Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    ForenkönigIn Benutzerbild von xenia.r
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    100

    Standard Pille absetzen. Eure Erfahrungen ?!

    Halloooo Mädels, ich habe mich diese Woche dazu entschieden, die Pille (Belara) nach ca. 5 Jahren abzusetzen. Habe sie mit 17 verschrieben bekommen aufgrund von Pickeln die ich damals hatte, würde sagen das war eine leichte Akne. Habe die Pille eigentlich immer gut vertragen. Vor ca. 1 1/2 habe ich dann deutlich bemerkt, dass mein dickes Haar ziemlich dünn geworden ist und mir Haufenweise Haare ausfallen. Ich ließ mein Blut checken und bis auf Eisenmangel war alles gut. Darin sah ich dann den Grund für den haarverlust, schluckte fleißig Ferro Sanol und mein Eisenwert wurde wieder normal, mein Haarausfall blieb bestehen. Vom Dermatologen bekam ich eine cortisonlösung die nix dauerhaftes war, da das cortison die Haut dünn macht und es eh nicht half. Beim zweiten Besuch dort fing sie mir an vorzuschlagen dass ich mir doch für über 100€ pro Behandlung Vitamine in die Kopfhaut spritzen lassen solle. Kam für mich als Azubi finanziell nicht in Frage. Auch mein Pickel Problem damals wollten die dort nur mit überteuerten Behandlungen lösen. Mein Friseur sagte mir mehrfach, dass es an de Pille liegen könnte. Als ich dies meinem Gyn sagte, sagte sie mir es sei eher unwahrscheinlich, diese Pille hätte eher den gegenteiligen Effekt hätte. Obwohl ich ausdrücklich keine stärkere Pille wollte, verschrieb sie mir die diane35. Meine Entscheidung ist diese nicht zu nehmen sondern die Pille komplett abzusetzen. So jetzt meine ängst, hab nämlich riesen Schiss vor der Akne die folgen könnte. Mich würde mal interessieren wie so eure Erfahrungen waren mit dem absetzen der Pille und vielleicht paar Tipps wie ihr mit der hormonumstellung umgegangen seid. :) sorry für den langen Text und eventuelle Fehler (keine Zeit zum Korrekturlesen :D)

  2. #2
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    161

    Standard

    Ich habe die Pille schon vor 4 Jahren (nach fast 8 Jahren Einnahme) abgesetzt. Das erste halbe Jahr war meine Haut nicht gut und meine Zyklen sehr unregelmäßig. Probleme mit meinen Haaren hatte ich nie, aber ich bin nach dem Absetzen noch haariger geworden. Leider nicht nur auf dem Kopf :D
    Generell sind Vitamin- und Mineralstoffmängel aber keine Seltenheit bei hormoneller Verhütung. Eventuell würde es für dich Sinn machen eine Zeit lang ein Multivitaminpräparat zu nehmen?

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    820

    Standard

    Hatte die Pille ca. 6 Jahre genommen und vor ca. 5 Jahren abgesetzt. Eigentlich hatte ich gar nicht ein festes Vorhaben, hatte damals die Frauenärztin gewechselt und diese wollte mir wegen meiner Anamnese keine mehr verschreiben.
    Ich leide an Hashimoto und nehme deshalb schon jeden Tag L-Thyroxin damit mein Hormonhaushalt normal ist. Egal, auf jeden Fall habe ich kein Rezept mehr vom Arzt bekommen.
    Ich weiß ja nicht ob es in deiner Familie bereits Mitglieder gibt, die an der Schilddrüse erkrankt sind, aber Schilddrüsenerkrankungen werden mittlerweile zum Volkssport. Bei Frauen mehr als bei Männern.
    Die Schilddrüse ist für deinen Hormonhaushalt zuständig, vielleicht gibt es ja damit einen Zusammenhang dass die Haare nicht mehr wollen?
    „Dosis sola venenum facit“

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •