Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    96

    Standard Wie kann man Dehnungsstreifen in den Griff bekommen?

    Ich habe in einigen Körperbereichen, auf die ich jetzt nicht genauer eingehen möchte , Dehnungsstreifen. Also mir ist natürlich klar, dass das kein Gesundheitsproblem darstellt (ich gehe zumindest einmal davon aus), aber sie sind halt vor allem in der Badesaison störend und außerdem bin ich bei allem eine Perfektionistin. Daher wollte ich jetzt einmal fragen, ob es eures Wissens nach im Idealfall auch ohne Besuch beim Hausarzt die Möglichkeit gibt, Dehnungsstreifen in den Griff bekommen. Vielen Dank vorab für eure Antworten!

  2. #2
    Newbie Benutzerbild von SnarkyAshe
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Naja, so viele verschiedene Optionen gibt es ja gar nicht, wo die denn sein könnten. ;) Und natürlich sind die kein Gesundheitsproblem im engeren Sinne, auch wenn Werbung und Gesellschaft sie gerne so behandeln. Ich weiß natürlich nicht, wie alt du bist und andere private Daten möchte ich sowieso nicht abfragen aber erst einmal solltest du dir keine Sorgen machen. Außerhalb von Operationen sind meiner bescheidenen Meinung nach die Optionen für reguläre Ärzte auch nur überschaubar und manche Frauen haben einfach ein anfälligeres Bindegewebe. Die Klassiker sind ja ohnehin bekannt, mehr Sport, Massagen und vielleicht passende Öle, Ernährung anpassen, andere natürliche Hilfen oder auch gelegentlich die Kleidung hinterfragen. Wobei ich der Ansicht bin, teilweise sind die Ursachen auch sehr zufällig und pro Person anders, weshalb ich sowieso jeder anderen Frau sage, man sollte sich dafür nie schämen.
    “A little snark, properly directed, can change the world.”
    ― Shannon Hale

  3. #3
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Vielen Dank für deine Antwort! Wo du recht hast, hast du recht. Es gibt diesbezüglich nicht wirklich viele Optionen... Aber trotzdem muss man es ja nicht zwingend explizit angehen. Eine Operation ist für mich in diesem Zusammenhang definitiv kein Thema, zum Sport treiben komme ich leider eher selten, selbiges gilt auch für Massagen. Am leichtesten umsetzbar ist das mit der Ernährung... was meinst konkret mit der Ernährungsumstellung? Und fallen auch solche natürliche Hilfen in diese Kategorie?

  4. #4
    Newbie Benutzerbild von SnarkyAshe
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von mozzarella Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für deine Antwort! Wo du recht hast, hast du recht. Es gibt diesbezüglich nicht wirklich viele Optionen... Aber trotzdem muss man es ja nicht zwingend explizit angehen. Eine Operation ist für mich in diesem Zusammenhang definitiv kein Thema, zum Sport treiben komme ich leider eher selten, selbiges gilt auch für Massagen. Am leichtesten umsetzbar ist das mit der Ernährung... was meinst konkret mit der Ernährungsumstellung? Und fallen auch solche natürliche Hilfen in diese Kategorie?
    Dafür musst du dich nicht bedanken. ;) Und klar, mehr als unangenehmes Thema und Explizität ist auch nicht wichtig aber es sollte, finde ich, als Problem kein Tabu sein. Operationen sind halt auch immer ein Risiko, egal wie sicher oder normal sie sind oder wie oft sie schon gemacht wurden, sollte immer die letzte Option sein. Naja, passende Öle für die Massagen können auch, je nach Angebot, natürlich sein und ich habe gute Erfahrungen mit Celluvite gemacht aber ich denke, es kommt meistens auf die richtige Mischung an. Gibt ja schon wie gesagt Optionen, die deine Haut weniger anfällig machen aber um etwas Sport wird frau dabei kaum herum kommen. Verstehe ich natürlich, dass das zeitaufwendig ist - in meinen Augen halt weniger schlimm als drakonische Diäten. De meisten Produkte die uns fett machen, erhöhen halt auch das Risiko für Cellulite, dummerweise. :P
    “A little snark, properly directed, can change the world.”
    ― Shannon Hale

  5. #5
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Na ja ich bin halt so, dass ich mich bedanke... Es ist halt meines Erachtens nicht wirklich selbstverständlich, Hilfe zu erhalten! Schon gar nicht, wenn man sich doch gar nicht persönlich kennt. Bezüglich der Ernährung hätte ich natürlich auch selbst drauf kommen können, aber ich dachte, dass du da an bestimmte Lebensmittel denkst. Dass die meisten Produkte fett machen und das Risiko für Cellulite vergrößern ist aber äußerst unfair. Und was meinst du genau mit diesem Produkt? Bzw. was hat es damit auf sich?

  6. #6
    Newbie Benutzerbild von SnarkyAshe
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von mozzarella Beitrag anzeigen
    Na ja ich bin halt so, dass ich mich bedanke... Es ist halt meines Erachtens nicht wirklich selbstverständlich, Hilfe zu erhalten! Schon gar nicht, wenn man sich doch gar nicht persönlich kennt. Bezüglich der Ernährung hätte ich natürlich auch selbst drauf kommen können, aber ich dachte, dass du da an bestimmte Lebensmittel denkst. Dass die meisten Produkte fett machen und das Risiko für Cellulite vergrößern ist aber äußerst unfair. Und was meinst du genau mit diesem Produkt? Bzw. was hat es damit auf sich?
    Haha, will dir deine guten Manieren nicht vorwerfen aber schadet mir ja nicht und kostet mich auch nichts. ;-) Aber bitte gerne und jetzt lauf ich gleich rosarot an. Oh, manche Lebensmittel sind natürlich besonders problematisch aber - neben der natürlichen Veranlagung - ist es auch so, dass unser Basisproblem durch die typische, ungesunde Ernährung einfach noch sichtbarer wird. Unfair hoch x, wenn du mich fragst aber der Körper denkt sich halt nichts dabei. Och, das wäre ein natürliches Mittel, welches die Gewebeverhärtung abschwächt und hilft. Kann aber wie gesagt nur Teil der Lösung sein, um einen gesunden Lebensstil kommt man nie herum.
    “A little snark, properly directed, can change the world.”
    ― Shannon Hale

  7. #7
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Oh ja, die Tatsache, dass diese leckeren und gleichzeitig ungesunden Lebensmitteln das Problem noch sichtbarer machen, macht das Ganze umso unfairer. Hin und wieder gelingt es mir ja, an einem Tag wirklich viel Bewegung zu betreiben (sei es auch nur reines Spazieren gehen) und dann belohne ich mich, indem ich wirklich nur auf meinen Geschmack schaue, aber recht oft fehlt es auch abseits davon an der notwendigen Disziplin. Da muss ich mich auf jeden Fall bessern. Es ist gewissermaßen gut zu wissen, dass es sich um ein natürliches Produkt handelt... wobei aber auch die Wirkung kein unwesentlicher Faktor ist. Kannst du mir mehr zu den Wirkungsstoffen sagen?

  8. #8
    Newbie Benutzerbild von SnarkyAshe
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Wissen ja schon die Kinder meistens genau, welche Art von Essen sie mögen und die Antwort ist meistens nicht grün. ;-) Ja, wenn der Stoffwechsel gut funktioniert und alles, kann man beides gut verbinden, ist aber halt beides gleichzeitig, 1) DNA (Buuuuh) und 2) tägliches Dranbleiben (Yeaah). Je gestresster frau ist, umso eher sündigt man eigentlich, meinem Gefühl nach. Also soweit ich weiß, enthält Celluvite Melonenfruchtextrakt, welches bei der Vermeidung der Fettzellenbildung hilft aber da ich da auch keine Expertin bin würde ich dir eher empfehlen, dir das selbst noch genauer anzuschauen. So etwas muss heute ja sowieso genau ausgeschildert sein, bei all den Allergien, auch wenn Nebenwirkungen in dem Fall ja nicht das Problem wären.
    “A little snark, properly directed, can change the world.”
    ― Shannon Hale

  9. #9
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Vielen Dank für deine weitere Antwort! Na ja, dass die meisten Kinder nicht grün mögen, stimmt vermutlich, aber viele von ihnen werden denk ich zumindest einmal die eine oder andere Fruchtsorte gerne essen. Bei uns, also in erster Linie bei meiner Schwester und bei mir, haben mehr oder weniger alle Melonen-Sorten dazugehört, aber da ist halt das selbst aufschneiden doch etwas mühsam und nicht ungefährlich. Vielleicht war uns deshalb noch nicht die Wirksamkeit der Extrakte aufgefallen. Aber ich werde auf jeden Fall diese Kapseln ausprobieren (und mich vorher noch einmal gut einlesen ).

  10. #10

    Standard

    Was man gegen Dehnungsstreifen macht? Man sucht sich einen Mann, der sie sexy findet :D

    Nein im Ernst: Ich glaube als wirklich effektive Option hast du nur das Lasern. Ansonsten hilft da nicht wirklich viel, denke ich. Alles andere wird im Aufwand / Nutzen Vergleich wahrscheinlich rausfallen. Abgesehen davon ist mehr Sport und eine gesunde Ernährung natürlich immer sinnvoll!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •