Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Aktuelle Berichterstattung über Tierversuche in China

In den letzten Wochen wurde viel über den Rückzug von Naturkosmetikmarken aus dem chinesischen Markt berichtet. Damit die Firmen, die noch nie nach China geliefert haben, nicht unter den Tisch fallen, möchten wir euch die Stellungnahme der Santaverde GmbH zu diesem Thema nicht vorenthalten.

Anzeige

Santaverde GmbH
Hamburg, 13.01.2014

Aktuelle Berichterstattung über Tierversuche in China

Liebe Journalistinnen, liebe Journalisten,

es war und ist jedem Naturkosmetikhersteller, der in China verkaufen will, bekannt, dass in China Tierversuche von Kosmetika gemacht werden müssen. Das ist einfach chinesisches Recht und Gesetzgebung und die kennt man, wenn man in ein Land exportiert!

Seltsam, dass jetzt die Firmen, die im Stillen jahrelang nach China geliefert und sich nicht um die daraus entstehenden Konsequenzen gekümmert haben, und die sich jetzt nur aufgrund der Verbraucherkritik von dort zurückziehen, wie die Helden dastehen. All die Firmen, die aus Überzeugung nie nach China geliefert haben und immer das Tierwohl über die Umsatzchancen gestellt haben, fallen in der aktuellen Berichterstattung dabei komplett unter den Tisch.

Hier sollte journalistisch korrekt ein Gesamtbild beschrieben werden aus dem der Leser sich selbst seine Meinung bilden kann.

Viele Grüße,

Sabine Beer, Geschäftsführerin Santaverde GmbH

Allgemeine Stellungnahme Santaverde zum Thema Tierversuche

Santaverde lehnt Tierversuche kategorisch ab, da sie mit unserer Auffassung von Ethik und Verantwortung für unsere Mitgeschöpfe, die Tiere, unvereinbar sind. Auch wenn der Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik innerhalb der EU endlich verboten ist, in vielen Exportländern ist er noch erlaubt. In China, einem der wichtigsten und größten Kosmetikmärkte weltweit, sind Tierversuche sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Wir sind der Überzeugung, dass Tierversuche auch durch einen hohen zu erwartenden Umsatz in einem Markt wie China nicht zu rechtfertigen sind und verzichten daher auf einen Vertrieb unserer Produkte in China.

Dieses eindeutige Bekenntnis zu tierleidfreier Kosmetik untermauern wir auch mit dem Leaping Bunny Siegel (www.gocrueltyfree.org), das alle Santaverde Produkte schon seit vielen Jahren tragen. Das Leaping Bunny Siegel als weltweit anerkanntes Gütezeichen für tierleidfreie Kosmetik schließt Tierversuche an einzelnen Rohstoffen ebenso wie an den Fertigprodukten weltweit wirksam aus.

Quelle (Text): Santaverde GmbH
Quelle (Foto): ©istockphoto.com/btkstudio

Dieser Artikel wurde verfasst am 25. Januar 2014
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 2127 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige