Seite 61 von 62 ErsteErste ... 6061 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 601 bis 610 von 618
  1. #601
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    Was ich allerdings gar nicht abkann sind Silikone in Hautcremes, die einem dann das Blaue vom Himmel versprechen (besonders bezüglich Falten und Poren) und in Wirklichkeit nur eine Schicht Silikon darüberkleistert. Da fühle ich mich wirklich veräppelt!

  2. #602
    Allwissende/r Benutzerbild von Meerschweinchen
    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    378

    Standard

    Naja Silikone sind aber für feines Haar tatsächlich "scheisse", weil sie eben auch sehr beschweren (schnell fettige Haare, platt, strähnig)

    Wissenschaftlich wurden Silikone schon betrachtet, und zwar, dass siese Läuse töten, Dimethione verklebt die Atmungsorgane der Läuse. Jetzt kann man zumindest Überlegungen für die Kopfhaut anstellen...

    Abgesehen von dem ganzen Zeug, kann man nicht abstreiten, dass Silikone die Umwelt belasten, weil sie nicht abgebaut werden können und durch unser abwasser in die gewässer gelangen

  3. #603
    Newbie
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    Dann gibt es zumindest eine praktische Anwendung der Sillikone. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie den Haarschaft effizient verschließen und die Läusen finden die Haare dadurch ungenießbar.

  4. #604
    Allwissende/r Benutzerbild von Meerschweinchen
    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    378

    Standard

    eher unnützlich.
    Die Haare brauchen die Läuse ja nur zum Eier dran kleben.
    Die trinken ja das Blut aus der Kopfhaut.
    Viellleicht kommen die mit ihrem Mundwerkzeug ja nicht durch das Silikon durch, um zu stechen^^

  5. #605
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    17.08.2014
    Beiträge
    118

    Standard

    Momentan benutze ich noch silikonhaltige Produkte, werde danach aber möglichst nur noch Haar- und andere Beauty-Produkte ohne Silikone bzw. wenigstens nur mit wasserlöslichen Silikonen kaufen. Wieso? Einzig und allein, weil das Zeug schwer bzw. gar nicht abbaubar ist und eine Katastrophe für unsere Abwässer und Kläranlagen ist!

    Von der Pflegewirkung hatte ich sowohl bei silikonhaltigen als auch silikonfreien Produkten schon tiptop Produkte aber auch Totalausfälle. Die Volumen Pflegeserie von Syoss ohne Silikone war z.B. bei meinen Haaren einfach nur furchtbar, während Schauma bei mir super funktioniert. Kommt eben immer auf die jeweilige Kopfhaut und Haarstruktur an.

  6. #606
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo Mädels,

    von Silikonen würde ich die Finger lassen...
    ich kann euch das Shampoo von Balea (oil, schwarze Packung) mitsamt Spülung sehr empfehlen... seitdem ich meine Haare damit wasche (es ist natürlich passend zum Thema Solikonfrei) sind meine Haare nicht mehr so schwer und matt. Es pflegt die Haare mit Öl, statt mit Silikon und zumindest meine Haare, die von Natur aus eher fein sind, vertragen es sehr gut. Benutze das Shampoo +Spülung nun seit ca. 3-4 Monaten.

  7. #607
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    820

    Standard

    Immer diese bösen Silikone....dabei vertragen sich meine Haarlängen so gut mit ihnen ;)
    „Dosis sola venenum facit“

  8. #608
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Suppenhuhn Beitrag anzeigen
    Immer diese bösen Silikone....dabei vertragen sich meine Haarlängen so gut mit ihnen ;)
    Solange man nicht von den Silikonen auf silikonfreie Shampoos umsteigt, bemerkt man es ja eigentlich auch nicht. :'D War bei mir genau das Gleiche, war hin und weg davon, wie wenig Spliss ich hab, bin auf ein Shampoo und eine Spülung umgestiegen, die weniger Silikone enthält und hab gleich bemerkt, wie starken Spliss und kaputte Haare hab. Und die erste Reihe nannte sich "Tiefenaufbau". "Ummantelung" triffts wohl eher.
    Aber wenn Du damit gut zurecht kommst, ist ja alles gut. Hat ja nicht jeder so... doofe Haare wie ich. ;D

  9. #609

    Standard

    Zitat Zitat von Laini Beitrag anzeigen
    Solange man nicht von den Silikonen auf silikonfreie Shampoos umsteigt, bemerkt man es ja eigentlich auch nicht. :'D War bei mir genau das Gleiche, war hin und weg davon, wie wenig Spliss ich hab, bin auf ein Shampoo und eine Spülung umgestiegen, die weniger Silikone enthält und hab gleich bemerkt, wie starken Spliss und kaputte Haare hab. Und die erste Reihe nannte sich "Tiefenaufbau". "Ummantelung" triffts wohl eher.
    Aber wenn Du damit gut zurecht kommst, ist ja alles gut. Hat ja nicht jeder so... doofe Haare wie ich. ;D
    Ist bei mir genauso! Ich hatte aber auch einmal eine ganz verklebte stelle in den Haaren durch die vielen Silikone. Seitdem benutze ich eigentlich nur noch shampoo ohne...

  10. #610
    Urgestein Benutzerbild von Derpina
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    1.118

    Standard

    Ich steige nach mehreren Jahren silikonfrei grade auf Silikone zurück, bzw auf silikonhaltige Leave-Ins ... meine Haare sind recht lang und die Längen haben schon die ein oder andere Blondierung mitmachen müssen. Hab neulich mal eine Aussie Spülung benutzt, als ich bei meinen Eltern geduscht habe, und konnte danach die Hände nicht aus meinen Haaren lassen, weil sie sich seit Ewigkeiten nicht mehr so gut angefühlt haben. Die volle Silikondröhnung will ich mir nicht mehr geben, vor allem nicht an der Kopfhaut. Aber die untersten 10cm dürfen ruhig. Sieht weeeesentlich besser aus und beim nächsten Spitzenschneiden müssen die ja eh dran glauben, ich muss mir über langfristige Schäden also keine Gedanken machen.
    Eine Hand lackiert die andere :feil:

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •