Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Babypuder: Hier kommen 4 ultimative Beauty-Tipps

Babypuder ist nicht nur für Neugeborene und Babys geeignet. Die vier besten Hacks mit dem Beauty-Multitalent erfahrt ihr hier!

Anzeige

4 ultimative Beauty-Tipps mit Babypuder

Gegen Pickel und Hautunreinheiten

Babypuder ist ein bewährtes Beauty-Hausmittel, das ihr für Haut und Haare einsetzen könnt. Das Erfolgsgeheimnis sind seine Inhaltsstoffe, wie Zink, Magnesiumcarbonat und Talkum. Diese Wirkstoffe sollen entzündungshemmend wirken. Leidet eure Haut unter einem Mangel an Zink, kann es häufiger zu Pickeln, gereizten Hautpartien und Entzündungen kommen. Babypuder wirkt desinfizierend und kann die Symptome lindern.

Anzeige

Gegen Schweißgeruch

Versagt das Deo schon am Mittag, ist das noch lange kein Grund, um in Panik zu verfallen. Alles, was ihr tun müsst, ist eure Armbeugen zu waschen und ein paar Tupfer Babypuder aufzutragen. Es soll gegen Schweiß relativ wirksam sein und den Geruch aufsaugen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Naturheilmagazin (@naturheilmagazin)

Gegen glänzende Gesichtshaut

Wer den Glanz von der Gesichtshaut bekommen möchte, trägt tagsüber etwas Puder auf. Doch Vorsicht, ihr solltet sparsam vorgehen, um nicht wie ein Geist auszusehen. Am besten nehmt ihr einen Make-up Pinsel, um den Puder wohldosiert aufzutragen.

Gegen dünne Augenbrauen

Ihr wünscht euch natürliche und dichtere Augenbrauen? Dann gebt einfach etwas Babypuder auf die Brauen und verteilt es mit Hilfe eines Bürstchens. Das überdeckt kahle Stellen und eure Augenbrauen wirken voller. Bei dunklen Haaren empfiehlt sich es sich allerdings eher weniger. 😉

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LONI BAUR (@lonibaureditions)

Findet ihr nicht auch, dass diese Beauty-Hacks ein guter Grund sind, um immer ein Fläschchen Babypuder griffbereit zu haben?

Dieser Artikel wurde verfasst am 4. August 2022
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 434 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige