Seite 1 von 10 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 618

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    ForenkönigIn Benutzerbild von QDLocita
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    193

    Standard Rund um das Thema Silikone in Haarprodukten

    Hallo alle zusammen!

    Ich hab schon öfters gehört, dass Haarpflegeprodukte, in denen Silikone enthalten sind, das Haar eher schädigen und benutzte deswegen nur silikonfreie Shampoos und co.

    Was haltet ihr von silikonhaltigen Haarpflegeprodukten?
    We will all laugh at gilded butterflies.

  2. #2

    Standard

    Ich halte gar nichts von Silikon Shampoos. PFUI! Pures "Gift" für die Haare.. Warum? Viele wissen es gar nicht und tappen was Silikon Shampoo angeht im Dunkeln. Die, die interessiert sind, bitte weiterlesen, die anderen bitte einfach überlesen. :D

    Wenn ihr in der Werbung hört.. "Das Haar sieht viel gesünder aus.. blaa.." hört könnt ihr schon mit 90%iger Wahrscheinlichkeit ausgehen, dass Silikone in diesem Shampoo sind. Die Haare sehen auch wirklich nach den ersten Haarwäschen ganz toll aus, sie glänzen, sind super weich und fühlen sich richtig gesund an. Alles reine Fiktion!

    Um das Haar legt sich nämlich dabei eine hauchdünne Schicht Silikon und gleicht so Unebenheiten aus, die Haare fühlen sich glatt und seidig an. Der Traum aller Frauen. Nur auf Dauer ist es schädlich für die Haare, denn diese Silikonhüller die das Haar einmal ummantelt hat, ist schwer wieder ab zu bekommen. Es legt sich also immer mehr Silikon auf das Haar bis es schließlich die Kopfhaut erreicht. Juckreiz, vermehrte Schuppenbildung oder sogar Haarausfall sind die Konsequenzen, da die Kopfhaut keine Luft mehr bekommt. Ist ja alles voll mit Silikonen. Auch das Haare färben wir schwierig, da die Farbe meist gar nicht bis zum Haar durchkommt. Sind ja lauter Silikone im Weg.

    Also solltet ihr ein Silikon Shampoo benutzen, würde ich euch dringend raten es zu wechseln. Sind eure Haare jetzt voll mit Silikonen, verwendet ihr am besten ein Reinigungsshampoo. Diese enthalten kleine "Schleifpartikel" die das Silikon fast entfernen. Erst wenn die Haare riechtig quietschen beim auswaschen, sind keine Silikone mehr drin!

    Besondere Favoriten die zu den Silikonbomben gehören sind unter anderem, Pantene Pro V und Loreal sowie alle Drogeriemarktprodukte, die super weiches und glänzendes Haar verspreichen. Gesunde Silikone bekommt man nur von Produkten die vom Friseur stammen, diese verwenden wasserlöslische Silikone die mit einer normalen Haarwäsche ausgewaschen werden. Aber der Preis ist natürlich dementsprechend höher.

    Liste von nicht wasserlöslichen Silikonen:
    Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

    Hersteller ohne Silikone
    z.B.
    Guhl
    Herbal Essences
    Guhl
    Balea
    Nivea
    Vielleicht müssen wir das loslassen, was wir waren, um das zu werden, was wir sein werden!
    Carrie Bradshaw

  3. #3
    Administrator Benutzerbild von mel
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.599

    Standard

    Danke für die detaillierte Einführung in die Welt der Silikone ;)
    Solange ich denken kann, verwende ich silikonhaltige Shampoos und Haarspülungen. Und eigentlich hatte ich dadurch nie wirklich Probleme mit meinen Haaren. Das Einzige was mich immer gestört hat, war die Tatsache, dass ich meine Haare sehr oft waschen muss (mindestens jeden zweiten Tag, wenn nicht sogar manchmal täglich).
    Seit kurzem benutze ich die Produkte aus der Garnier Fructis Volumen Re-Struktur Serie, die ohne Silikone auskommen und bin sehr zufrieden damit. Ich muss meine Haare nun seltener waschen und sie fühlen sich etwas weniger beschwert an. Es scheint also doch einen Unterschied zu machen - hätte ich vorher nicht gedacht!
    "Kunst ist Liebe; indem sie liebt, macht sie schön, und es gibt vielleicht auf der ganzen Welt kein anderes Mittel, ein Ding oder Wesen schön zu machen, als es zu lieben."
    Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften

  4. #4
    Urgestein Benutzerbild von Raindrop
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Ich hab eben mal beim Balea Haarspitzenfluid nachgesehen nur so aus reiner Neugier und da sind auch Silikone drin.
    Wäre also auch mit Balea vorsichtig.

  5. #5
    Newbie Benutzerbild von pink_yoshi
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    Alsoich benutzte immer die Shampoos von Alverde.
    Da kann ich mir sicher sein, dass da keine Silikone enthalten sind :)

  6. #6
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von BunnyX
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    *Schreck* Schnell zum Balea-Shampoo rennen... Ich meine ich habe keine Silikone gefunden...

    Sind das alle Silikone die in Kosmetik- / Pflegeprodukten vorkommen? Oder gibt es irgendwo eine Liste mit allen Silikonen. Ich würde gerne darauf verzichten. So berauschend hören sich die ja nicht an :-(.

  7. #7
    ForenkönigIn Benutzerbild von AnnaS
    Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    Ich nehme nur noch Alverde-Shampoos weil ich Shampoos mit Silikonen nicht vertrage -.-
    Und ich ahbe auch nicht mehr soviel Spliss seitdem ich die alverde nehme :)
    :moin:

    Liebe Grüüßee

    :heart:

  8. #8
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Leni_Vanity Beitrag anzeigen
    Ich halte gar nichts von Silikon Shampoos. PFUI! Pures "Gift" für die Haare.. Warum? Viele wissen es gar nicht und tappen was Silikon Shampoo angeht im Dunkeln. Die, die interessiert sind, bitte weiterlesen, die anderen bitte einfach überlesen. :D

    Wenn ihr in der Werbung hört.. "Das Haar sieht viel gesünder aus.. blaa.." hört könnt ihr schon mit 90%iger Wahrscheinlichkeit ausgehen, dass Silikone in diesem Shampoo sind. Die Haare sehen auch wirklich nach den ersten Haarwäschen ganz toll aus, sie glänzen, sind super weich und fühlen sich richtig gesund an. Alles reine Fiktion!

    Um das Haar legt sich nämlich dabei eine hauchdünne Schicht Silikon und gleicht so Unebenheiten aus, die Haare fühlen sich glatt und seidig an. Der Traum aller Frauen. Nur auf Dauer ist es schädlich für die Haare, denn diese Silikonhüller die das Haar einmal ummantelt hat, ist schwer wieder ab zu bekommen. Es legt sich also immer mehr Silikon auf das Haar bis es schließlich die Kopfhaut erreicht. Juckreiz, vermehrte Schuppenbildung oder sogar Haarausfall sind die Konsequenzen, da die Kopfhaut keine Luft mehr bekommt. Ist ja alles voll mit Silikonen. Auch das Haare färben wir schwierig, da die Farbe meist gar nicht bis zum Haar durchkommt. Sind ja lauter Silikone im Weg.

    Also solltet ihr ein Silikon Shampoo benutzen, würde ich euch dringend raten es zu wechseln. Sind eure Haare jetzt voll mit Silikonen, verwendet ihr am besten ein Reinigungsshampoo. Diese enthalten kleine "Schleifpartikel" die das Silikon fast entfernen. Erst wenn die Haare riechtig quietschen beim auswaschen, sind keine Silikone mehr drin!

    Besondere Favoriten die zu den Silikonbomben gehören sind unter anderem, Pantene Pro V und Loreal sowie alle Drogeriemarktprodukte, die super weiches und glänzendes Haar verspreichen. Gesunde Silikone bekommt man nur von Produkten die vom Friseur stammen, diese verwenden wasserlöslische Silikone die mit einer normalen Haarwäsche ausgewaschen werden. Aber der Preis ist natürlich dementsprechend höher.

    Liste von nicht wasserlöslichen Silikonen:
    Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

    Hersteller ohne Silikone
    z.B.
    Guhl
    Herbal Essences
    Guhl
    Balea
    Nivea

    Alsooo in herbal essences und co sind genauso silikone und andere schädliche stoffe drinnen zb.: scharfe tenside. gibt nur gewissen serien ohne silikone. aber nk die ich empfehlen kann ist: sante, logona, annemarie börlind, alverde, aubrey organics, ... usw. lg

  9. #9
    Urgestein Benutzerbild von lastofthewilds
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    Was ist mit den Produkten von John Frieda? :confused:

  10. #10
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von lastofthewilds Beitrag anzeigen
    Was ist mit den Produkten von John Frieda? :confused:
    auf der seite kannst dich mal bisschen umsehen, steht schön beschrieben
    welche inhaltsstoffe schädlich sind und welche nicht:

    http://www.codecheck.info/About/$HeaderSearch.search/sdirect.pag;jsessionid=C44C5FBED1E12226969D1B876B9 3311C?formids=searchText2&seedids=ZH4sIAAAAAAAAAG1 QSw6CMBCFhTdhyYKf7tWQSOLCyAFIhVGIpSUtGvU6xp1X8w5OP zFNZDPvM30zmb4%2F3uzhef7Lf4YSxLWrIYjCgZwU1LwfOAM2a s5G0jEQyCVI2XGm2IClbIFSxB5GgrAmdQvkQGEPkl%2BEHvjnV VEQT7jx5NsE3SW7m4pJg7FF261SixlicdTPiiOWFW9UdIc3bTt 2ntxgM7EBNTGnEpyUbuW3EQQjVBuR201ckboic8XcFQuzLLXLf ncpfwOkAVECEXWrP9yQL58ZxFquAQAA&submitmode=&submit name=&searchText2=john+frieda

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •