Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Auftragen von Creme: So macht ihr es richtig!

Ihr investiert viel Geld in Pflegeprodukt für eure Schönheit? Dann solltet ihr ein paar Tipps beherzigen, damit die wertvollen Substanzen eurer Haut auch wirklich Gutes tun!

Anzeige

Wartet mit dem Eincremen nicht zu lange nach der Reinigung

Direkt nach der Gesichtsreinigung sind die Poren eurer Haut schön weit geöffnet und lassen Wirkstoffe besser eindringen. Wartet ihr länger als ein paar Minuten, wirkt die Creme nicht mehr so effektiv. Schade um die kostbaren Inhaltsstoffe! Gewöhnt es euch also als abendliche Routine an, direkt nach dem Abschminken die Nachtcreme aufzutragen. Gönnt eurer Haut morgens unmittelbar nach der Dusche eine gute Portion Feuchtigkeitspflege, bevor ihr das Make-up auftragt. Sie wird es euch danken! 🙏🏻

Anzeige

Verwendet nicht zu viel Creme

Viel hilft viel? Das gilt nicht für Gesichtscremes! Denn schließlich möchtet ihr keine verstopften Poren und daraus resultierende Unreinheiten. Beauty-Experten empfehlen eine haselnussgroße Menge für das Gesicht und ebenso viel für Hals und Dekolleté. Ihr werdet sehen, wie ergiebig euer Pflegeprodukt plötzlich ist, wenn ihr es sparsam verwendet!😉

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ᴄᴀᴊᴀ sᴄʜöᴘғ (@cajaschoepf) am

Achtet auf die richtige Technik beim Auftragen

Von den schönheitsbewussten Japanerinnen solltet ihr euch abschauen, dass man eine Gesichtscreme nicht etwa auf dem Gesicht nur schnell hin und her wischt, sondern sanft einklopft. So nimmt eure Haut die Nährstoffe besser auf und wird gleichzeitig stimuliert. Startet beim Kinn und klopft ganz sanft von hier aus bis zu den Wangen. Arbeitet euch dann weiter von der Nasenwurzel aus bis hin zur Stirn. Dazu die Fingerspitzen nehmen und in halbmondförmigen Kreisen bis zu den Schläfen vorgehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Finesse House Of Beauty (@finessehouseofbeauty) am

Lasst das Produkt gut einziehen

Wer einmal ungeduldig war, kennt die nervigen Krümel, die sich bilden, wenn sich verschiedene Texturen ungewollt vermischen. Bevor ihr das nächste Produkt auftragt, wartet daher immer lange genug, bis jedes einzelne davon richtig in die Haut eingezogen ist.

Die Reihenfolge beim Auftragen ist entscheidend!

Wer mehrere Pflegeprodukte verwendet, also Layering betreibt, sollte darauf achten, sie in der richtigen Reihenfolge auf die Haut aufzutragen. Beginnt mit dem leichten, wasserhaltigen Produkt (Serum oder Fluid) und erst danach mit dem reichhaltigeren (Creme oder Öl). Denn andernfalls können die Wirkstoffe des Serums/Fluids nicht in die Haut vordringen.

Mit diesen einfachen Tipps, steht einer schönen Haut nichts mehr im Weg! ✨

Dieser Artikel wurde verfasst am 1. Juli 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 289 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige