Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    18

    Standard Außenwinkel abdecken

    Ich habe sehr trockene, aber gleichzeitig stark pigmentierte Außenwinkel und weiß nicht, was ich dagegen tun soll. Natürlich creme ich fleißig dagegen an, aber die Creme rutscht gerne mal ins Auge oder brennt höllisch. Mittlerweile benutz ich da nur noch Vaseline oder Cold Cream, aber dann hält natürlich kein Make Up. Was mich jedoch am meisten nervt ist, dass meine Augen Make Ups unvollständig aussehen, wenn ich den Teil ausspare. Helfe ich mit Concealer nach, fällt er durch seine gräuliche Farbe und Trockenheit erst recht auf. Brauche ich hier eine andere Nuance (dunkler? gelber?)? Eine andere Technik? Sollte man das Abdecken da lieber sein lassen und Lidschatten draufknallen?

    In meinen Testberichten kann man das Problem erkennen. U.a. hier:
    https://www.pinkmelon.de/test/make-u...ing-peach.html

    Habt ihr eine Möglichkeit gefunden, diesen Bereich zu kaschieren?
    Ich bin gespannt auf eure Tricks und Tipps!

  2. #2
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    05.02.2016
    Beiträge
    61

    Standard

    Besonders bei den Augen gilt: willst du Dunkles abdecken, benutze helle Mittel dafür. Den Concealer trägst du dann auf deine gesamten Augenpartien auf, auch etwas runter Richtung Wange (das sieht man eh immer in ganzen vielen YouTube Videos). Viele Concealer haben keine besonders starke Deckkraft - da könntest du dann auf Camouflage Make Up ausweichen. Das kann aber sehr schnell Maskenhaft aussehen. Du könntest natürlich auch einfach mit Eyeliner und Wimperntusche dagegen arbeiten :)

    Ich persönlich finde aber ehrlich gesagt nicht, dass du es notwendig hast. Hast eh schöne Augen :)

  3. #3
    Newbie
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    Danke dir, nagev. Tatsächlich ist das Problem, dass die dunklen Stellen neben dem Auge mit dem hellen Concealer gräulich und trocken wirken :( Concealer mit niedriger Deckkraft benutze ich kaum noch, weil sie nichts gegen die Augenringe anrichten. Vielleicht macht so einer an den dunkleren Stellen mehr Sinn... Vielen Dank für das Kompliment!

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.03.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Schlimm find ich, wenn man damit einmal anfängt, sieht man die dunklen Augenränder morgens nurnoch deutlicher:D

  5. #5
    Urgestein Benutzerbild von sunflowerfields
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    603

    Standard

    Ich kenne das Problem mit den dunklen Augenwinkeln :)
    Ich denke, dieser gräuliche Schimmer mit dem doch recht apricot-stichigen Concealer rührt daher, dass sich die Farben gegenseitig aufheben (da sie Komplementärfarben sind).
    Entweder trage darüber noch eine dünne Schicht deines gewohnte Make-ups auf oder probiere es mal mit dem neuen Color-Correcting Trend.
    Orange/Apricot hilft gegen fahle/dunkle Stellen, Gelb gegen bläuliche Stellen. ABER - das soll nur neutralisieren, nicht abdecken in dem Sinne! Also muss man schon noch eine (dünne) Schicht Make-up im gewohnten Farbton darüber auftragen.
    Solche Produkte gibt´s zur Zeit überall, auch essence hat welche rausgebracht. Wobei ich mit den flüssigen Varianten nicht ganz so zufrieden bin. Zumindest die grüne ist doch recht schwach in der Deckkraft. Es gibt sie aber auch als Stift mit festerer Konsistenz & scheinbar besserer Deckkraft.
    Aber solche Sachen sind bei sooo vielen Marken zu finden: nyx, sleek, artdeco,...
    Besucht mich doch mal auf meinem Blog:
    http://das-schminkbuero.blogspot.de/

  6. #6
    Newbie
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    Vielen Dank für deine Hilfe. Also sollte da noch eine Schicht gewöhnlicher Concealer oder Make Up drauf. Der o.g. apricotstichige Concealer hat eine pastige Konsistenz. Sollte der Concealer/Make Up die selbe Konsistenz haben? Wie arbeitet man das am besten ein ohne die untere Schicht zu verwischen? Mit einem nassen Schwamm oder lieber mit den Fingern?
    Ich habe so sehr gehofft, dass mit diesem Colour Correcting Trend ein paar brauchbare Farbtöne und Konsistenzen auf dem Markt kommen. Statt dessen habe ich das Gefühl, immer die selben pastelligen Produkte zu sehen *seufz*. Gerade Apricot und wärmere Grüntöne scheinen zu fehlen. Der o.g. Pixi Concealer tut's (bis auf diese fahlen Außenwinkel), aber dann scheint das Produkt kein Concealer, sondern eher ein Corrector zu sein.

  7. #7
    Urgestein Benutzerbild von sunflowerfields
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    603

    Standard

    Ja, das Pixi Produkt hört sich vom Namen & auch von der Farbe her für mich eher nach einem "Untendrunter"-Produkt an.
    Am Auge sollte man mit pastigen, festen Konsistenzen eher vorsichtig sein. Häufig trocknen sie schlecht und kriechen im Tagesverlauf in die Fältchen. Flüssige Produkte hingegen neigen zu schwächerer Deckkraft, trocknen & haften aber meist besser. Wobei es hier einfach auf das jeweilige Produkt/die Marke ankommt. Man muss einschätzen, wie der Hautzustand ist (trocken oder ölig) und sich dann einfach mal durchtesten...
    Wenn du etwas weniger pastelliges suchst, fällt mir spontan die Concealer & Corrector Palette von bh cosmetics in "Medium" ein.
    Wenn man mehrere Schichten übereinander trägt, muss man die Produkte immer tupfend aufeinander aufbauen. Am besten geht das m.M. nach mit einem feuchten Make-up Schwämmchen oder den bekannten Eiern. Mit dem Finger geht es u.U. auch, man muss aber sehr sorgfältig sein. Ich persönlich habe auch bei Pinseln/Buffern immer das Problem, dass ich Wischen will^^
    Besucht mich doch mal auf meinem Blog:
    http://das-schminkbuero.blogspot.de/

  8. #8
    Newbie
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    Vielen lieben Dank :)
    Ich habe schon sooo viele Concealer ausprobiert und bin am Ende bei eher öligeren Konsistenzen stehen geblieben, weil ich wirklich sehr trockene Haut habe und Produkte, die matt antrocknen an mir ganz fürchterlich aussehen. Immerhin weiß ich nun, dass ich das nächste Mal wieder flüssigen Concealer kaufen werde, denn pastig mit pastig gesellt sich irgendwie nicht gerne. Ich krieg solche Konsistenzen auch nicht mit einem Make Up Ei gescheit verblendet, ohne dass die Hälfte verschwindet (mit den Fingern layern klappt aber irgendwie nicht). Vielleicht klappt ja eine Kombination aus beide, wer weiß? Danke für den Tipp mit der Palette!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •