Hallo Liebe Leute,

Ich habe vor, mir für die demnächst startende Sommersaison sog. Boxbraids flechten zu lassen.
Damit meine ich NICHT Dreadlocks, wobei die Haare verfilzt werden oder Cornrows (wo die Haare an den Kopf geflochten werden),
sondern die kleinen geflochtenen Zöpfchen, wie sie Afrikanische Frauen oft Tragen.
Ich habe gehört dass man in diese Zöpfe Kunsthaar einflechten lässt, damit die Haare voller und länger aussehen.
Ich weiss, dass man die Kunsthaare im Internet für wenig Geld bestellen kann oder im Afroshop bekommt.
Ich würde die Zöpfchen auch nur 1-2 Monate tragen wollen.

Jetzt aber meine bedenken:
Ich habe angst, dass wenn ich die Zöpfchen aufmache, meine Haare ganz kaputt sind und ich sie abschneide muss.
Ich habe viele verschiedene Meinungen im Internet gelesen, von "die Haare sind danach so kaputt das man sie ganz kurz schneiden Muss" bis "ganz im Gegenteil die Haare erholen sich in der zeit".
Ich weiss jetzt leider nicht genau was ich davon denken soll..

Zur Info:
Ich habe sehr dickes, langes Haar und ich würde mir die Haare um alles in der Welt niemals kurz schneiden lassen wollen!

Dann noch eine zweite Sache, gibt es jemanden der das im Umkreis von Frankfurt am Main irgendwo vertrauensvoll macht?
Habt ihr Erfahrungen oder seid ihr bei sowas selbst Experte?
Ich habe nämlich von einer Freundin gehört, die das im Afroshop hat machen lassen, dass die Frauen dort ihr sämtliche Haare beim Flechten ausgerissen haben und die Zöpfe viel zu Stramm geflochten haben.
Ich würde auch ehrlich gesagt nicht allzu viel dafür ausgeben wollen.
Ich weiss, dass ist ein Haufen Arbeit aber leider habe ich nur ein begrenztes Budget.

Ich wäre über Erfahrungsberichte und Empfehlungen von Leuten die das GUT machen super dankbar!!

Liebste Grüße, Leonie <3