Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Augenbrauenlaminierung

Der einfache Weg zum brandaktuellen Augenbrauen-Trend

Anzeige

Auch in diesem Jahr geht der Trend wieder hin zu vollen, natürlichen Augenbrauen. Die können aber ganz schön aufwendig sein, was Pflege und Styling angeht. Wie wäre es daher mit einer Augenbrauenlaminierung? Wir haben die wichtigsten Fakten für euch zusammengetragen!

Anzeige

Augenbrauen laminieren: Was bedeutet das?

Bei dieser Methode werden eure Brauen sowohl mit Nährstoffen angereichert, als auch in Form gebracht und versiegelt. Dadurch sehen sie über mehrere Wochen voluminöser und wie geliftet aus. Das spart nicht nur morgens Zeit beim Styling, sondern ihr braucht auch über den Tag hinweg nicht ständig überprüfen, ob noch alles sitzt. Denn dank der Versiegelung bleiben die Härchen an Ort und Stelle, fallen nicht so schnell aus und haben die Möglichkeit länger zu wachsen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ᴄᴀᴋɪ (@beautifulhair.caki) am

Für wen eignet sich diese Methode?

Die Augenbrauenlaminierung ist perfekt für alle, die mit vollen Augenbrauen gesegnet sind und den täglichen Pflege- und Stylingaufwand so gering wie möglich halten möchten. Falls ihr sehr spärlich gewachsene Augenbrauen habt oder auch kleine Lücken zwischen den Härchen, ist die Augenbrauenlaminierung nichts für euch. Da hilft nur Microblading, um optisch vollere Augenbrauen zu bekommen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BROW BAR BY MARY ♡ BERLIN (@brow_bar_by_mary) am

Wie genau läuft eine Augenbrauenlaminierung ab?

Das Verfahren erfolgt in mehreren Schritten und dauert rund eine Stunde. Zuerst wird für die optimale Vorbereitung gesorgt, damit das Styling so effizient wie möglich ausfällt. Das bedeutet, die Brauen werden gereinigt, entfettet und desinfiziert. So wird gewährleistet, dass weder Schmink-Rückstände noch alte Hautschüppchen oder auch Bakterien das Ergebnis negativ beeinflussen. Die anschließend aufgetragene Tinktur, macht die Härchen geschmeidiger, so dass sie sich einfacher kämmen lassen. Jedes Gesicht ist individuell und so auch die Brauenform. Darum legt ihr im nächsten Schritt zusammen mit der Kosmetikerin die für euch passende fest. Dementsprechend werden die Brauen nun gekämmt. Durch die seitliche Aufwärtstendenz des Kämmens wird das Auge optisch geöffnet und es entsteht ein gefühlter Lifting-Effekt. Um noch mehr Volumen und Definition zu generieren, kann nun optional noch das Färben der Augenbrauen erfolgen. Im vorletzten Schritt werden die Härchen mit Hilfe von Keratin in Gelform laminiert. Die Härchen werden dadurch nicht nur von innen gepflegt, sondern auch außen geschützt. Nachdem das Gel gut getrocknet ist, kommt der letzte Schliff. Vereinzelte Härchen, die eventuell aus der Reihe tanzen, werden gezupft und überschüssige Produktreste entfernt.

Für einen langen Halt des Ergebnisses ist es entscheidend, dass ihr nun einen Tag lang darauf achtet, kein Wasser, Schminke oder Cremes an eure Brauen zu lassen. Anschließend sitzt alles bombenfest und ist wisch- sowie wasserfest für ungefähr sechs Wochen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brows, Lashes & Make Up (@gallure_beauty) am

Was kostet das Treatment?

Je nach Anbieter, Region und verwendeten Produkten bewegen sich die Preise für eine Augenbrauenlaminierung zwischen 50 und 100 €.

Die Augenbrauenlaminierung ist ein Treatment mit toller Wirkung und echter Zeitersparnis! Es lohnt sich also, das Ganze einmal auszuprobieren und vielleicht möchtet ihr dann nie mehr darauf verzichten.

Dieser Artikel wurde verfasst am 7. März 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 144 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige