Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Haare

Anzeige

Haare gehören zu den Keratinfasern. Die Keratine sind Proteine, sogenannte Eiweiße, die aus über 20 verschiedenen Aminosäuren zu langen Kettenmolekülen (Makromolekülen) aufgebaut werden. In der Regel unterscheiden sich die einzelnen Proteinarten durch ihre Kettenlänge und durch die Reihenfolge der in ihnen angeordneten Aminosäuren. Eine knäuelartige und ungeordnete Struktur zeigt grob die Hälfte der Haarproteine. Die restlichen Proteine weisen wiederum Aminosäuresequenzen auf, die dem Molekül eine schraubenförmig gewundene Form Art Alpha-Helix geben.

Das Haar ist aus folgenden Chemikalien zusammengesetzt:
Elementzusammensetzung: Kohlenstoffe, Wasserstoff, Sauerstoffe,Stickstoffe
Essentielle Spurenelemente: Eisen, Kupfer, Zink, Jod
Aminosäuren: etwa 20 verschiedene Arten
Proteine: ca. 50 % amorphe (sind ungeordnete) Proteine, ca. 50 % Alpha-helikale (in Form einer Schraube) Proteine
Lipide: z. B. Cholesterin
Wasser: ca. 12 % des Haargewichtes.

Quelle: beautypress

Wissenswertes zu diesem Thema gibt es außerdem unter:
Haarige Fragen und haarscharfe Antworten

Dieser Artikel wurde verfasst am 9. August 2008
von in der Kategorie Beauty-Lexikon

Dieser Artikel wurde seitdem 1883 mal gelesen.

Anzeige