Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 85

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Fitnessqueen
    Gast

    Beitrag Kosmetikerin - Luxus oder Notwendigkeit?

    Hallo Mädels,

    ich war heute nach ewig langer Zeit mal wieder für eine professionelle Gesichtsreinigung bei der Kosmetikerin meines Vertrauens.
    Da das ganze ja sehr kostspielig ist, mache ich das sehr selten, ca. 1-3x im Jahr.
    Wie sieht es bei Euch aus? Gönnt Ihr Euch das ab und zu oder haltet Ihr diese Behandlung für übertrieben?

  2. #2
    Urgestein Benutzerbild von Raindrop
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Also was es kostet weiß ich jetzt nicht, da ich noch nie bei der Kosmetikerin war, aber ich denke ab und zu kann man sich das auch mal gönnen.

  3. #3
    Urgestein Benutzerbild von agnetha.
    Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    636

    Standard

    Ich finds okay, sich das mal ab und zu, zu gönnen. :)

  4. #4
    Urgestein Benutzerbild von Sandy
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    1.384

    Standard

    Ich finds auch vollkommen okay :) Ich würde es auch machen, aber bin leider noch Schülerin und hab nicht das Geld dazu ;)

    Schaut auf meinem Blog vorbei,
    http://sandys-make-up-box.blogspot.com/

    Und ein kleiner Klick für mich auf Dshini :clapgirl:
    *Klick*

    Sandy & Toan
    12. Mai 2009

  5. #5

    Standard

    Ab und zu lass ich es auch machen. Eine porentiefe Reinigung nennt es sich. Erstmal wird mein Gesicht abge"waschen", dann kommt lange warmer Dampf, damit sich alles öffnet und dann gehts los mit dem Quetschen :lachen: Zumal ich auch an Milien leide - die sie dann auch sofort mit entfernt. Denn beim Hautarzt kostet sowas 5€ pro Stück und hier habe ich alles für 20€.
    Klick mich! - Mein Dshiniwunsch: Thomas Sabo Erbskette | 90 cm

    Wir sind sowas wie n Supermarkt: Wir haben nicht immer Kunden, aber steht’s geöffnet!

  6. #6

    Standard

    Ich war noch nie bei einer Kosmetikerin, ich wüsste nicht mal, wo es bei uns in der Nähe eine "gescheite" gäbe.
    Aber ich denke, wenn man sich das gelegentlich gönnt, kann man nix dagegen sagen, ist ja auch gut fürs eigene Selbstbewusst sein. Ich persönlich, würde es mir wohl eher schenken lassen. :)

  7. #7
    Forenprinzessin Benutzerbild von Polska_Laska
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    75

    Standard

    ich geh muss gestehen das ich fast jeden monat zur kosmetikerin gehe zur gesichts reinigung. ich habe überall an den wangen und am kinn so kleine weiße pickelchen( die nette dame hat mir gesagt die sind wie die schwarzen mitesser nur weiße, ich glaube die heißen geschlossene komodingens). Ich hab schon paar mal versucht die dinger selber raus zu machen aber ohne mit nadel aufstehen geht da nix und danach seh ich aus wie als ob mich ein tollwütiger wellensichtich angefallen hätte ^^

  8. #8

    Standard

    Ja, deswegen geh ich auch ab und zu dahin, da ich Milien im Gesicht besitze, die man nur mit Nadeln aufbekommt.
    Klick mich! - Mein Dshiniwunsch: Thomas Sabo Erbskette | 90 cm

    Wir sind sowas wie n Supermarkt: Wir haben nicht immer Kunden, aber steht’s geöffnet!

  9. #9
    Forenprinzessin Benutzerbild von Polska_Laska
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von Vermilion Beitrag anzeigen
    Ja, deswegen geh ich auch ab und zu dahin, da ich Milien im Gesicht besitze, die man nur mit Nadeln aufbekommt.
    sind Milien auch so geschlossene mitesser?

  10. #10

    Standard

    Ich war mal kurz bei Wikipedia:

    Milien, auch Hautgrieß oder Grießkörner genannt, sind kleine weiße Zysten, die vornehmlich im Gesicht, aber auch am gesamten Körper (inklusive Genitalbereich), auftreten. Sie sind keine Hautkrankheit, sondern ein rein kosmetisches Problem.

    Milien sind Zysten, die sich an den Talgdrüsenausgängen bilden; sie bestehen aus Hornmaterial, nicht aus Talg. Sie fühlen sich meist hart an und sind oft weiß, wenn sie an die Hautoberfläche treten. Manchmal werden sie auch durch Haut überlagert, so dass es nicht klar ist, dass es sich um Milien handelt. Die Behandlung ist problemlos und kann von einer Kosmetikerin vorgenommen werden. Dabei werden die Zysten mit einem kleinen Messer oder einer kleinen Injektionskanüle angeritzt und ausgedrückt. Ein alleiniges Ausdrücken ist nicht möglich, der Versuch schmerzhaft. Bei einer größeren Anzahl von Milien sollten diese durch einen Dermatologen entfernt werden, da die Gefahr einer Narbenbildung groß ist.
    Klick mich! - Mein Dshiniwunsch: Thomas Sabo Erbskette | 90 cm

    Wir sind sowas wie n Supermarkt: Wir haben nicht immer Kunden, aber steht’s geöffnet!

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •