Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Bye bye spröde Lippen!

Es gibt kaum etwas nervigeres als spröde, trockene Lippen - und das trotz Pflege! Wir zeigen euch, was ihr falsch macht.

Anzeige

Rote Lippen soll man küssen, das weiß jeder. Doch was, wenn aus den weichen, sinnlichen Lippen, wieder mal ganz spröde, rissige werden? Mit unseren Tipps pflegt ihr eure Lippen einfach richtig und macht aus rissig ganz schnell wieder küssbar.

Anzeige

Trockene Lippen adé – dank Lippenpflege ohne Duftstoffe

Ihr liebt duftende Pflegeprodukte? Gern, aber nicht auf den Lippen! Ein Lippenbalsam schützt eure dünne und empfindliche Lippenhaut vor der direkten und verheerenden Einwirkung von Kälte und verhindert so das Aufplatzen. Doch oft entziehen enthaltene Duftstoffe den Zellen zusätzlich Feuchtigkeit und wirken daher kontraproduktiv. Verzichtet deshalb lieber auf parfümierte Produkte und setzt auf hochwertige, natürliche Inhaltsstoffe. Das Eau de Toilette auf eurem Hals und an den Handgelenken duftet schon gut genug. 😉

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ✧ Izzy ✧ (@i.w_x.x) am

Versorgt euch ausreichend mit Vitaminen, eure Lippen danken es euch!

Vitamine und Nährstoffe halten uns gesund, denn sie übernehmen eine tragende Rolle bei den Stoffwechselvorgängen in den Zellen. Mangelt es unserem Körper an Vitamin B2 (auch Riboflavin genannt) oder Zink, zeigt sich das oft in Form von entzündeter Mundschleimhaut sowie eingerissenen Mundwinkeln. Und wenn die fiesen, kleinen Verletzungen erst mal da sind, ist es bekanntlich extrem schwierig, sie wieder los zu werden. Vollkorn- und Milchprodukte sowie Brokkoli, Spinat oder Grünkohl sollten daher auf eurem täglichen Speiseplan stehen. Gelegentlich Fleisch und ein- bis zweimal in der Woche Fisch sind ebenfalls wichtig, um euch mit Vitamin B2 und Zink zu versorgen. Letzteres kann auch sehr gut in Form von Hülsenfrüchten, Kichererbsen, Linsen oder Pekannüssen aufgenommen werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MareLuna Clean Beauty (@marelunabeauty) am

Hilft alles nichts? Ab zum Pilzcheck!

Eure rissigen Lippen und aufgesprungenen Mundwinkel begleiten euch treu durch die kalte Jahreszeit, ganz egal, was ihr anstellt? Dann solltet ihr einen Termin bei eurem Hautarzt vereinbaren. Denn eventuell macht ein Pilz euch und euren Lippen das Leben schwer. Doch keine Sorge, dagegen gibt es eine Salbe, die euch der Arzt verschreibt. Weiter unterstützen könnt ihr den Heilungsprozess, in dem ihr auf scharfes, salziges oder saures Essen verzichtet, da dies die eingerissene Haut noch mehr reizt. Und beim Zähneputzen solltet ihr darauf achten, dass die Zahncreme nicht an die empfindlichen Stellen gelangt.

via GIPHY

Sagt rissigen Lippen und eingerissenen Mundwinkeln auf (Nimmer-)Wiedersehen, schenkt der Welt euer schönstes Lächeln und freut euch auf romantisches Knutschen! 😘

Dieser Artikel wurde verfasst am 3. April 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 272 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige