Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

BB, CC, DD, EE Cream – was ist der Unterschied?

Sie gehören längst zum Beauty-Alltag, doch kennt ihr eigentlich den Unterschied zwischen BB, CC, DD und EE Cream? Wir dröseln das Mini-Beauty-ABC für euch auf und verraten, welche getönte Tagescreme am besten zu eurem Hauttyp passt.

Anzeige

Die BB Cream

Die BB Cream steht für „Blemish Balm“, ist ideal bei reiner Haut oder leichten Hautunreinheiten und gilt in der Kosmetik längst als echtes Allroundtalent. Sie pflegt die Haut nicht nur, sondern verfügt auch über die mattierenden und abdeckenden Eigenschaften einer leichten Foundation. Somit lässt sie kleinere Makel im Nu verschwinden. Der Clou: Ein hoher Lichtschutzfaktor schützt zudem vor UV-Strahlung und beugt vorzeitiger Hautalterung vor. Adieu Rötungen & Co.!

Anzeige

Die CC Cream

Dieses Kürzel auf der Tube ist gleichbedeutend mit „Colour Correction“. Die CC Cream eignet sich bei unreiner und durch Blässe, Akne oder Pigmentstörungen farblich veränderter Haut, da sie den individuellen Hautton geschickt korrigiert. Die Formulierung der Creme enthält die Kontrastfarbe Grün, weshalb sie Rötungen der Haut optisch gezielt ausgleicht. Aber: Als nächste Generation der BB Cream hat die CC Cream zusätzlich zur abdeckenden auch eine ausgleichende Funktion und frischt fahle Gesichtshaut wieder auf – und zwar langfristig!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von IT Cosmetics (@itcosmetics) am

Die DD Cream

Wer keine Lust mehr auf fahle Gesichtshaut hat und bei sich schon die ersten Anzeichen der Hautalterung erkennen kann, der greift am besten zur „Dynamic Do-All“ Cream. Sie kaschiert dunkle Flecken, Rötungen & Co. gekonnt und vereint sämtliche Eigenschaften der BB und CC Cream in einer Tube. Die DD Cream ist Foundation, Feuchtigkeitspflege und Sonnenschutz zugleich. Zudem weißt sie einen Anti-Aging-Effekt auf, der bei regelmäßiger Anwendung den ersten Fältchen ein Schnippchen schlägt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @jeff_khor geteilter Beitrag am

EE Cream

EE steht für „Even Effect“ oder „Enlighten Even“. Diese Creme ist besonders gut für reifere Haut geeignet. Sie lässt die Haut aufgrund ihrer pflegenden, schützenden und hautberuhigenden Wirkstoffe strahlender und glatter aussehen. Lichtreflektierende Partikel und farbausgleichende Pigmente neutralisieren Rötungen der Gesichtshaut und sagen Fältchen und Linien optisch den Kampf an. Bei regelmäßiger Anwendung sollen Hautunregelmäßigkeiten und Pigmentstörungen außerdem der Vergangenheit angehören!

via GIPHY

Ihr seht also, egal zu welcher Form der getönten Tagescreme ihr greift, sie sind alle wahre Multitalente! Denn sie dienen nicht nur der täglichen Gesichtspflege, sondern gleichen auch optisch kleine Makel aus und verhelfen der Haut zu einem natürlichen Glow. Mit Betonung auf na-tür-lich, lieber Ross! 😂

Dieser Artikel wurde verfasst am 11. September 2019
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 237 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.