Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    TashaBeauty
    Gast

    Rotes Gesicht Feiner werdendes Haar/dünnes Haar

    Hallo zusammen,
    ich habe leider sehr feines Haar und habe bisher einige Haarprodukte getestet
    jedoch habe ich nie das Gefühl gehabt das es besser geworden ist
    im Gegenteil, von einigen Produkten habe ich sogar starken Haarausfall bekommen.

    Vielleicht habt ihr auch dünnes/feines Haar und habt bereits Erfahrungen damit gemacht ? :)
    Ich würde mich riesig über eure Antworten freuen.

    Lg Tasha :)

  2. #2

    Standard

    Ich habe ebenfalls feines Haar, und da passiert es schnell dass die Haare kaputt gehen. Wenn ich dann Spülung und zu viel Pflege benutze, sehen sie gesund aus, aber hängen platt runter, sehen strähnig aus und die Haare sehen total mickrig aus.

    Bei mir kommt die Spülung, wenn überhaupt, nur in die Spitzen und nur selten mal Haarkur für die Längen, ich muss aufpassen dass meine Haare gesund aussehen und dann wird immer auf Volumen geföhnt. So fahre ich inzwischen, trotz blond-gesträhnten und -gesprayten Haaren, echt gut :)

  3. #3
    Allwissende/r Benutzerbild von KatharinaM
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    414

    Standard

    Meinst du jetzt Stylingprodukte und Shampoos, oder spezielle Produkte gegen feines Haar/Haarausfall? Bei Shampoos fand ich bis jetzt fast alle Volumen-spampoos gut, besonders das von Wella Professional hat es mir in letzter Zeit angetan, aber auch mit Pantene und sogar Balea bin ich ganz gut gefahren. Lediglich bei Glisskur waren meine Haare nachher platter als vorher, da sind wahrschinlich einfach zu viele Pflegestoffe drin. Bei Spülungen mache ich es wie nellija und benutze sie nur in den Spitzen, und mache einen Bogen um leave-in Produkte, die beschweren mir zu sehr. Ich habe auch bemerkt, dass meine Haare ab einer bestimten Länge dünner werden (mitte Oberarm), also versuche ich sie kürzer zu halten. Wenn dein Haar auf einmal stark ausfällt oder dünner wird, dann kann das aber auch gesundheitliche Gründe haben. Bei starkem Stress (hallo, Abschlussarbeit), Vitaminmangel, und auch bei einigen Krankheiten fallen die Haare aus. Da helfen leider auch keine Mittelchen, sondern nur der Gang zum Arzt.

  4. #4
    Newbie
    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich habe auch sehr dünnes und feines Haar. Eine Zeit lange habe ich das Balea Volumen Shampoo benutzt, was mir auch gut gefallen hat. Zur Zeit nehme ich das Repair-Shampoo von Alverde, da ich meinen brüchigen Haarspitzen etwas Gutes tun wollte. Auch dieses Shampoo gefällt mir sehr gut, auch wenn sich meine Haare erstmal dran "gewöhnen" mussten. Auch ich wende die Spülung lediglich in den Haarspitzen an und benutze zusätzlich noch das passende Haarspitzen-Fluid.

  5. #5
    TashaBeauty
    Gast

    Standard

    KatharinaM:
    Sowohl als auch. Ich habe nämlich zusätzlich noch so eine empfindliche Kopfhaut ,muss ich leider immer aufpassen was ich benutze. Aber echt super danke :-)

    nellija:
    Ja genau das gleiche Problem habe ich auch, richtig schlimm.
    Und super danke für deine Hilfe :)

    koa56:
    Über die Balea Produkte hatte ich bisher nie wirklich was gutes gehört, deswegen habe ich immer die Finger von gelassen. Zurzeit probiere ich das NIVEA Volume Sensation Shampoo aus und bin damit eig. auch zufrieden.
    Vielleicht sollte ich mir das von Balea auch mal anschaffen :-)
    Danke für deine Hilfe :)
    Geändert von TashaBeauty (13.06.2012 um 14:49 Uhr)

  6. #6
    TashaBeauty
    Gast

    Standard

    Und wie sieht es mit Stylingprodukten aus ?
    Zurzeit benutze ich das von got2b löwenmähne - big volumen haarspray und an sich ist es sehr gut hält auch aber irgendwie kommen mir meine Haare dann immer total schwer vor.

    Habe mir dann mal das von einer Freundin geschnappt und ausprobiert, sie benutzt das Balea Power Volumen Haarspray das gibt zwar Volumen ab ist auch echt leicht auf den Haaren aber hält leider nicht.
    Geändert von TashaBeauty (13.06.2012 um 14:53 Uhr)

  7. #7

    Standard

    Also bei Haarspray sind die Volumenhaarsprays wohl am besten, jedoch mach bei mir das fast keinen Unterschied ob ich ein feines, leichte Volumen- oder "Stron Hold"-Haarspray benutze.
    Hitzeschutz und Volumen-/Stylingschaum geht trotzdem, Haaröl und Leave-Ins dagegen nicht.
    Was das Haar beschwert ist also nicht zu empfehlen :)

  8. #8
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    65

    Standard

    Hallo Tasha, hallo zusammen,

    auch ich habe zwar viele, aber sehr feine Haare. Interessant finde ich, dass sich meine Haarstruktur mit der Zeit sehr verändert hat, früher waren meine Haare viel kräftiger und auch lockiger. So weit ich weiß, kann das auch mit den Hormonen zusammenhängen, z.B. der Einnahme der Pille. Vielleicht kannst du das mal prüfen und ggf. das Präparat wechseln.
    Bei der Pflege habe ich ansonsten gute Erfahrungen mit einem ganz einfachen Shampoo ohne viele Pflegestoffe gemacht, z.B. Shampoos für normales oder fettendes Haar, oder Volumenshampoos. Wenn Pflege, dann lieber gezielt, am liebsten mit Haaröl. Ich trage das vor dem Waschen in den Längen auf und wasche es dann mit dem Shampoo wieder aus.
    Wenn du blond bist, könntest du es evtl. auch einmal mit helleren Strähnchen probieren. Durch das Blondieren werden die Haar leicht aufgeraut und zumindest in meinem Fall dadurch irgendwie "griffiger".

    LG

  9. #9
    Zucker82
    Gast

    Standard

    Ich würde grundsätzlich von einer Spulung abraten.
    Die full erläutert Haarkur von John Frieda hat total viel Volumen,wie noch kein anderes Produkt bei mir gebracht.
    Vielleicht bei Dir auch?

    Ansonsten das alte Hausmittel:
    Bier in die Haare.
    Das gibt zusätzlich Kraft fürs Haar

  10. #10
    TashaBeauty
    Gast

    Standard

    @Zucker82
    Super vielen Dank :-)

    Jetzt wo du es sagst stimmt, es gibt doch auch von Guhl ein Kräftigung Bier Shampoo.
    Hab nur bisher immer die Finger davon gelassen weil ich mir das gar nicht vorstellen konnte das es helfen soll. :'D
    Werde es wohl mal ausprobieren. :)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •