Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Foundation-Fleck auf dem Oberteil? Das hilft!

Das Make-up sitzt perfekt, doch was ist das? Auf dem neuen Oberteil hat die Foundation deutliche Flecken hinterlassen. Doch keine Panik, mit den richtigen Tricks bekommt ihr diese zuverlässig wieder raus.

Anzeige

Brot – die Schnelle Hilfe in der Not

Der Make-up-Fleck ist da und ihr habt keine Zeit, euch umzuziehen oder euer Shirt zu waschen. Dann nehmt einfach eine Scheibe Toastbrot und reibt damit ganz behutsam über die Stelle. Dadurch verblassen Lippenstift oder Foundation im Nu. Das funktioniert besonders gut bei dunklen Kleidungsstücken. Die letzten Reste lassen sich später mit Gallseife entfernen (siehe weiter unten).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von My Baker ماي بيكر (@mybakersy) am

Anzeige

Loser Puder – pusten statt wischen

Wenn ihr Puder auf eurer Kleidung entdeckt, könnt ihr einen bleibenden Fleck noch verhindern. Ihr dürft aber auf keinen Fall wischen! Dadurch würdet ihr das Puder erst in das Gewebe einreiben und wärt es nicht mehr so einfach los. Nehmt stattdessen euren Föhn und pustet das Produkt damit von eurem Oberteil.

Backpulver – gründlich sauber

Einen Foundation-Fleck mit Wasser reinigen zu wollen, hat leider wenig Erfolg. Greift lieber zu Backpulver und reibt etwas davon auf den nassen Fleck, bis es leicht aufschäumt. Nach etwa einer Stunde Einwirkzeit, geht es ab damit in die Waschmaschine und der Fleck ist anschließend weg!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Backpulver (@natriumhydrogenkarbonat) am

Rasierschaum – das Reinigungswunder

Wer es ganz eilig hat, der verwendet bei einem Foundation-Fleck Rasierschaum. Ihr müsst lediglich etwas davon auf den noch frischen, feuchten Fleck auftragen, zehn Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser ausspülen. Fertig!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Münchner Waschkultur (@waschkultur) am

Spülmittel – der Geheimtipp bei Lippenstiftflecken

Damit Lippenstift schnellstmöglich vom hübschen Oberteil verschwindet, feuchtet ihr einfach den Fleck etwas an und verteilt einen Tropfen Spülmittel darauf, bis es leicht aufschäumt. Das Reinigungsmittel löst die fetthaltigen Bestandteile des Lippenstifts an und nach 15 Minuten könnt ihr die Stelle mit einem trockenen Tuch abwischen und anschließend alles mit klarem Wasser ausspülen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Karina (@carinkag) am

Mit Geduld gegen Wimperntusche

Das Entfernen eines Mascara-Flecks ist hingegen etwas zeitaufwendiger. Als erstes solltet ihr die Mascara vorsichtig mit einer Messerspitze vom Kleidungsstück abnehmen. Anschließend nehmt ihr für wasserlösliche Mascara ein mit Wasser angefeuchtetes Tuch und tupft damit über den Fleck. Bei wasserfester Mascara greift ihr zu Augen Make-up Entferner und gebt davon etwas auf das Tuch. Achtet darauf, pro Tupfen immer eine neue Stelle des Tuches zu verwenden! Ist die Mascara grob beseitigt, mischt ihr ein wenig Waschpulver mit Wasser und gebt diese Masse auf den Fleck. Nach etwa einer Stunde Einwirkzeit spült ihr das Ganze unter heißem Wasser aus. Danach gebt ihr das Kleidungsstück bei gewohnter Temperaturvorgabe in die Waschmaschine.

Gallseife – der letzte Schritt

Nicht immer habt ihr die Möglichkeit, sofort gegen die Make-up-Flecken vorzugehen. Doch auch wenn die Flecken schon eingetrocknet sind, müsst ihr euer Lieblingsoberteil nicht direkt wegwerfen. Mit Gallseife könnt ihr auch alte Flecken entfernen. Einfach die Stelle anfeuchten und mit der Seife darüber reiben, bis der Fleck nicht mehr zu sehen ist. Danach ab damit in die Waschmaschine.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Saskia&ClausKevin (@saskiaclauskevin) am


Ein Make-up-Fleck auf der Kleidung ist also kein Grund zur Panik, mit vielen kleinen Tricks können diese ohne Reste entfernt werden. Ihr müsst dafür nur richtig reagieren. Immer zuerst den Fleck bearbeiten und danach das Teil in die Maschine geben. Sonst verbindet sich das Make-up zu fest mit dem Gewebe der Kleidung und lässt sich nicht mehr entfernen.

Dieser Artikel wurde verfasst am 28. Juli 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 100 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige