Seite 3 von 6 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 59
  1. #21

    Standard

    Bei dem Geruch ist's mir letztens im dm echt fast hochgekommen. So ein eklig süßen Geruch hab ich selten wahrgenommen, und wie schon gesagt finde ich die Farbabgabe auch nicht so super, zumindest was man auf der Haut sah. Und irgendwie mochte ich dieses Glitzern auch nicht besonders.
    Für mich absolut uninteresssant.

  2. #22
    starling
    Gast

    Standard

    Die armen Tiere :pitiful: Ich finde die Idee und die Farben auch ganz cool. Aber ich glaube ich könnte meine Haustiere nie wieder anschauen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Nee, nicht für Kosmetik, danke. Dann verzichte ich lieber auf eine "100% auf mich zugesschnittene Lippenfarbe". Die hab ich ja sowieso von Natur aus. Was sollte besser auf mich zugeschnitten sein als mein Geno-/ Phänotyp?
    Geändert von starling (03.06.2012 um 14:49 Uhr)

  3. #23
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    Habe einen geschenkt bekommen. Die Farbe "Cherry Pop".
    Gibt zwar wenig Farbe ab, aber wenn man's dezent mag ist er okay.

    Leider wusste ich's bis eben nicht mit den Tierversuchen. :/

  4. #24
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Candycane
    Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    ich habe mir die gar nicht erst gekauft. ich hab die im Dm gesehen und fand die total schlecht.

  5. #25
    ForenkönigIn Benutzerbild von xXMelissaXx
    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    117

    Standard

    Zitat Zitat von starling Beitrag anzeigen
    Die armen Tiere :pitiful: Ich finde die Idee und die Farben auch ganz cool. Aber ich glaube ich könnte meine Haustiere nie wieder anschauen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Nee, nicht für Kosmetik, danke. Dann verzichte ich lieber auf eine "100% auf mich zugesschnittene Lippenfarbe". Die hab ich ja sowieso von Natur aus. Was sollte besser auf mich zugeschnitten sein als mein Geno-/ Phänotyp?
    deswegen möchte ich sie auch nicht holen. Und zudem sind sie mir auch zu teuer. Trage ja eh schon nicht so oft welchen und wenn doch gebe ich mich auch mit welchen von essence, p2 und catrice zufrieden. :)

  6. #26
    TashaBeauty
    Gast

    Standard

    kann ich dem nur zustimmen, ich finde acht euro auch etwas teuer dafür.

  7. #27
    ForenkönigIn Benutzerbild von Bazinga
    Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    106

    Standard

    Zitat Zitat von Helga Beitrag anzeigen
    Leider wusste ich's bis eben nicht mit den Tierversuchen. :/
    Die Ketten hängen sehr großflächig zusammen, da muss man sich tatsächlich ein bisschen einarbeiten, um da durchzublicken.
    Essence, Alterra, Alverde, Balea, Rival de Loop etc. zum Beispiel machen keine Tierversuche, einige von den Produkten sind sogar vegan. Bei veganen Produkten ist hinten auf der Verpackung/Tube/wasauchimmer ein kleines Blümchen aufgedruckt.

    Starling,
    Generell sind die großen und bekannten Marken ziemlich "verseucht", sowohl was Inhaltsstoffe, als auch die Produkttests angeht- und das, obwohl die so wahnsinnig teuer sind, dass man eigentlich sehr gut auf den ganzen "Mist" verzichten könnte. Unilever ist da ganz groß drin und es ist wahnsinn, was da alles dranhängt: Axe, Rexona, Duschdas, Domestos, Coral, Du Darfst, Bertolli, Bifi, Lipton, Rama, Pfanni, Ben&Jerrys und noch vieles mehr...
    Meistens tut man sich und der Umwelt etwas sehr Gutes, wenn man auf günstige No-Name-Produkte umsteigt, hinter denen kein großer Konzern steht... Dann aber auch konsequent und nicht nur im Bereich Kosmetik, denn auf einen Popstick verzichten und anschließend das gesparte Geld für ein ultra-leckeres Ben&Jerry´s Eis ausgeben bringts dann nicht.
    Ich selbst geb mir in dem Bereich große Mühe, kann das aber auch nicht komplett umgehen, aus verschiedenen Gründen. Einer davon ist zeitweise auch Egoismus und Genusssucht, in einem Rahmen, den ich für mich ganz persönlich moralisch vertreten kann. :)
    "Wenn in der Küche alles genau am richtigen Platz war, konnte der Apparat den Boden fegen und eine passable Tasse Tee kochen. Wenn die Dinge nicht am richtigen Platz waren oder wenn das tickende, klickende Ding gegen ein unerwartetes Hindernis stieß, so riss es den Putz von den Wänden und kochte eine Tasse Katze."
    *Terry Pratchett*

  8. #28
    starling
    Gast

    Standard

    Danke Bazinga.
    Ich lebe seit einger Zeit (1 Jahr? 2 Jahre?) ausschließlich tierversuchsfrei. Mittlerweile kenne ich die Namen der "Schlächter" eigentlich ganz gut. Meine persönlichen "Favoriten" sind Unilever, Loreal und Coty :bad:
    Ich merke einfach, dass ich persönlich damit besser klarkomme, wenn ich diese Firmen (Kosmetik UND Ernährung) meide. Das aber nur am Rande. :)

  9. #29
    ForenkönigIn Benutzerbild von Bazinga
    Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    106

    Standard

    Sorry, ich hab gestern den Post getippt und dich da einfach mal mit eingefügt, weils zu deinem Posting passte. Das sollte nicht belehrend rüberkommen, ich wollte aber nicht alles nochmal tippen und ummodeln. :)
    Ich kann dich da total verstehen und wenn mich jemand um Rat fragt oder um Hilfe bittet, nenne ich auch zuerst TV-freie Marken und erkläre das. Ich war "früher" (klingt als wäre ich hundert...) nämlich eher der Ansicht, dass die günstigen Marken im Bereich Kosmetik minderwertiger Schrott sein müssen -so wurds mir beigebracht- und hab fleißig die teuren Sachen gekauft. Irgendwann hab ich mich einfach mal damit und mit dem Tierschutz (unanhängig voneinander) auseinandergesetzt, und mir ist bei den Parallelen echt schlecht geworden. Besonders als ich dann gesehen habe wer und was da alles mitmischt...
    Lange Rede, kurzer Sinn: Oh Wunder, die günstigen Marken wie Essence etc. sind kein minderwertiger Schrott und ich und meine Haut kommen sogar besser mit den Prdukten klar, als mit dem teuren Mist. Außerdem gehts meinem Gewissen deutlich besser. Und meinem Geldbeutel.

    Tschuldigung fürs OT!
    "Wenn in der Küche alles genau am richtigen Platz war, konnte der Apparat den Boden fegen und eine passable Tasse Tee kochen. Wenn die Dinge nicht am richtigen Platz waren oder wenn das tickende, klickende Ding gegen ein unerwartetes Hindernis stieß, so riss es den Putz von den Wänden und kochte eine Tasse Katze."
    *Terry Pratchett*

  10. #30
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    71

    Standard

    Ich habe mir den Maybelline Pop Stick in Pink Sugar gekauft und muss ehrlich sagen das ich sehr enttäuscht war jeder lip gloss den ich habe bringt mehr glanz und farbe auf die lippen als der Pop Stick man nimmt fast nichts von ihm war außer ein paar feiner flimmer Partikel also für mich kein must have hab ihn gleich weiter verschenkt.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •