Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Frotox: Creme-Eiswürfel für schöne Haut

Abkühlung gefällig? Diese Erfindung soll mit Hilfe von Kälte straffer und schlanker machen. Lest hier, wie das funktioniert!

Anzeige

Eis-Creme kommt jetzt auf die Haut! 🍦 Wie bitte? Natürlich sollt ihr nicht die Packung Vanille-Eis aus eurem Tiefkühlfach ins Gesicht schmieren, viel mehr eure Gesichtscreme einfrieren. Denn nicht nur Model Kate Moss schwört auf Eiskaltes im Gesicht, auch internationale Beauty-Koryphäen setzen auf die Kraft des Eises: Frotox nennt sich die Erfindungen, die mittels Kälte schlanker, straffer und schöner machen soll.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE COSMETICS FRIDGE ™ ❄️ (@thecosmeticsfridge) am

Anzeige

Wie genau funktioniert Frotox?

Die Poren ziehen sich durch die Kälte zusammen und die Durchblutung wird angekurbelt. Dadurch ergibt sich ein sofortiger Frische-Effekt der Haut. Rouge? Nicht mehr nötig. Auf Wiedersehen Augenringe und good bye Pickel. Denn auch Entzündungen reagieren auf niedrige Temperaturen mit Abschwellung. Klingt gut? Dann portioniert euch doch mal ein paar Creme-Eiswürfel. ❄️

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Revolution Makeup (@makeuprevolution) am

So friert ihr eure Creme richtig ein

Wichtig ist, dass die Creme durch das Einfrieren nicht ihre Wirkung verliert, indem Komponenten getrennt werden, die nur zusammen wirken können. Am besten eignen sich daher Produkte mit Kokos- oder Jojobaöl. Diese einfach in Eiswürfelförmchen füllen, einen Cake-Pop-Stick oder Eisstiel reinstecken und über Nacht einfrieren. Das Tolle ist, dass ihr einen Creme-Eiswürfel mehrfach verwenden könnt, da sie sehr ergiebig sind!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Johanna ~ Mama von Julie (@jjojohannah) am

Das solltet ihr bei Frotox beachten

Am nächstem Morgen reinigt ihr zuerst wie gewohnt euer Gesicht. Tragt nun eurer übliches Pflegeprodukt auf und streicht gleichzeitig mit einem Creme-Eiswürfel über eure Haut. Startet dabei an den Schläfen und geht dann von außen nach innen zur Nase und Stirnmitte in kreisenden Bewegungen weiter vor. Die kühlenden Texturen verschmelzen dabei auf und mit der Haut. Achtet immer darauf, dass ihr nicht zu lange an einer Stelle mit dem Eiswürfel verweilt. Der Überschuss kann zum Schluss einfach mit einem Handtuch abgenommen oder aber in die Haut einmassiert werden.

via GIPHY

Klingt doch nach der perfekten Abkühlung im Sommer, oder? ❄️ Natürlich funktioniert es auch, wenn ihr eure Creme einfach im Kühlschrank lagert. Vorteil: So behalten die Inhaltsstoffe ihre volle Wirkung. Wir sagen, das muss ausprobiert werden! Und ihr?

Dieser Artikel wurde verfasst am 20. Juli 2019
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 93 mal gelesen.

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.