Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Laborare
    Gast

    Beitrag Hilfe für feine, trockene Haare

    Hallo ihr Lieben! :)
    Ich habe das Forum schon durchstöbert, aber kein passendes Thema gefunden. Falls es das Thema doch schon gibt, dann löscht den Thread. :)

    Zu meinem Problem:
    Im Kindesalter hatte ich noch glatte, dicke 'Pferdehaare', die eher schnell gefettet haben, doch seit meiner Pubertät wurden meine Haare immer dünner, was mir zuerst gar nicht auffiel und welliger, ja fast schon zottelig. Unter Haarausfall oder juckender Kopfhaut neige ich nicht, aber durch Beobachtungen habe ich herausgefunden, dass meine Kopfhaut so gut wie gar nicht fettet. Ich kann zwar über eine Woche ohne Haarewaschen auskommen, aber mein Sinn für Hygiene lässt mich dennoch jeden Tag die Haare waschen, weil ich über Nacht wohl sehr viel Schwitze und meine Haare sehr krausig und störrisch werden, sodass ich mir automatisch ungepflegt vorkomme. (Hab auch schon ausprobiert ein paar Tage abzuwarten, aber es sieht dann immer schlimmer aus) Benutze schon wirklich milde Biokosmetik-Shampoos, nutze Spülungen aller Art und mache Öl-Kuren, aber ich sehe ehrlich gesagt kein neues Ergebnis. Ich föne auch nur kalt und glätte gar nicht mehr. Das sind wirkliche Albtraumhaare! Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps und Hinweise? Auf KK-Shampoos vertraue ich nicht mehr und auch Alverde fiel durch, weil meine Haare dauernd einen Glycerin-Build-Up bekommen haben und die Haare darunter nur noch trockener wurden. Ich bin wirklich dankbar für jede Antwort! :)
    Geändert von Laborare (29.07.2014 um 18:29 Uhr) Grund: rechtschreibung

  2. #2
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo :)
    Ich habe auch feine Haare die zur Trockenheit neigen.
    Die Serie "viel Feuchtigkeit" von Herbal Essences habe ich für mich entdeckt. Ich benutze sowohl Shampoo, Spülung und auch die Kür aus der Serie.Haaröl kann dir bei trockenen Haaren ebenfalls helfen. Außerdem würde ich wirklich darauf verzichten die Haare jeden Tag zu waschen. Wenn du sowiso keine Probleme hast mit fettenden Haaren sollte das ja nicht das Problem sein. Ich muss meine Haare alle 2 Tage waschen, hätte es aber gerne nur alle 3 Tage nötig ;-)
    Für die Tage an denen du deine Haare nicht wäscht könntest du zum Beispiel Trockenshampoo benutzen.

  3. #3
    Laborare
    Gast

    Standard

    Danke für die Antwort! :)
    Meine Antwort kommt dafür verdammt spät. :-/

    Leider komme ich mit Herbal Essences gar nicht zurecht. Die Serie hatte ich vor ca. zwei Jahren (also Shampoo, Spülung und Kur). Meine Haare wurden dadurch glanzlos, immer platter und brachen mir weg. :( Dasselbe bei Pantene Pro V. Hatte ich ungefähr ein halbes Jahr lang (Repair & Care Shampoo, Spülung, 2-Minuten Kur). Danach hatte ich Dove (von Oil Care, Color Schutz bis Anti-Spliss Expert) mit noch schlimmeren Ergebnissen. Goldwell hatte mir auch nicht geholfen. :( Habe auch Balea, Isana, Swiss-O Par, etc. benutzt.
    Nehme jetzt nur noch das Sanoll Joghurt Molke Shampoo und die Honeysuckle Rose Spülung von Aubrey Organics, weil ich denke, dass ich mit den Silis nicht zurechtkomme. ._. Sonst benutze ich die Öl-Kur von Dr. Hauschka und Macadamianussöl. Also absolutes Notfallprodukt (wenn man mal wirklich gut aussehen will), nehme ich den Visible Repair Conditioning Balm von Londa.

    Jetzt mal 'ne dumme Frage: Kann man Trockenshampoo für's ganze Haar benutzen? Oder nur für den Ansatz? :)

  4. #4
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Verenella
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo :)
    Ich habe bin Natur aus helle blonde Haare deshalb sind sie dünn und auch trocken. Ich habe versucht mit naturkosmetik zurecht zu kommen aber bin dann dich wieder auf silikonhaltige Kosmetik umgestiegen.
    Dann habe ich aber die desert essence kokos Reihe gekauft. Und bin bis jetzt begeistert. Das ist wirklich naturkosmetik die mich überzeugt. :)
    Die Haare werden wunderbar weich und gepflegt ohne platt runterzuhängen. Also ich liebe es. :thumbup:
    Und im Gegensatz zu vielen anderen naturkosmetik shanpoos schäumt das sogar :)
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt :thumbup:

  5. #5
    Laborare
    Gast

    Standard

    Jetzt bin ich neugierig! :D Ich habe gerade das Google-Orakel befragt und die Inhaltsstoffe des Condis sind ja fast klasse! (halt eine klitzekleine Zutat die mich stört) Außerdem kein Alcohol denat! Wenn mein anderer Condi aufgebraucht ist, kommt mir dieser als nächstes ins Duschregal! :D Und noch ein Pluspunkt scheint der Preis zu sein!

  6. #6
    Newbie
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich mache jeden morgen etwas natives Kokosöl in die Haarspitzen. Auf biokokoöl.de kannst du nachlesen, wie vielseitig verwendbar das ist. Dazu kommt, dass man sich endlich mal keine Gedanken darum machen muss, was drin ist :D
    Hilft bei mir übrigens richtig gut gegen trockene Spitzen durchs Glätten und Föhnen.

  7. #7
    Urgestein Benutzerbild von LovelyLisa
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard

    Hey Laborare!
    Also meine Haare sind blond gefärbt und daher auch ziemlich trocken und von Natur aus eher fein. Mir hat das Garnier Natural Beauty Kakaobutter & Kokosöl Shampoo dabei sehr geholfen. Es hat meine Haare wirklich dicker gemacht (haben sogar meine Mitmenschen gesagt) und sie wurden richtig schön gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Das Shampoo sowie die Spülung sind beide silikonfrei :)

    Ich hoffe, ich konnte damit helfen:) Es lohnt sich auf jeden Fall, da es auch nicht so teuer ist:) Ich habe auch über beide Produkte je einen Bericht geschrieben, wenn du also mal einen ungefähren Eindruck davon haben willst, kannst du dir sie ja gerne mal durchlesen und mich bei Fragen auch gerne anschreiben! :D

    LG
    LovelyLisa

  8. #8
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von natii0910
    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    32

    Standard

    Ich finde die Shampoos und Spülungen von Schauma ganz gut..aber am Besten gefällt mir immer noch das von meinem Frisör..weiß gerade nicht wie es heißt..leider kann man sich das nicht immer leisten ;)

  9. #9
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Verenella
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich würde mich freuen wenn du berichtest was genau jetzt bei dir gewirkt hat :)
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt :thumbup:

  10. #10
    Laborare
    Gast

    Standard

    Hey! Danke für die vielen Antworten! :)

    @ Lurasca: Ich habe mir die Seite angeschaut und einige Artikel gelesen. :) Da waren echt ein paar Sachen dabei, die ich gar nicht wusste! :D Vor fast 'nem halben Jahr habe ich das Kokosöl von Rapunzel verwendet. Aber irgendwie mochten meine Haare das nicht so. ._. (Wurden krausiger) Ganz blöde Frage: Ich habe gehört und auch gelesen, dass man auch Kokosmilch bzw. die Kokossahne nutzen kann. Machst du das auch? :) Das würde mich echt mal interessieren. Habe auch mal Avocado 'zerquetscht' und in meine Haare gegeben. Aber irgendwie waren sie nur trockener als vorher. :-(

    @ LovelyLisa: *google befrag* Tatsache! Und dachte von Garnier gibt es sowas nicht mehr. :( Das werde ich mir auf jeden Fall mal vermerken. (Schleiche ja eh oft bei DM rum ;) ) Da ist eher die Spülung interessant, denn meine Haare hassen 'Sodium Laureth Sulfate'. :-( Langsam komme ich mir richtig schlecht vor, weil ich irgendwie an allem was auszusetzen habe. ._.

    @ natii0910: Welches denn von Schauma? Ich hatte mal das für Mischhaar (wegen dem Geruch), Color, Oil Repair und das in der braunen Flasche (riecht nach Kakao) :)

    @ Verenella: Auf jeden Fall! Hast du noch einen Tipp, wo ich das fix bestellen könnte? Bei amazon würde der Versand 1 - 3 Wochen betragen. Und ich bin seeeeeehr ungeduldig, wenn ich etwas bestellt habe. :D

    Danke an euch alle für die Antworten! :)

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •