Seite 2 von 2 ErsteErste ... 2
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Newbie
    Registriert seit
    28.07.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von natii0910 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten! :)
    Werde mich mal über die Bürste erkundigen..aber auch auf jeden Fall erst mal überlegen, ob ich mir das wirklich leiste soll ;)
    PS: Die Clarisonic Bürsten kann man auch 30 Tage lang testen, wenn man nicht zufrieden ich, kann man sie ohne Gründe zurückgeben :thumbup:

  2. #12
    Newbie
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo,
    also ich bin ja schon älter
    und habe die Mia gekauft, damit ich mein sonnengeschädigtes Dekolleté etwas entfalten kann.
    Und ich versuche den Unreinheiten um den Mund, die ich wechseljahrsbedingt bekomme, Herr zu werden.
    Da ich kein Microplastik verwenden möchte, und viele Peelings für mich zu "hart" sind, fiel meine Wahl auf die MIA.

    Grundsätzlich finde ich sie gut und angenehm.

    Allerdings ist sie selbst mit der Deep Pore Bürste für die Verhornugen vollkommen wirkungslos.
    Und ich kann diesen Aufsatz nicht täglich benutzen, weil ich trockene, hypersensible Haut habe.
    Die Verhornungen sind eher klein und unter verkapselt unter der Haut.
    Sie treten je nach Hormonstatus verstärkt auf und verschwinden nach einigen Tagen auch so wieder.
    Die Haut über dem Brustansatz ist allerdings am Morgen, wenn ich nach der Anwendung gut gepflegt habe,
    wirklich nicht ganz so knautschig, bzw entknittert sich schneller.
    Was ich aber vor allem schätze, ist das tolle Hautgefühl nach der Bürstenreinigung.
    Und man kann sich nach einer schlechten oder langen Nacht mit der sensitiv Bürste einen frischen Teint zaubern.

    Einziges Manko, ist die gefühlte Lautstärke,.
    Ich habe Hemmung, sie noch nachts ( bin Eule) zu benutzen, weil ich immer denke, die Nachbarn oben fallen aus dem Bett.
    Geändert von caramella (10.11.2015 um 15:29 Uhr)

  3. #13
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Clarissa
    Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich habe ebenfalls so eine elektrische Gesichtsbürste. Meine ist zwar "nur" von Lidl, funktioniert aber super und ich habe das Gefühl, dass sie meine Haut wirklich glatter macht.

  4. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    819

    Standard

    Es gibt bald von Nivea eine oszillierende Gesichtsbürste. Natürlich soll diese Bürste die Haut richtig reinigen - nicht so wie andere Reinigungsbürsten, die nur die Haut hin und her schieben ;)
    Die Gesichtsbürste ist zwar wiederaufladbar und wasserfest, aber für 80€ !?!?!? :rolleyes:
    „Dosis sola venenum facit“

  5. #15
    Allwissende/r
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    461

    Standard

    Ich verwende keine. Bin auch relativ zufrieden mit meiner Haut. Von daher sind mir die meisten Bürsten auch einfach zu teuer. :)

  6. #16
    Newbie
    Registriert seit
    31.10.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Die sind schon gut, aber aufpassen. Schauen, was die Bürstenköpfe kosten und ob du die leicht finden kannst. Weil nicht alle gibt es überall zum Nachkaufen und manche sind sehr teuer.

  7. #17
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Die elektrischen Gesichtsreiniger klingen auf jeden Fall interessant, aber ich habe es bislang ohne gut hinbekommen und denke nicht, dass ich mir einen in absehbarer zulegen werde. 80 Euro sind halt doch meines Erachtens sehr viel Geld dafür und wenn ich einen Bürstenkopf auch noch teuer nachkaufen muss...

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •