Umfrageergebnis anzeigen: "Nicht hilfreich" Bewertung für Testberichte abschalten?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    10 33,33%
  • Nein

    20 66,67%
Seite 3 von 6 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 58
  1. #21
    Forenprinzessin Benutzerbild von beautybox
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Waldwesen Beitrag anzeigen
    Was ich persönlich bei Testberichten zu Nagellacken gerne lese ist die Haltbarkeit mit und ohne Topcoat und dann aber auch, wie lange der Lack wirklich hält. Manche schreiben ja so Sachen wie "der Lack hätte sicher länger gehalten, aber nach zwei Tagen wollte ich halt eine andere Farbe". Sowas finde ich dann schon schade, weil mir die Info wie lange ein Lack tatsächlich hält schon wichtig ist.
    Das wäre jetzt bei mir etwas, was mir bei Nagellack-Erfahrungen wichtig ist.
    Danke für deine Antwort Waldwesen. Ich werde dran denken, dass ich in Zukunft mit dazu schreibe, dass ich kein Topcoat verwende. Eigentlich habe ich gedacht, wenn man es nicht dazu schreibt, weiß man, dass die Haftfestigkeit auf ohne Topcoat bezogen ist. Vielleicht denke ich manchmal zu viel oder zu weit :)

    Ich schreibe auch natürlich dazu, dass ein Lack bei mir nicht lange hält, weil meine Hände immer sehr aktiv sind (Haushalt und Arbeit) und der Lack bei den ein oder anderen sicherlich länger halten würde. Aber wenn ich jetzt schreiben, der Lack sah nach 5 Tage immer noch gut aus aber ich habe ablackiert, sollte es doch ok sein oder? LG
    Mein Blog
    :schminken:Beauty Freaks on
    :feil:Beauty Box:parfum:

  2. #22
    ForenkönigIn Benutzerbild von LiaLane
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    Die allgemeinen nicht hilfreich bewertungen, finde ich sehr Hilfreich. Wenn nur nicht hilfreich angeklickt wird, ohne Kommentar, finde ich es etwas Schade, da es ja obendrüber wahlmöglichkeiten gibt. Als Fazit zusätzlich zu obendrüber angeklickten wahlmöglichkeiten finde ich es okay.

    Habe übrigens auch einen Testbericht geschrieben, bei dem ich mir sehr viel Mühe gemacht habe und er ist finde ich auch sehr ausführlich. es wurden ein mal zu wenige persönliche erfahrungen , nicht hilfreich , vermittelt nur den ersten eindruck und keine aussagekräftigen bilder angeklickt. Gerade die ersten drei klicks sind für mich nicht verständlich. Ihr könnt ihn euch gerne mal durchlesen ;) das würde mich freuen. Bei den Fotos ist es sicher ansichtssache, ich habe schon schärfere gemacht, allerdings habe ich das Produkt nicht besser einfangen können und es ist soweit gut erkennbar. Über feedback wäre ich auch froh, aber ich denke es sind genug persönliche Erfahrungen und auch mehr als nur der erste eindruck. Ja ich konnte das Produkt nicht am Stück testen da es meine Haut austrocknet, aber ich quäle meine Haut nicht damit es einen langzeittest gibt. Das ist sicherlich verständlich, naja für die eine person vermutlich nicht. Habe auch noch eine positiv bewertung erhalten was mich dann sehr gefreut hat. http://www.pinkmelon.de/test/pflege-...-dusche-2.html

    Zitat Zitat von ElizaR Beitrag anzeigen
    Ich hab schon ein Paar Testberichte gelesen, wo die Person hat einfach ein Produkt für ein sehr kurzer Zeit getestet. Natürlich es wurde nicht in Ordnung sein wenn die konnten immer wieder das machen.
    Ich erwarte mindestens 2 Wochen testen, und danach die Impressum zu schreiben.
    Und ich sehe Fotos von ein Produkt der ganz neu ist. Also... besser sehe ich halb volles Verpackung. Dann glaub ich das du hast es benuzt.

    Ja, also, 'nicht hilfreich' soll auf jeden fall bleiben.
    Bei manchen Produkten ist ein langzeittest durchaus notwendig und sinnvoll, bei anderen Produkten reichen wenige Anwendungen bereits aus um informativ über das Produkt zu berichten. Ist der Artikel detailliert und vollwertig auch wenn das produkt noch nicht lange geteestet wurde, ist er für mich dennoch genauso gut wie ein Langzeitbericht. Zumal es oftmals seine Gründe hat warum ein produkt bereits nach einem kurzzeit test beurteilt wurde.

    Ich fotgrafiere meine Produkte, wenn ich die Möglichkeit habe im Neuzustand oder mit nur leichten Gebrauchsspuren, da die produkte dann einfach noch ein wenig hübscher aussehen. Sie ähneln dann noch dem original das ich gekauft habe ;) Klar, das geht nicht immer aber wenn es mir möglich ist (bei Duschgel, etc. was ich immer wieder nachkaufe) habe ich immer die neugekaufte Flasche fotografiert ;) Ich verstehe was du meinst aber verurteile nicht gleich jemanden, wenn er ein halbwegs neues, oder ganz neues Produkt fotografiert hat. Es muss nicht heißen das es nicht getestet wurde , das entnimmt man ja dann dem bericht, vielleicht hat die person einfach nur den Wunsch hübsche Bilder beizufügen ;)

    Liebe Grüße.
    Geändert von LiaLane (22.03.2014 um 22:29 Uhr)

  3. #23
    ForenkönigIn Benutzerbild von Aljana
    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von LiaLane Beitrag anzeigen
    Bei manchen Produkten ist ein langzeittest durchaus notwendig und sinnvoll, bei anderen Produkten reichen wenige Anwendungen bereits aus um informativ über das Produkt zu berichten. Ist der Artikel detailliert und vollwertig auch wenn das produkt noch nicht lange geteestet wurde, ist er für mich dennoch genauso gut wie ein Langzeitbericht. Zumal es oftmals seine Gründe hat warum ein produkt bereits nach einem kurzzeit test beurteilt wurde.

    Ich fotgrafiere meine Produkte, wenn ich die Möglichkeit habe im Neuzustand oder mit nur leichten Gebrauchsspuren, da die produkte dann einfach noch ein wenig hübscher aussehen.
    :thumbup: Genau meine Meinung, liebe LiaLane.

    Einige Pflegeprodukte brauchen zum Beispiel einen längeren Testzeitraum. Bie Lipgloss oder Rouge weiß ich meist schon nach der ersten Benutzung, wie ich das Produkt finde. Auch Handcreme und Bodylotion kann ich schon nach ein paarmal testen ziemlich gut einschätzen.
    Wenn ich einen Testbericht darüber schreibe, verwende natürlich trotzdem das Produkt mehrfach und in unterschiedlichen Situationen. Bin ich mir unschlüssig reichen auch zwei Wochen manchmal nicht aus.
    Aber ich muss beispielsweise einen Lipgloss auch nicht zwei Wochen lang täglich tragen, um Haltbarkeit, Farbe und Tragegefühl einschätzen zu können. Dazu hatte ich einfach auch schon zu viele Glosse in meinem Leben.:schminken:

    Ich versuche generell meine Produkte ungenutzt zu fotografieren und verkneife mir die Benutzung regelrecht bis ich ein Foto gemacht habe. Besonders bei Lippenstiften ist das manchmal eine ganz schöne Folter.:cry:

    Zur eigentlichen Frage: Ich bin unentschlossen und sehe in der "nicht hilfreich"-Bewertung Vor- und Nachteile. Vorteile eben dann, wenn das Feedback hilft, Nachteile, wenn eine Bewertung nicht nachvollziehbar ist - so wie hier im Forum und in den vorangegangenen Posts schon beschreiben. Werde erstmal nicht abstimmen. Weiß da einfach selbst nicht, was ich will.

    LG Aljana

  4. #24
    ForenkönigIn Benutzerbild von melanie_lala
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von LiaLane Beitrag anzeigen
    Habe übrigens auch einen Testbericht geschrieben, bei dem ich mir sehr viel Mühe gemacht habe und er ist finde ich auch sehr ausführlich. es wurden ein mal zu wenige persönliche erfahrungen , nicht hilfreich , vermittelt nur den ersten eindruck und keine aussagekräftigen bilder angeklickt. Gerade die ersten drei klicks sind für mich nicht verständlich. Ihr könnt ihn euch gerne mal durchlesen ;) das würde mich freuen. Bei den Fotos ist es sicher ansichtssache, ich habe schon schärfere gemacht, allerdings habe ich das Produkt nicht besser einfangen können und es ist soweit gut erkennbar. Über feedback wäre ich auch froh, aber ich denke es sind genug persönliche Erfahrungen und auch mehr als nur der erste eindruck. Ja ich konnte das Produkt nicht am Stück testen da es meine Haut austrocknet, aber ich quäle meine Haut nicht damit es einen langzeittest gibt. Das ist sicherlich verständlich, naja für die eine person vermutlich nicht. Habe auch noch eine positiv bewertung erhalten was mich dann sehr gefreut hat. http://www.pinkmelon.de/test/pflege-...-dusche-2.html
    Liebe LiaLane,

    Ich finde deinen Testbericht sehr ansprechend und strukturiert gestaltet, und man sieht, dass die dir viel Mühe dabei gemacht hast. Trotzdem kann ich die Person, die deinen Testbericht negativ bewertet habe, teilweise verstehen.... Da du ein Produkt "negativ" bewertest, welches von vorne hinein deine Hautansprüche nicht erfüllen kann. Du hast Neurodermitis und sehr trockene Haut, da braucht man evtl. eine andere Pflege, die besser auf deine Hautbedürfnisse abgestimmt ist. Dieses Produkt ist nur für "normal" trockene Haut gedacht, und evtl. gar nicht mal so schlecht, wenn es Menschen mit normal trockener Haut anwenden
    Das ist klar, dass du in dem Zusammenhang keinen Langzeittest machen konntest, da es deiner Haut nicht gut getan hat. Ich wünsche mir aber immer von einem Tester, dass er die Herstellerversprechen austestet: die Hautfestigung wäre genau das.

    Dein Testbericht kann eben nur für Menschen mit Neurodermitis hilfreich sein. Für alle anderen mit trockener Haut eher nicht....Daher ist es immer besser etwas zu testen, wenn es für deinen Hauttyp konzipiert ist :naegel kauen:

    Liebe Grüße,

    Ana

  5. #25
    ForenkönigIn Benutzerbild von LiaLane
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    Zitat Zitat von melanie_lala Beitrag anzeigen
    Liebe LiaLane,
    Du hast Neurodermitis und sehr trockene Haut, da braucht man evtl. eine andere Pflege, die besser auf deine Hautbedürfnisse abgestimmt ist. Dieses Produkt ist nur für "normal" trockene Haut gedacht, und evtl. gar nicht mal so schlecht, wenn es Menschen mit normal trockener Haut anwenden

    Dein Testbericht kann eben nur für Menschen mit Neurodermitis hilfreich sein. Für alle anderen mit trockener Haut eher nicht....Daher ist es immer besser etwas zu testen, wenn es für deinen Hauttyp konzipiert ist :naegel kauen:

    Liebe Grüße,

    Ana
    Ja *gg* vielleicht, vielleicht auch nicht ;) Ich benutze natürlich Hauptsächlich extra für Neurodermitis ausgewiesene Produkte, aber manchmal probiere ich auch andere Produkte aus, die für mich sehr pflegend klingen. Das hat auch schon das ein oder andere Mal gut funktioniert ;) In diesem Fall, hat mich das produkt ebenfalls angesprochen durch die verschiedene öle mein eigentliches Dusch-öl hole ich mir immer uas der Apotheke, ist für meinen Hauttyp und kostet 10 Euro. da war ich neugierig ob es vllt. auch preiswerter für mich geht ;) Von daher habe ich es einfach ausprobiert. Da ich keine allergische Reaktion auf das Produkt hatte, habe ich es ja soweit vertragen, bis auf die tatsache das es mir meine feuchtigkeit entzogen hat. Ich bin mir daher nicht sicher ob es personen mit trockener haut nicht vielleicht ähnlich geht. Für normale Haut die minimalistisch trocken ist, mag das Produkt vermutlich nicht sonderlich austrocknend erscheinen. Aber es stimmt, es ist schwer einzuscätzen wie es bei normal trockener haut wirkt. ich kann nur von meiner hochgradig sensibelen Haut ausgehen. Da muss dann jeder für sich selbst entscheiden ob er es wagen möchte. Alle anderen Komponenten wie duft , konsistenz, verbrauch etc. habe ich ja datailliert beschrieben, so dass man einen guten Eindruck davon bekommt und zumindest dieser Teil sicherlich hilfreich ist. ob ich jetzt deswegen, nun keine rückmeldungen zu solchen Produkten geben soll, oder meine Erfahrungen weiter geben soll weiß ich ehrlich gesagt nicht. Für neurodermitiker ist der Bericht durchaus am hilfreichesten.

    Was für mich (und andere) sicherlich auch hilfreich ist, wäre wenn ihr mir einen kleinen kommentar da lasst, falls ihr das Produkt bereits getestet habt. mich würde der eigene hauttyp und ob man das produkt als austrocknend, neutral oder pflegend empfunden hat sehr interessieren. Dadurch kann ich auch besser abschätzen wie stark mein Hauttyp in einem solchen Fall ins Gewicht fällt. Ich dachte mir einfach, was meine empfindliche Haut austrocknet, trocknet auch jede andere Haut aus, wie stark austrocknend es ist hängt natürlich vom Hauttyp ab. Wäre das Produkt bei mir neutral können andere davon ausgehen das es die haut nicht austrocknet und für ihre verhältnisse vermutlich pflegend ist. Pflegt das Produkt miene Haut, pflegt es jede Andere auch, bei den ein oder anderen kann das dann aber vllt. schon zu viel des guten sein (zu reichhaltig) je nach dem. Das dachte ich mir zumindest so.

    Lg LiaLane

  6. #26
    Allwissende/r
    Registriert seit
    25.03.2010
    Beiträge
    362

    Standard

    Hach ist das schwierig. Ich dachte damals, dass mit "nicht hilfreich" und entsprechenden Kästchen das ganze besser werden würde, aber nachdem immer mehr gute, wirklich gute Testberichte "negativ" bewertet werden, bin ich langsam echt für eine Abschaffung... Ich merke eben an mir selbst, wie es mich frustriert, wenn ich mir meiner Meinung nach wirklich Mühe gebe und dann komplett alle "nicht hilfreichpunkte" angemeckert bekomme, ohne einen weiteren Hinweis, was genau gefehlt hat.
    Wie ihr ja auch schreibt, was soll man beim Duschgel noch alles knipsen... Ich habe noch nicht abgestimmt, weil ich noch mit meiner Meinung zögere.... Ich tendiere aber zur Abschaffung, weil Mel ja schlüssig schreibt, wenn der TB gut ist wird dementsprechend ja bewertet, wenn net, eben net... Ich finde es eben schade, dass so eine Funktion so missbraucht wird...
    :redface: Mein kleiner süßer Blog http://myfrosch.blogspot.com/

    Meine Kosmetiksammlung: Sammlung mit AMU und Swatch Verlinkung

  7. #27

    Standard

    Ich finde das Bewertungssystem beziehungsweise die Bewertungen sowieso etwas merkwürdig. Manchmal knipse ich richtig gute Bilder und denk mir "ohh, super", dann kommt eine negative Bewertung weil die Bilder schlecht sind oder ich habe eher mäßige Bilder, weil meine Kamera oder die Lichtverhältnisse nicht mitspielen und man findet die Bilder toll. :D Gerade bei meinem letzten Testbericht habe ich ewig versucht einen guten Lippenswatch zu machen und dann zu guter letzt noch jemand anderes fotografiert, was mir auch absolut nicht gelungen ist, weil der Lippenstift einfach nicht rauskam :D Klar ist es jetzt nur eine Stimme auf den Bericht, aber die Geschmäcker sind wohl sehr unterschiedlich und so wirddann auch bewertet. Ob man daraus für sich selbst immer so viel ziehen kann, wage ich zu bezweifeln.
    Even heaven is hell without cosmetic.

    http://menarelikenailpolishes.blogspot.de

  8. #28
    Forenprinzessin Benutzerbild von ElizaR
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    Ich wurde auch eine abbrechen Option machen. Ich hab auf meinem Handy gelesen, wollte auf hilfreich Drucken und hat es falsch genommen. Ich wurde gern mein falschen Bewertung zurück nehmen.

  9. #29
    Administrator Benutzerbild von mel
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.599

    Standard

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Teilnahme an der Abstimmung!

    Die Mehrheit hat sich dafür ausgesprochen, dass wir die "verbesserungswürdig" Bewertung beibehalten.
    Wir werden jedoch intern beraten, wie aufwendig es wäre, dort den einzelnen Punkt "nicht hilfreich" wegfallen zu lassen (auf Anhieb weiß ich nicht, was dann mit den alten Bewertungen passiert...).

    Bitte habt Verständnis dafür, dass wir das Ganze nicht sofort bearbeiten können, da wir derzeit noch andere offene Baustellen haben, die zuerst in Angriff genommen werden müssen.

    Viele Grüße
    Mel
    "Kunst ist Liebe; indem sie liebt, macht sie schön, und es gibt vielleicht auf der ganzen Welt kein anderes Mittel, ein Ding oder Wesen schön zu machen, als es zu lieben."
    Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften

  10. #30
    Urgestein Benutzerbild von sunflowerfields
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    603

    Standard

    Mhm, irgendwie glaube ich, dass sich hier zur Zeit ein paar Neider oder was auch immer rumtreiben, die einfach auf "nicht hilfreich" klicken, ohne die Berichte wirklich richtig zu lesen....
    Meine beiden letzten Berichte sind beide davon betroffen, der eine hat jetzt 2 von 3 positiv und der andere ein schlichtes "verbesserungswürdig" ohne jegliche Kriteriumsauswahl. Mir geht´s da ähnlich wie Myone - es frustriert, vor allem, wenn man nicht daraus entnehmen kann, was denn schlecht am Bericht war und was man verbessern könnte.
    Ich war bisher auch immer für das "verbesserungswürdig", aber in letzter Zeit fällt mir das bei vielen Berichten auf. Da haben Mädels 5 oder 6 positive und 1 negative Bewertung. Als ob manche verhindern wollen, dass dieser Bericht es zum "Testbericht des Monats" schafft....
    Das nervt schon ziemlich. Ich sitze mit Bilder knipsen, zusammenschneiden, schreiben und überarbeiten locker mal 2 Stunden an so einem Bericht. Und dann kommt so jemand und drückt in einem Sekunden Bruchteil den Negativ-Button und versaut einem die Laune :(
    Besucht mich doch mal auf meinem Blog:
    http://das-schminkbuero.blogspot.de/

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •