Jetzt registrieren!
Anzeige

Augen-Make-up Tipps für reife Haut

Habt keine Angst vor dem Älterwerden, Ladies! Wir zeigen euch, wie ihr eure Augen ganz einfach mit dem richtigen Make-up in Szene setzt und buchstäblich zum Eye-Catcher werdet!

Anzeige

Schönheit liegt sprichwörtlich im Auge des Betrachters. Und mit dem richtigen Augen-Make-up für reife Haut gehören Fältchen, Schlupflider und Augenringe der Vergangenheit an. Erfahrt hier, wie das geht:

1. Augencreme auftragen

Vermutlich gehört das Auftragen einer Augenpflege schon zu eurer täglichen Beauty-Routine. Falls nicht, solltet ihr es schleunigst einbauen, denn sie ist reich an Nährstoffen und versorgt eure Augenpartie mit Feuchtigkeit. So entstehen erst gar keine Trockenheitsfältchen und eure Haut ist perfekt für das nachfolgende Make-up vorbereitet.

2. Definierte Augenbrauen

Was früher noch absolut angesagt war, ist längst passé: Zu dünn designte Augenbrauen, die in einem zu dunklen Ton nachgezogen sind. Viel schöner ist es, die ursprüngliche Form der Augenbrauen zu bewahren und überstehende Härchen vorsichtig mit einer Pinzette zu entfernen. Sind die Augenbrauen aufgrund einer vorangegangenen falschen Pflege zu dünn, hilft ein Brauenpuder oder -stift in der passenden Farbe. So verleiht ihr euren Augen einen strahlenden Rahmen.

3. Eine Eye Shadow Base ist Pflicht

Achtet darauf, vor dem Auftragen des Lidschattens eine vernünftige Base zu verwenden. Für reife Haut ist ein nährendes und zugleich mattierendes Produkt perfekt. Dieses sorgt dafür, dass die Eyeshadow-Farbe länger hält und sich nicht in den Lidfalten absetzt.

Anzeige

4. Beim Lidschatten gilt: Weniger ist mehr!

Lidschatten ist buchstäblich ein echtes Highlight, wenn es darum geht, die Augenpartie in den Fokus zu rücken. Doch je älter ihr werdet, desto eher gilt das Motto: Weniger ist mehr! Vermeidet daher zu stark schimmernde oder ultramatte Farbtöne. Denn beides betont Fältchen und Hautunebenheiten. Lidschatten mit Satin-Finish hingegen sehen toll aus bei reifer Haut!

Im inneren Augenwinkel tragt ihr helle Farbtöne auf, da sie die Augen optisch öffnen und strahlen lassen. Wer mit hängenden Augenwinkeln zu kämpfen hat, kann sie dank dunkler Eyeshadow-Töne optisch korrigieren. Dazu tragt ihr den Lidschatten in der Mitte des Lids auf und zieht ihn ganz weich nach außen Richtung Augenbrauen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Melanie Martini (@hamburgerheldinnen) am

5. Cremelidschatten sind perfekt für reife Haut

Bei reifer Haut legen wir euch Cremelidschatten ans Herz. Denn Puderlidschatten haben eine eher austrocknende Wirkung, und sie setzen sich meist schneller in den Lidfalten ab. Dadurch wirkt die Augenpartie eher müde und fad. Cremelidschatten allerdings versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, nährt sie und trägt somit zu mehr Frische und einem jugendlicheren Blick bei.

6. Eyeliner nur dezent einsetzen

Eyeliner sind ein toller Geheimtipp, um die Augenpartie noch mehr zu definieren. Aber auch hier gilt: Nicht übertreiben! Das Ganze sollte nicht zu hart aussehen. Es ist ausreichend, wenn ihr den Lidstrich ganz dünn und nah am Wimpernkranz des oberen Lids setzt. Verwendet dazu sanfte Töne und verabschiedet euch von Knallfarben, die ihr in euren Zwanzigern getragen habt.

7. Wimpern in Schwung bringen

Mascara ist das Zauberwort, wenn es darum geht, der Augenpartie das „I-Tüpfelchen“ zu verpassen. Denn lange und volle Wimpern lassen euch wacher und jünger wirken. Verwendet vorher immer eine Wimpernzange. Sie bringt auch kurze Wimpern in Schwung und sorgt für einen noch offeneren Blick. Die Mascara anschließend nicht zu stark schichten, damit keine Fliegenbeine entstehen.

Wie ihr seht, braucht es nicht viel für ein tolles Augen-Make-up bei reifer Haut. Mit natürlichen Farben und ein paar dezenten Nuancierungen macht ihr eure Augenpartie noch schöner – und bewundernde Komplimente lassen nicht lange auf sich warten!

via GIPHY

Dieser Artikel wurde verfasst am 3. Juni 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 359 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige