Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    ForenkönigIn Benutzerbild von Pipapo
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    112

    Standard Anti Age Pflege mit 20?!

    Hallo ihr Lieben! Auf der Suche nach einer guten Nachtcreme für mich klapper ich auch die Anti-Age-Cremes von Alterra und Alverde ab und siehe da: Sie haben teilweise tolle Inhaltsstoffe!
    Aber was genau bedeutet denn Anti-Age? Ich meine ich habe ja keine Falten, die ich reduzieren möchte, ist es dann schlimm, wenn ich Anti-Age Produkte aus dem Naturkosmetik-Bereich benutze? Kann es da irgendwelche unschönen Effekte geben oder sind diese Cremes einfach nur reichhaltiger?
    Ich habe eine relativ normale Haut, die ich mit guten Stoffen pflegen möchte, gerne auch mit Vitaminen :) vielleicht kann mir einer hier ja eine gute günstige empfehlen. :D

    Ich habe auch eine Augencreme mit Hyaluron, ist das gut oder eher nicht so gut wenn ich keine Falten habe? Habe die mit weißem Tee von Alterra, ist die für mich geeignet? :schämen:

    Ich hoffe auf zahlreiche Antworten, danke schonmal. :)
    Schaut doch mal bei meinem neuen frisch aus dem Ei gepellten Blog vorbei, Lob und Kritik sind erwünscht! :)
    www.mspiep.blogspot.de :spruce up:

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    885

    Standard

    Hallo Pipapo,

    nun mach Dir mal keine Sorgen. Der Begriff "Anti-Age" ist weder genau definiert noch in irgendeiner Weise geschützt. Jeder kann ihn auf seine Cremes schreiben, es bedeutet gar nichts. Sogenannte "Anti-Age"-Cremes enthalten meist mehr Fett und wasserbindende Substanzen (wie z.B. Hyaluronsäure, aber auch Glycerin), weil Frauen angeblich mit dem Alter immer trockenere Haut kriegen - was übrigens auch nicht immer stimmt.

    Egal welche Inhaltsstoffe enthalten sind: die Wirkung einer Creme reicht immer nur bis zum nächsten Waschen. Das heißt, Du kannst Deine Haut nicht "verwöhnen", so dass sie dann später nicht mehr auf "Anti-Age"-Inhaltsstoffe reagiert. Das ist alles totaler Blödsinn.

    Wenn Du "Anti-Age"-Cremes verträgst - das heißt wenn sie nicht zu fettig sind für Deine Haut - dann spricht gar nichts dagegen, sie zu verwenden. Nur der Hautalterung beugen sie nicht vor, dazu brauchst Du einen guten Lichtschutz, und zwar täglich.

  3. #3
    Forenprinzessin Benutzerbild von ToFi-Fee
    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    78

    Standard

    @fwdberlin
    Vielen Dank für deine tolle Erklärung =)
    Um Pipapo's Frage aufzugreifen: wenn ich mir also eine Creme aus der Apotheke hole, die reichlich Feuchtigkeit spendet, gute Inhaltsstoffe hat und einen Lichtschutzfaktor bin ich auf der sicheren Seite und kann eine vorzeitige Hautalterung verzögern? Welche Creme nutzt du denn wenn ich fragen darf?
    Langsam beginn die kleinen Krähenfüßchen bei mir sichtbar zu bleiben, was würdest du dagegen tun?

    LG
    "I believe in pink.
    I believe that laughing is the best calorie burner.
    I believe in kissing, kissing a lot.
    I believe in being strong when everything seems to be going wrong.
    I believe that happy girls are the prettiest girls.
    I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles."

    (Audrey Hepburn)

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    885

    Standard

    @ToFi-Fee: Nach allem, was ich über Hautpflege weiß, reicht eine hauttypgerechte Pflege mit konsequentem Lichtschutz (mindestens LSF 15) aus, um die Hautalterung zu verzögern. Dabei heißt das Zauberwort "konsequent", also täglich. Natürlich sollte der Lichtschutz auch von UV-A-schützen, das steht aber auf der Creme normalerweise drauf. Wenn sich die Haut durch Sonne (oder Solarium) dunkler färbt, ist das bereits ein Lichtschaden! Eine gute Sonnenbrille für den Sommer ist übrigens auch keine schlechte Idee.

    Unterstützen kann man das Hautbild durch Exfoliation, dann schilfern abgestorbene Hautzellen besser ab und die Haut sieht glatter aus. Ich nehme jeden Abend ein Gel mit 1% Salicylsäure.

    Als Lichtschutz nehme ich am liebsten Paula's Choice Essential Non-Greasy Sunscreen mit LSF 15, aber den hat die Firma leider gerade eingestellt. Ansonsten noch SunOzon med Sonnenfluid LSF 30 für allergische Haut, oder Balea Beauty Effect Tagesfluid LSF 15. Das macht ein tolles Hautgefühl, ist aber unglücklicherweise parfümiert.

    Die Nachtcreme ist viel weniger wichtig als die Tagescreme. Ob mit oder ohne Creme, nachts regeneriert sich die Haut - aber eine Creme dringt nicht bis in die Hautschichten vor, wo die Regeneration stattfindet. Er reicht also völlig, trockene Hautstellen mit einer milden Feuchtigkeitscreme einzucremen - und im Übrigen der Haut ihren Job der Regeneration dadurch zu erleichtern, dass man die Lichtschäden verhindert, die sich sonst im Laufe des Tages (und der Wochen, der Monate und der Jahre) summieren. Ich nehme nicht mal Augencreme, denn Augencremes sind ganz normale Cremes in kleinen, teuren Behältern. Eine gute Gesichtscreme muss auch um die Augen verträglich sein.

  5. #5
    ForenkönigIn Benutzerbild von Pipapo
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    112

    Standard

    Hm, momentan benutze ich die Alterra Vitamincreme als Tagescreme, die hat zwar keinen LSF, aber viele Vitamine, die die Haut vor Radikalen schützen. Ist das ok oder sollte ich die als Nachtcreme benutzen und morgens wirklich eine mit LSF?
    Schaut doch mal bei meinem neuen frisch aus dem Ei gepellten Blog vorbei, Lob und Kritik sind erwünscht! :)
    www.mspiep.blogspot.de :spruce up:

  6. #6
    Newbie
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Wenn sich die Haut durch Sonne (oder Solarium) dunkler färbt, ist das bereits ein Lichtschaden!
    Endlich sagt es mal wer! Wer sich die ganze "man muss auch als Nord- bis Mitteleuropäerin tiefgebräunt sein denn alles andere ist nicht schön-Sache" ausgedacht hat, gehört echt verhauen. Erstens IST auch helle Haut schön - jeder sieht mit der Hautfarbe am schönsten aus, mit der er oder sie geboren wurde - und zweitens läuft irgendetwas falsch, wenn einem die eigene Gesundheit weniger wichtig ist als irgendein willkürliches Schönheitsideal!

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    885

    Standard

    Zitat Zitat von Pipapo Beitrag anzeigen
    Hm, momentan benutze ich die Alterra Vitamincreme als Tagescreme, die hat zwar keinen LSF, aber viele Vitamine, die die Haut vor Radikalen schützen. Ist das ok oder sollte ich die als Nachtcreme benutzen und morgens wirklich eine mit LSF?
    Lichtschutz geht nur mit Lichtschutzfaktor, nicht mit Vitaminen. Ich würde Dir wirklich eine Creme mit mindestens LSF 15 für den Tag empfehlen. Jeden Tag, auch im November, und für den Rest Deines Lebens. Ich wünschte, ich hätte das mit 20 beginnen können - aber damals wusste man noch zu wenig über Hautalterung durch Licht, und im Übrigen hätte es auch noch gar keine vernünftigen Lichtschutzprodukte gegeben. Die gibt es erst seit etwa Mitte der 90er. Als ich ein Kind war, galt LSF 6 als "hoher Schutz", mehr gab es gar nicht.

    Du musst natürlich nicht Deine Creme wegschmeißen. Du könntest sie z.B. an trockenen Stellen weiter morgens benutzen und dann übers ganze Gesicht einen leichten Lichtschutz drübergeben. Oder Du nimmst sie wirklich als Nachtcreme.

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    819

    Standard

    Anti Ageing mit 20 find ich jetzt ein wenig übertrieben - bin Ende 20 und hab auch noch keine Falte entdecken können. Solche Cremes sind auch sehr reichhaltig. Es gibt doch auch Pflegeserien die speziell für die Haut ab 20 gedacht ist?

  9. #9

    Standard

    Um zu sehen ob in einer Creme ein LSF enthalten ist sollte in der INCI z.B. Octocrylene oder Butyl Methoxydibenzoyl Methane enthalten sein


    mein Blog: www.dkosmetik.de

    auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/DKosm...22231667986180

    auf Google+: https://plus.google.com/b/1009760854...60938823/posts

    Würde mich über Besucher freuen :thumbup:

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    885

    Standard

    Zitat Zitat von Suppenhuhn Beitrag anzeigen
    Anti Ageing mit 20 find ich jetzt ein wenig übertrieben - bin Ende 20 und hab auch noch keine Falte entdecken können. Solche Cremes sind auch sehr reichhaltig. Es gibt doch auch Pflegeserien die speziell für die Haut ab 20 gedacht ist?
    "Reichhaltig" bedeutet aber einfach nur "mehr Fett", meist kombiniert mit mehr wasserbindenden Substanzen wie Glycerin, Collagen oder Hyaluronsäure. Und es gibt Mädchen, die schon mit 17, 18 eine sehr trockene Haut haben und dankbar sind für fettreiche Cremes. Sollten in der "Anti-Ageing"-Creme noch Vitamine enthalten sein, können die sicher auch nicht schaden.

    Manche Frauen über 40 haben andererseits fettige Haut und können mit Cremes "für die reife Haut" gar nichts anfangen . Wenn die Creme für den Hauttyp stimmt, ist alles in Ordnung - aber das kalendarische Alter ist halt kein Hauttyp.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •