Seite 2 von 2 ErsteErste ... 2
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von AnnaLi
    Registriert seit
    18.10.2014
    Beiträge
    33

    Standard

    Ich habe diese Methode ausprobiert und wirklich 4 Wochen durchgehalten. Ich konnte danach (durch messen der Haarlänge) feststellen, dass meine Haare ein gutes Stück gewachsen sind. Soo 3-4 cm. Da meine Haare aber auch so recht schnell wachsen, bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich etwas bringt. Ein Nachteil war auf jeden Fall, dass mein Ansatz durch das Öl oft fettig wirkte. Ich glaube noch einmal werde ich das nicht machen, aber es war eine gute Erfahrung (:

  2. #12

    Standard Interessant...

    Zitat Zitat von AnnaLi Beitrag anzeigen
    Ich habe diese Methode ausprobiert und wirklich 4 Wochen durchgehalten. Ich konnte danach (durch messen der Haarlänge) feststellen, dass meine Haare ein gutes Stück gewachsen sind. Soo 3-4 cm. Da meine Haare aber auch so recht schnell wachsen, bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich etwas bringt. Ein Nachteil war auf jeden Fall, dass mein Ansatz durch das Öl oft fettig wirkte. Ich glaube noch einmal werde ich das nicht machen, aber es war eine gute Erfahrung (:
    Interessant:) allerdings wundert mich dass du das 4 Wochen durchgezogen hast, da man es doch nur einmal im Monat für eine Woche machen soll? ich habe mich viel damit beschäftigt und finde dieses video echt toll: https://www.youtube.com/watch?v=s2MBoLr05og

  3. #13
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich hab mir vorgenommen das mal auszuprobieren. Schaden kann es ja nicht. Ich werde euch dann auf dem Laufenden halten. (:

  4. #14

    Standard

    uuuuund? schon gute Ergebnisse erzielt? Mich würde es auch interessieren. Ich habe aber eher dass Problem, dass mir die Haare abbrechen. Am Ansatz wachsen sie recht schnell raus.
    Ich freu mich über jeden Besuch auf Just Gorgeous von euch :clapgirl:

  5. #15
    Newbie
    Registriert seit
    04.06.2015
    Beiträge
    1

    Standard Geht die Inversion Method auch morgens?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe heute mit der Inversion Method angefangen.
    Ich habe vor, sie 7 Tage lang VORMITTAGS zu machen. Geht das auch? Ich bin Studentin, kann deshalb auch ohne Probleme das Öl2 Stunden einwirken lassen. An Tag 5 und 6 werde ich es dann abends machen müssen. Ist das dann schlecht für das erwünschte Ergebnis?:schämen:

    Muss ich erst massieren und dann den Kopf hängen lassen?

    Liebe Grüße

    Loca

  6. #16
    Laborare
    Gast

    Standard

    Ich habe damit vor 4 Tagen angefangen. Mal sehen, ob's klappt. Benutze Rizinusöl. :)

  7. #17
    Laborare
    Gast

    Standard

    So, 'Experiment' erfolgreich abgeschlossen. :)
    Selbst meinen Partner hat's überzeugt, obwohl er mich zuerst jeden Abend ausgelacht hat. :D
    Ich habe an einer Strähne gemessen: 1,7 cm :) Nur dumm, dass ich keine Fotos gemacht habe. In 3 Wochen mache ich es und lade sie hoch. Jetzt gönne ich den Haaren erstmal Waschpause - jeden Tag waschen ist echt Gift.

  8. #18
    Laborare
    Gast

    Standard

    ICH NEHME ALLES ZURÜCK!!

    Haarwachstum okay, aber mein Kopfhaut-Milleu hat sich durch das warme Öl verändert. Resultat: Ekzem mit Haarausfall ...
    Hab's auch nur warm gemacht, es war niemals heiß. Fing erst mit einer Stelle an und hat sich dann ausgebreitet. Bin auch kein Allergiker. Dadurch kam es dann zur Pilzinfektion. (auch geschwollene Lymphknoten) Und meine Kopfhaut hat noch NIE gezickt. Weder beim Färben, noch bei agrressiven Tensiden oder bei der Umstellung von KK auf NK. Ich würde da wirklich aufpassen. Habe jetzt auch zum ersten mal richtigen Haarausfall.

  9. #19
    Urgestein Benutzerbild von LovelyLisa
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    756

    Standard

    Ohje das klingt ja furchtbar 😳

    Bei Pilzinfektionen oder Ekzemen soll ja Kokosöl helfen. Vielleicht hättest du es besser damit gemacht... Ich hab bisher keine Erfahrungen mit dieser Methode aber nach deinem Bericht lasse ich das lieber mal. Haarausfall klingt ja schrecklich :(

    Hoffentlich wird das bei dir schnell wieder gut :)

  10. #20
    Laborare
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LovelyLisa Beitrag anzeigen
    Ohje das klingt ja furchtbar ��

    Bei Pilzinfektionen oder Ekzemen soll ja Kokosöl helfen. Vielleicht hättest du es besser damit gemacht... Ich hab bisher keine Erfahrungen mit dieser Methode aber nach deinem Bericht lasse ich das lieber mal. Haarausfall klingt ja schrecklich :(

    Hoffentlich wird das bei dir schnell wieder gut :)
    Tatsächlich haben bei mir zwei Dinge dieses Problem eingehandelt:
    Der Hauptübeltäter war das Honeysuckle Rose Shampoo von Aubrey Organics. Warum? Verseiftes Kokosfett. Scharfe Tenside hin oder her, aber da bleib' ich lieber beim agressiveren Sodium Coco Sulfate als bei Seife.
    Und dazu dann der perfekte Nährboden für Bakterien: Das Öl.
    Erst wurde der Schutzmantel der Haut zerstört und dann dazu das warme Öl. Als ich das rausgefunden hatte, ist Aubrey bei mir in der Tonne gelandet. Kopfhautprobleme habe ich keine mehr, aber der Haarausfall ist immer noch präsent.

    Also: Ich rate nicht von der Inversion Method ab, aber macht es nur, wenn eure Kopfhaut im Gleichgewicht ist, verwendet bloß keine Seife zum Waschen und befreit eure Kopfhaut jeden Tag von dem Öl. UND MACHT DAS ÖL NICHT ZU HEIß!

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •