl ich nehme viel zu viel..
    Ich bitte um eure Tipps ^^

    Zweite Frage dreht sich um Haltbarkeit etc, wenn ich nämlich nen langen Arbeitstag habe, dann begrüße ich Foundations die auch dementsprechend halten. Die MF tun das auch einigermaßen gut, besser als andere, aber mit der Zeit sind dann schon so ein paar unschöne Stellen da. Man soll ja vor dem Auftrag das Gesicht schön mit Feuchtigkeit versorgen, damit die Foundation nicht so antrocknet und cakey wird und unschön aussieht. Ich hab allerdings das Gefühl durch diese Creme (auch nach laaaanger Einzugswartezeit) verträgt sich nicht so mit der Foundation (ich hab allerdings schon diverse ausprobiert, also liegts nicht nur an einer Creme). Wie ist es denn so mit Make up Bases etc, kann man die benutzen vor dem Auftrag?? Oder was kann ich überhaupt tun, damit das ganze so schön makellos bleibt??

    Danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt das alles zu lesen ^^
    Ich freue mich und bin dankbar für eure Antworten!

    Gruß framboise

  2. #2
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Wenn du ausschließlich das Mineralpuder verwenden willst und eine

    gewisse Deckkraft benötigst, eignet sich ein "normaler, runder" Kabuki,

    denke ich, am Besten . Wie arbeitest du das Puder denn in die Haut ein?

    Die Technik hängt sowohl mit der Deckkraft, als auch mit der Haltbarkeit

    zusammen.. wichtig ist, das Puder sehr gut in die Haut einzuarbeiten!

    Am Besten gelingt das mit kleineren, kreisenden Bewegungen und sanften

    Druck (außer, du möchtest kleine Makel danach nochmal speziell mit dem

    Puder abdecken, dazu empfehle ich dir einen fluffigen Blendpinsel und eine

    leichte Berührung zur Haut) . Wenn du das Puder entnimmst, achte auch

    darauf, dass es sich gleichmäßig im Pinsel verteilt, dann fällt ein

    gleichmäßiger Auftrag auch viel leichter . Wenn du das Puder nach &

    nach aufnehmen willst, tippe etwas mit dem Pinsel hinein & gehe

    durch den leeren Deckel, auch in leichten, kreisenden Bewegungen..

    dann sollte sich das Produkt optimal verteilt haben und du kannst

    es direkt in die Haut einarbeiten . Wenn du gleich etwas mehr aufnimmst,

    dann drücke den Pinsel erst auf ein paar Stellen im Gesicht

    (z. B Wangen, Stirn, Kinn, Nase), damit du das Puder sehen kannst &

    beginne anschließend mit den kreisenden Bewegungen um es im Gesicht

    zu verteilen . Primer kannst du, wie bei allen Flüssigfoundations, auch

    verwenden, allerdings kann er nicht wirken, wenn das Produkt zu oberflächlich

    auf der Haut bleibt (: Eine weitere Option ist es, am Ende etwas Thermalwasser

    über zu sprühen, dadurch verschmilzt das Puder nochmal besser mit der Haut .
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  3. #3
    Urgestein Benutzerbild von Amarys
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    Ich habe bei meinen Bare Minerals extra ein Anleitungsvideo dabei :clapgirl:
    Da sagt die gute Frau, man soll mit nem Kabubi im Deckel "swirlen", damit es sich gleichmäßig zwischen den Borsten verteilt und dann abklopfen damit Überschuss wieder rausfällt. Sie sagt, man darf am Pinsel kein Puder sehen, das muss also sozusagen zwischen den Borsten hängen. Ja und das wird dann mit leichten Druck und kreisenden Bewegungen eingearbeitet...

    Ach ja, die Feuchtigkeitscreme sollte erst komplett eingezogen sein.

  4. #4
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    Vielen Dank schon mal an euch zwei :)

    Also im Großen und Ganzen ist es also der Auftrag der mir wohl zu schaffen macht und noch nicht richtig gelingt, zu meinen MFs sind auch immer kleine Anleitungen dabei, aber so ganz gelingt mir das nicht.. ist vielleicht auch ne Übungssache, wie schminken allgemein ^^

    @amable: Thermalwasser klingt interessant, ich besitze zwar welches, aber aus dem Grund nicht, danke für den Tipp :) Eignet sich denn auch so ein Make up Fixing Spray?? (hab so eins von P2)
    Und woran merke ich denn, dass das Make up so riiichtig schön mit der Haut verschmolzen ist? Denn das tolle ist ja, dass man bei soner MF eben nicht so nach Make up aussieht, da fällts mir immer schwer das zu dosieren und ordentlich zu verblenden :(

  5. #5
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Ja, ein Fixing Spray könnte auch Verbesserung schaffen.. aber Thermalwasser

    hat nochmal einen etwas anderen Effekt, finde ich (: Wenn du Thermalwasser

    über das Make up gibst, wird deine Haut etwas erfrischt und feucht . Wenn

    die Haut dann wieder etwas trocknet, gleicht sich in dem Vorgang gleich das

    Make up noch etwas an.. es hinterlässt eine wirklich tolle Frische! Wenn du

    allerdings ein ganz - matt - Ergebnis auf der Haut möchtest, dann ist es

    vielleicht nicht das Richtige (: Zum Thema verschmelzen..

    Hast du ein paar Rötungen im Gesicht? Da erkennt man eigentlich immer ganz

    gut, was sich so "tut" beim Auftrag . Oder du fängst an kleinen Glanzstellen an..

    Viele denken, da es sich um Puder handelt, braucht man mehr, aber eigentlich

    kommt man mit einer recht geringen Menge aus, man muss eben nur Geduld haben!

    Versuch einfach mal nur wenig Produkt aufzunehmen und es im Pinsel zu verteilen,

    wie oben beschrieben (im Deckel kreisen usw.), damit der Pinsel mit einer dünnen

    Schicht benetzt ist . Und suche dir dann eine Stelle im Gesicht aus, die einen kleinen

    Makel hat (Rötung, Glanz).. dann einfach den Pinsel ansetzen und ein paar Mal

    darüber kreisen und in flüssigen Bewegungen weiter im Gesicht, wieder kreisen..

    das machst du einfach, bis du fertig bist! Wenn noch ein Pickelchen durchscheint,

    dann kannst du wie gesagt nochmal mit einem Blendpinsel drübergehen.. der

    ist sehr präzise & erfüllt seine Zwecke hier wie ein Kabuki . Ich komme damit

    super klar :yes:
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  6. #6
    Allwissende/r Benutzerbild von Black-Water
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von .amable- Beitrag anzeigen
    JWenn du Thermalwasser

    über das Make up gibst, wird deine Haut etwas erfrischt und feucht . Wenn

    die Haut dann wieder etwas trocknet, gleicht sich in dem Vorgang gleich das

    Make up noch etwas an.. es hinterlässt eine wirklich tolle Frische! Wenn du

    allerdings ein ganz - matt - Ergebnis auf der Haut möchtest, dann ist es

    vielleicht nicht das Richtige (:
    Ich habe mal eine Frage zur Anwendung des Thermalwassers.
    Wie verwende ich es?
    Also, meine Routine sieht so aus, dass ich erst die MF auftrage und dann Puder.
    Wann kommt denn dann das Thermalwasser zum Einsatz? Direkt nach der MF? Oder nach dem Puder? O-o
    Bzw.: Ist es überhaupt das Richtige für fettige Mischhaut? ^^'' Das ist ja auch immer so eine Sache.

  7. #7
    Im Forum zu Hause Benutzerbild von .amable-
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Zitat Zitat von Black-Water Beitrag anzeigen
    Ich habe mal eine Frage zur Anwendung des Thermalwassers.
    Wie verwende ich es?
    Also, meine Routine sieht so aus, dass ich erst die MF auftrage und dann Puder.
    Wann kommt denn dann das Thermalwasser zum Einsatz? Direkt nach der MF? Oder nach dem Puder? O-o
    Bzw.: Ist es überhaupt das Richtige für fettige Mischhaut? ^^'' Das ist ja auch immer so eine Sache.
    Wenn du nach der Mineral Foundation noch ein Puder benutzt, kannst du das

    Thermalwasser sowohl vor dem Puder, als auch nach dem abschließenden

    Puder verwenden.. oder beides :D Je nachdem, wie es sich mit deinem

    Hauttyp versteht . Ich denke aber, das könnte schon gut klappen.. wenn

    du sagst, du hast eher fettige Mischhaut, dürfte der Feuchtigkeitskick

    in Form von Wasseranteilen nicht schaden.. aber Ausnahmen gibt

    es immer, also am Besten ist natürlich, du probierst es einfach aus :redface:
    http://decouvre-ta-beaute.blogspot.de/

    Aktuell: DIY - STATEMENTKETTE!

    Freu mich, wenn ihr mal vorbeischaut!

  8. #8
    Allwissende/r Benutzerbild von Black-Water
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von .amable- Beitrag anzeigen
    Wenn du nach der Mineral Foundation noch ein Puder benutzt, kannst du das

    Thermalwasser sowohl vor dem Puder, als auch nach dem abschließenden

    Puder verwenden.. oder beides :D Je nachdem, wie es sich mit deinem

    Hauttyp versteht . Ich denke aber, das könnte schon gut klappen.. wenn

    du sagst, du hast eher fettige Mischhaut, dürfte der Feuchtigkeitskick

    in Form von Wasseranteilen nicht schaden.. aber Ausnahmen gibt

    es immer, also am Besten ist natürlich, du probierst es einfach aus :redface:
    Okay, dann werde ich es demnächst mal versuchen. ^^
    Danke für deine Antwort! :3

  9. #9
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    Ich komm jetzt mit dem Auftrag auch super zurecht :) Sieht schicki aus hihi.

  10. #10
    Gelehrte/r Benutzerbild von framboise
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    Es hat sich doch nochmal ne Frage aufgetan, undzwar zu dem Nassauftrag von MF.
    Wie genau funktioniert der und lässt es sich mit jeder MF durchführen?

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •