Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

3 einfache Hautpflegetipps für Mischhaut

Mischhaut stellt die Hautpflege oft vor eine echte Herausforderung. Dabei gibt es wirkungsvolle Tipps, die sich ganz einfach umsetzen lassen.

Anzeige

Mischhaut

Anzeige

Was ist Mischhaut?

Der Name verrät es schon: Mischhaut ist entweder trocken und fettig zugleich oder normal und fettig. Im Gesicht ist die sogenannte T-Zone von der Stirn über die Nase bis zum Kinn eher fettig, während der Rest der Haut trocken oder normal ist. Die Haut produziert in der T-Zone zu viel Talg und weist dort oft Unreinheiten und vergrößerte Poren auf. Die meisten Teenager können davon ein Lied singen. Manche Frauen haben sogar bis Ende 20 eine Mischhaut. Danach verändert sich das Hautbild glücklicherweise, da sich die Talgproduktion normalisiert. Wer nicht so lange warten möchte, beherzigt einfach folgende Tipps! 😉

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lash Affair By S.Wolf (@svetlana_wolf_cosmetics) am

Hände weg von aggressiven Reinigern

Auf keinen Fall solltet ihr zu aggressiven Gesichtsreinigungsprodukten, die Alkohol enthalten greifen. Dieser entfettet die Haut zu stark. Das bewirkt meist das Gegenteil – die Haut in der T-Zone produziert noch mehr Talg und die Gesichtspartien, denen es an Feuchtigkeit fehlt, trocken noch mehr aus. Milde Gesichtsreiniger sind daher die bessere Wahl!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Greentastic (@greentastic_shop) am

Enzympeelings vertreiben Pickel

Da abgestorbene Hautzellen die Talgdrüsen verstopfen können und es somit vermehrt zu Mitessern und Pickeln kommt, solltet ihr eurer Haut regelmäßig ein Peeling gönnen. Besonders geeignet sind Enzympeelings, da sie weniger aggressiv sind als mechanische Varianten. Die enthaltenen Enzyme lockern die alten Hautschüppchen und verfeinern das Hautbild.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paula’s Choice DE (@paulaschoicede) am

Feuchtigkeit ohne nach zu fetten

Am besten legt ihr euch eine Gesichtscreme zu, die gezielt für Mischhaut konzipiert wurde. Sie zieht schnell ein, spendet die optimale Menge an Feuchtigkeit und fettet nicht nach. Parfümfreie Produkte eignen sich hier besonders gut, da sie die Haut nicht unnötig belasten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Naturkosmetik.Mädchen (@naturkosmetik.maedchen) am

Mit diesen Tipps habt ihr eure Mischhaut bestimmt bald im Griff. Probiert es am besten gleich aus!

Dieser Artikel wurde verfasst am 30. September 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 64 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige