Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    27.10.2014
    Beiträge
    1

    Standard Hautrötungen und vergrößerte Poren - was hilft?

    Hallo ihr Lieben,
    Leider hab ich ein großes Problem mit Hautrötungen und vergrößerten Poren.. hab schon einige Produkte ausprobiert, aber nichts will so richtig helfen? Habt ihr Erfahrungen? Was hilft wirklich?

  2. #2
    Newbie
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    Mir hilfst Rosenwasser prima, das beruhigt die Haut und Rötungen verschwinden :)

  3. #3
    Newbie
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Mir hilft die reinigende Maske von Balea. Ich trage diese mindestens 2mal die Woche auf und meine Poren sind sichtbar feiner und Rötungen so gut wie verschwunden. Bin sehr begeistert....

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    819

    Standard

    Hallo Ani93,
    meine Haut hat ebenfalls Rötungen und vergrößerte Poren. Vereinzelt auch Pickelchen aber ich sehe nicht aus wie ein Streuselkuchen. Vergrößerte Poren entstehen, wenn diese sich aufgrund von zuviel Talgproduktion weiten. Glänzt deine Haut sehr schnell? Meine jedenfalls ja. Ich habe aber auch Hautpartien, die keine vergößerten Poren aufzeigen- hab also eine Mischhaut. Ich habe leider auch noch nicht die perfekte Reinigung für fettige Haut gefunden, da mir die Produkte für Teenager zu aggressiv sind (dauert bei mir nicht mehr lange bis zur 30....).
    Fettige Haut sollte unbedingt morgens und abends von Schmutz, Make Up und Talg befreit werden. Ich probiere gerade die mattierende Creme von SebaMed aus, aber bin mir da noch nicht so schlüssig ob sie wirklich wirkt. Peelings sollte man auch regelmäßig machen, aber die Haut sollte nicht zu sehr gereizt werden. Ich habe eine Stelle auf der Wange, die leider viele verstopfte Poren nebeneinander hat. Fettige Haut wird schlechter durchblutet als normale Haut, weshlab sie meist auch fahler aussieht. An der besagten Stelle habe ich Haut, die sich stumpf anfühlt, und sich regelmäßig ablösen möchte. Ich versuche jetzt täglich diese Stelle mit einem Peeling zu bearbeiten. Mal schauen, ob das was hilft.
    Gute Erfahrungen habe ich mit Clinique gemacht. Ich verwende sehr gerne die Foundation anti blemish solutions. Sie kostet zwar 25€, aber die Farbe und lange mattierende Wirkung rechtfertigen den Preis.
    LG
    „Dosis sola venenum facit“

  5. #5
    Newbie
    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    1

    Standard

    Da mein Make-Up auf Haltbarkeit getrimmt ist, nehm ich seit einiger Zeit Öl zur Hilfe, damit das ganze Zeug wiederruntergeht. Double Cleansing mit mildem Waschgel - sicher könnte man auch stärkere Reiniger und/oder MU-Entferner/Tücher benutzen, aber erstens muss ich das Waschgel erstmal aufbrauchen und zweitens vertrage ich das Waschgel gut. Beim Öl verwende ich das Babyöl von babylove (dm), weil ich es für recht reizfrei halte. Habe aber auch schon penaten, Bübchen und elkos ab und an verwendet... wirkliche Unterschiede spüre ich allerdings nicht. Foundation & Co löst sich sehr gut, aber das Öl mit dem Waschgel zu entfernen ist nicht wirklich optimal. Um das zu erleichtern habe ich auch schon Emulgator zum Öl gemischt, aber das kann ich nicht empfehlen.
    kathi

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •