Seite 2 von 2 ErsteErste ... 2
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11

    Standard

    Also ich hab ebenfalls ziemlich feine schlaffe Haare und mein Retter war das Basiskräftigungsshampoo(oder wie ich es immer nenne-Biershampoo) von Guhl :) Meines Wissens nach ohne Silikone und extrem ergiebig.Wirkt bei mir auch wunderbar.Ich find auch,dass es gut riecht...Und man sollte auf Spülungen verzichten,was man mit diesem Shampoo auch gut kann,da die Haare danach automatisch total durchkämmbar sind(zumindest bei mir)

  2. #12
    Newbie Benutzerbild von FleurPower
    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    Was meine Haarpracht gerettet hat:

    Aufhören mit Chemiefarben. Seit 2 Jahren färbe ich nur noch mit Henna und meine Haare fühlen sich viel dicker an und sehen auch dicker aus. Wer die Farbe nicht mag, kann farbloses Henna (Cassia) nehmen.

    Ansonsten fahre ich momentan sehr gut mit der Guhl Volumenserie (nur Shampoo + Condi. Das Föhnspray hat mich von den INCIs her nicht überzeugt). Danach sind meine Haare viel griffer. Ich wasche aber meistens täglich und immer zweimal, da ich viel Haarspray & Co. benutze.

    Ich verwende zudem regelmäßig Reinigungsshampoos um mineralische Rückstände, Haarspray usw. zu entfernern. Man merkt richtig, wie fluffig die Haare im Anschluss sind. Das beste gibt es von Redken. Nennt sich Hair Cleansing Cream. Sehr teuer, reicht aber bei mir ca. 1 Jahr bei wöchentlich ein- bis zweimaliger Anwendung.

    Da wir sehr kalkhaltiges Wasser haben, schließe ich meine Haarwäsche immer mit einer Essigrinse (1 EL Essig auf 1 L gefiltertes Wasser) ab. Dadurch vermeide ich strähnige Haare.

    Ohne Styling geht es aber natürlich trotzdem nicht. Ein Mindestmaß an Sprays muss schon sein, sonst liegen meine Haare jedenfalls sehr schnell platt am Kopf. Ich benutze die Haarstylingserie von L'Oreal. Die haben sie gerade erst neu gemacht und um einige interessante Produkte erweitert (z. B. Sprühpuder und Texturensprays). ich finde nichts hält so gut wie das Haarspray von L'Oreal. Ich nehmedas spurenlos FX Spray und den Haarlack. Damit halten alle Frisuren.

    Wichtig ist - um eine Basis zu schaffe -, dass man nach dem Trockenföhnen erst mal das Haarspray (spurenlos fx) kopfüber in die Haare sprüht, das dann auskämmt und dann weiterstylt. Das Haarspray lässt sich SEHR leicht ausbürsten. Ich habe stylingmäßig schon so viel durch, aber dabei bleibe ich jetzt auf jeden Fall. Habe es mir sicher schon 3 Mal nachgekauft.

    Und ich brauche inkl. Föhnen morgens nur ca. 10-13 Minuten. Ist also auch nicht sooo aufwändig.
    Geändert von FleurPower (15.02.2014 um 19:18 Uhr)

  3. #13
    Newbie
    Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    12

    Standard Volumen im Haar

    Hallo :)
    Ich habe total schweres glattes Haar und deshalb hat es auch gar kein Volumen. Ich wollte mal wissen, wie ihr das so macht.... ich mag diese Volumen mousse nicht, das klebt finde ich immer so die Haare fest...

  4. #14
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    44

    Standard

    Also ich habe auch keine feinen Haare, aber meine Mama ist Frisörin und auch ich will ja nicht meine Haare platt föhnen.

    Es kann schon helfen, wenn du vor dem Föhnen ein wenig Schaumfestiger in die Haare gibst. Danach über Kopf föhnen und dann auch über Kopf Haarspray rein. :)

  5. #15
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    22.10.2014
    Beiträge
    63

    Standard

    Haare über den Kopf föhnen, bissl Haarspray rein und das wars. So mache ich es :)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •