Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Darum solltet ihr Parfum auf den Bauchnabel sprühen

Was skurril klingt, ist gar nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick erscheint. Wir verraten euch, warum der Bauchnabel die beste Stelle ist, um euren Lieblingsduft aufzutragen.

Anzeige

Wohin mit dem Lieblingsduft?

Jede Frau, die sich gerne mit ihrem Lieblingsduft umgibt, weiß, dass Hals, Handgelenke und Armbeugen seit jeher ideale Stellen sind, um das Parfum aufzutragen. Doch es sind nicht die einzigen Orte, die als exponierte Duftstellen in Betracht kommen. Denn tatsächlich kann euer Parfum eine noch stärkere und beständigere Wirkung entfalten, wenn ihr es an einer anderen Stelle am Körper auftragt.

Anzeige

Kleiner Nabel mit großer Wirkung

Ob ihr es glaubt oder nicht, gerade der oft unter der Kleidung versteckte Bauchnabel soll hier wahre Wunder vollbringen. In der Heilkunde gilt der Bauchnabel als wichtiges Energiezentrum, in verschiedenen Kulturen – seit den 1990er Jahren einschließlich unserer westlichen – wird er mitunter als Schönheitsideal verziert und jetzt sollt ihr ihn auch noch mit eurem Lieblingsduft einsprühen? Was verrückt klingt, funktioniert tatsächlich. Wer sein Parfum dort aufträgt, der erhält ein lang anhaltendes, intensiviertes Dufterlebnis.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Joudii | جودي (@joudiidris) am

Die Wärme macht’s!

Der Grund dafür, dass dieser Trick so gut funktioniert, ist leicht erklärt: Die Duftnoten eines Parfums können sich durch Körperwärme besser entfalten. An einigen Stellen – den sogenannten Pulspunkten – wird die Körperwärme besonders ausgestrahlt, was dazu führt, dass ein Parfum intensiver zur Geltung kommt. Dazu gehört neben den Handgelenken, dem Hals, den Ohrläppchen, den Armbeugen und den Kniekehlen auch der Bauchnabel. Letzterer eignet sich dabei ausgesprochen gut, weil er sich in der Körpermitte gelegen oft besonders stark aufheizt. Dass er häufig von Kleidung bedeckt ist, ist dabei übrigens kein Nachteil. Es sorgt dafür, dass die Duftmoleküle nicht so schnell verfliegen, sondern euch lange umwehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tatiana Dalla Luna (@tatifollia) am


Wenn ihr das nächste Mal also zum Parfum greift, vergesst nicht, auch eurem Bauchnabel ein paar Spritzer davon zu gönnen. Denn mit diesem genialen Trick könnt ihr euch sicher sein, dass euch den ganzen Tag eine zarte Duftwolke eures Lieblingsparfums umgibt, ohne dass ihr nachlegen müsst.

Dieser Artikel wurde verfasst am 13. November 2019
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 106 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.