Seite 2 von 30 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 293
  1. #11
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Norien
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    35

    Standard

    Also fürs Epilieren bin ich einfach zu schmerzempfindlich.
    Von Enthaarungscremes war ich auch nicht so begeistert, jedoch nutze ich die von Balea nun für meine Arme und rasiere in der Zwischenzeit die Beine (nass). Danach nur noch die Creme mit dem Spatel abziehen, und ich habe in 10min wieder glatte Arme und Beine :)
    Achsel und Intimbereich kommt in der Dusche mit Nassrasur dran. Da ist alles schön aufgeweicht und es geht problemlos ohne Reizungen.

    Bin eigentlich ganz glücklich damit, auch wenn dauerhaftes Entfernen sehr interessant ist.

  2. #12
    Newbie
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich bin noch Wachsjungfrau und am Freitag wird sich das ändern. Bislang hab ich immer rasiert, aber nun teste ich mal Waxing. Hab etwas Schiss, aber wird schon schief gehen. ^^

  3. #13
    Fitnessqueen
    Gast

    Beitrag

    Und, hats sehr weh getan? ;-)
    Ich hoffe nicht!!!

  4. #14
    Urgestein Benutzerbild von Isa
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    636

    Standard enthaarung

    also ich hab mir mal alle beiträge heir durchgelesen und die meisten sind wohl doch bei nassrasur stehen geblieben....ist ja auch ganz praktisch aber nicht sehr effektiv auf längerem Zeitraum betrachtet...ich habe einen Epilierer, da wachsen die haare dann erst so nach 1-2 wochen nach (keine 4 wochen wie versprochen) nur wachsen bei mir oft haare ein was man nur mit regelmäßigem peeling wegbekommt....wenns schnell gehen muss, man aber trotzdem wachsen will, finde ich die kaltwachsstreifen von balea gut....wenn man sie anföhnt sind sie richtig heiß und noch effektiver....es gehen direkt alle haare ab...eine freundin von mir hat auch mal das halawa-wachs ausprobiert, das ist einw achs was mach sich selber machen kann....ist somit auch um einiges preisgünstiger...man lässt zitronensaft kochen und tut fast zu gelichen teilen zucker dazu....allerdings dauert es ziemlich lange und man braucht viel geduld, bis es endlich fertig ist....doch man kann es gut aufbewahren und nach öfterem verwenden wachsen bald gar keine haare mehr^^....ich muss leider selber ncoh versuchen die richtige konsistenz rauszukriegen...es ist eher ne glückssache...aber probiert es aus:thumbup:

  5. #15
    Allwissende/r Benutzerbild von DarkTemptation.
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    Ich hab da mal ein gutes Video von EbruZa gesehn auf youtube.com
    einfach mal nachschaun da wird echt alles erklährt welche Methoden es gibt und welche wirklich wirksam und empfehlenswert sind!
    LG Darki :D
    Liebe Grüße, Darki ♥



    ♥ & hier ein Blog von mir & Evanesse ♥
    http://hellschwarzdunkelweiss.blogspot.com/

    ♥ Ich würde mich riesig über einen klick freuen ♥

  6. #16

    Standard

    gibts eigentlich noch weitere tips zum epilieren ?

    also es stimmt ja, je öfter man es macht, desto weniger tuts weh.
    aber gibt es vorrituale oder nachrituale die empfehlenswert sind?

    achseln gehen ja fix mit dem rasierer, und sonst mag ich auch die nassrasur (gerade mit balea honigmelone-gel) lieber, aber auch die kann ja sehr preisintensiv sein ^^ wucher, was die da für drei klingen haben wollen, man jut, dass man auch zur not die "männer-klingen" benutzen kann

  7. #17
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von mignon
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Ich habe einen Nassrasierer, dem ich auch treu bin. Enthaarungscremes erzielen bei mir nicht den gewünschten Effekt und von einem Epilierer schrecken mich Preis und Schmerz ab. (Ich hatte mal einen ganz billigen von Tchibo, ist da wohl ein großer Unterschied zu den teuren?). Und einmal habe ich mir die Bikinizone wachsen lassen, vom Preis und vorallem, was die Schmerzen angeht war es okay. Aber ich bleibe bei der Nassrasur.

  8. #18
    Fitnessqueen
    Gast

    Standard

    [QUOTE=tini;2436]gibts eigentlich noch weitere tips zum epilieren ?

    also es stimmt ja, je öfter man es macht, desto weniger tuts weh.
    aber gibt es vorrituale oder nachrituale die empfehlenswert sind?

    Ich epiliere meine Beine schon ewig, und was auf jeden Fall hilft, ist ein regelmäßiges Peeling, auch gerne direkt vor dem Epilieren. Das verhindert das Einwachsen der Haare. Außerdem sollte die Haut natürlich fettfrei sein, also am besten direkt nach dem Duschen. Wenn Du empfindlich bist, mach direkt danach ein Körperpuder auf die Beine, anstatt Bodylotion. Das beruhigt die irritierte Haut.

  9. #19
    ForenkönigIn Benutzerbild von babelingling
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    119

    Standard

    Ich epeliere auch und wenn man erst mal die ersten paar Minuten rum hat, dann ist es nicht mehr so schlimm. Ich versuche immer die Haut etwas zu spannen und manchmal einfach nicht hin zu sehen :cry: Außerdam kann man sich nicht schneiden und ich finde, dass nach einer Weile nicht mehr so viele Haare nachwachsen weil man ja die Wurzeln zerstört ;)

  10. #20

    Standard

    ich habs zwar schon ein paar mal probiert .. aber immer oberhalb des knies oder auf der innenseite / wade war es dann doch sehr schmerzhaft

    ich wollts die tage nochmal probieren, wegen urlaub und so, und lass grad "wachsen" *löl* weil wenn die haare so kurz sind, klappts ja nicht

    habt ihr schon was von dem neuen "nass-epilierer" gehört ? ich glaub von braun, der funzt (soll er zumindest) auch unter wasser und soll den schmerz so lindern

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •