Seite 2 von 4 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von The_Superangie
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Eine Freundin von mir meinte letztens, dass man die Haare immer eine Weile heiß/warm föhnen sollte und dann auf Kältestufe. Also immer abwechseln. Das hilft bei mir eigentlich ganz gut. Die sehen dann nicht so "geföhnt", sondern eher wie luftgetrocknet aus. (:

  2. #12
    Urgestein Benutzerbild von Nani90
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    697

    Standard

    Im Moment versuche ich sie nicht zu oft zu föhnen aber wenn dann nehme ich von Elvital dieses Öl Magique für gefärbte Haare, dass massiere ich vorher in die nassen Spitzen und kann sie dann einfach trocken föhnen.
    Oder das Spitzenfluid von Guhl mit Monoi -Öl, dass lässt sich auch einfach einmassieren. Seitdem ich beides benutze, sind meine Haare aufjedenfall nicht mehr so strohig ;-)
    I I I I hooked on Feeling!!
    Ouga Ouga Ouga Chaka

    :moin:

  3. #13
    Newbie
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    Also die meisten Föhne haben eine Kaltluftfunktion, mit der das "gesünder" sein soll. Ich lasse meine Haare normalerweise lufttrocknen, muss sie währenddessen allerdings häufig kämmen, was auch nicht so gesund ist. Aber mit dem TT geht das wenigstens sutsche.
    Und ich glaube nicht, dass Haarkuren dafür geschaffen sind, dass man guten gewissens föhnen darf. Sie pflegen einfach die Normalschäden, die so entstehen. Der Föhn spielt in einer anderen Liga.

  4. #14
    Newbie
    Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich habe meine Locken vor gewisser Zeit praktisch "tot gefärbt". Ich habe sie dann absolut in Ruhe gelassen was das föhnen angeht. Wenn ich sie doch mal föhnen musste, dann auf Kaltstufe bis maximal lauwarm. Zusätzlich hab ich Haaröl verwendet (manchmal Alverde, manchmal Arganöl), weil meine Haare sich dann nicht mehr so trocken angefühlt haben. Und inzwischen sind sie wieder richtig schöne Korkenzieherlocken :)

  5. #15
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Darya
    Registriert seit
    02.10.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    Föhnen ist nicht gut für die Haare, also am besten die Haare luftrocknen lassen. Ich hab gute Erfahrungen damit gemacht .. Meine Haare sehen viel gesünder und schöner durch luftrocknen aus. Ich muss sie jetzt auch nicht unbedingt jeden Tag waschen, da die bis zu 2-3 Tage so halten.

  6. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich versuche so oft wie möglich meine Haare lufttrocknen zu lassen, da das einfach viel schonender für die Haare ist. Wenn es dann doch mal schnell gehen muss, dann föhne ich sie nur auf der niedrigsten bzw. mittleren Stufe also nie mehr als lauwarm. Dann ist das Föhnen auch nicht so schlimm. Ansonsten wird natürlich auch noch ein Hitzeschutz verwendet und das Haar bekommt ein Mal in der Woche eine Haarkur, damit es nicht austrocknet.

  7. #17
    Newbie
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Also alles in allem:

    - Lufttrockenen und NICHT föhnen
    - Hitzeschutz, wenn doch mal geföhnt wird
    - Haaröle ab und an für die Spitzen
    - Und einmal pro Woche oder in zwei Wochen eine Kur für das Haar
    - richtiges Shampoo für deinen Haartyp ist auch sehr wichtig!

  8. #18
    lauramariposa
    Gast

    Standard

    Ich mache immer Öl in meine Haarspitzen und dann immer schön von oben föhnen,das gibt so einen schönen Glanz *-*

  9. #19
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Shirin1610
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich hatte auch immer total kaputte Spitzen. Selbst 2-3 Tage nach einem Frisörbesuch hatte ich schon wieder Spliss. Was mir etwas geholfen hat waren das Schampo und die Haarkur der Wella pro Series Reihe. Spliss hatte ich zwar immer noch aber es war deutlich weniger. Dann habe ich mir vor kurzem das Balea Haaröl gekauft. Ich massiere etwas davon in meine Längen und Spitzen ein bevor ich sie Föhne und manchmal mache ich eine Intensivkur indem ich meine Haare komplett einöle und alles über Nacht einwirken lasse. Und ich muss sagen, ich hab ja fast nicht daran geglaubt aber ich habe keinen Spliss mehr und mein Haar sieht viel gesünder aus. :)

  10. #20
    Urgestein Benutzerbild von LovelyLisa
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard

    Von L'Oréal gibt es ein Haaröl speziell für trockenes Haar. Habe bis jetzt nur das für normales Haar und bin zufrieden. Es riecht gut, pflegt, verhindert fliegende Haare und fettet nicht:D Als Hitzeschutz kann ich dir got2b Schutzengel empfehlen, ist sogar mit Gloss Finish;)
    Ansonsten einfach vorher eine feuchtigkeitsspendende Haarkur bzw. Shampoo verwenden :D

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •