Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Hautton bestimmen: So klappt’s

Wer in der Drogerie beim Kauf einer neuen Foundation den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, sollte seinen Hautton kennen. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Anzeige

©iStock.com/puhhha

Kennt ihr das auch? Ihr steht vor dem Regal im Drogeriemarkt und blickt unschlüssig und ein wenig verwirrt auf die vielen verschiedenen Foundations. Welche ist denn nun die richtige? Um das farblich passende Produkt zu wählen, ist es wichtig, den eigenen Hautton zu kennen. Hier verraten wir euch, wie ihr ihn ganz einfach bestimmen könnt.

Anzeige

Ober- und Unterton der Haut

Bei der Wahl einer neuen Foundation spielt der Unterton eurer Haut eine vorrangige Rolle. Der Oberton kann sich aufgrund äußerer Einflüsse wie Sonne oder Hautunreinheiten verändern, der Unterton hingegen bleibt stets derselbe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SHR Germany • Skin Solution (@shrgermany_official) am

Der Papier-Test

Bevor ihr nun versucht, euren Hautton zu ermitteln, solltet ihr euer Gesicht gründlich reinigen und ihm etwa eine Viertelstunde Zeit geben, damit sich die Haut beruhigen kann. Dann nehmt ihr ein weißes Blatt Papier und stellt euch vors Fenster. Achtet darauf, dass das Tageslicht direkt auf das Gesicht scheint. Eine Haut mit kühlem Unterton wirkt eher rosa, pink oder sogar bläulich. Erscheint die Haut neben dem Papier hingegen blass und gelblich, ist der Unterton warm.

Den Hautton anhand der Venen ermitteln

Eine weitere Aussage über euren Hautton liefern die Venen an der Unterseite des Handgelenks. Schimmern sie im Tageslicht blau bis violett, ist der Hautton kühl, bei grünlichen Venen eher warm. Stellt ihr fest, dass ihr eine Mischung aus blauen und grünen Venen habt, ist der Unterton eurer Haut neutral.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Avon USA (@avoninsider) am

So findet ihr die passende Foundation für euren Hautton

Sobald ihr euren Hautton kennt, fällt euch die Wahl der richtigen Foundation deutlich leichter. Wenn euer Hautton kühl ist, greift ihr zu einer Foundation mit bläulichen oder rosafarbenen Untertönen. Für warme Hauttöne empfiehlt sich ein Produkt mit Gelbstich. Ist euer Hautton neutral, können in der Regel frei wählen.

Beim Kauf eines neuen Make-ups solltet ihr in der Drogerie darauf verzichten, dieses auf dem Handrücken auszuprobieren, da dieser in der Regel etwas dunkler als die Gesichtshaut ist. Am besten ihr testet das Produkt auf dem Hals, da dort der Hautton am natürlichsten ist.

Alle, die online shoppen, sollten auf den Foundation-Finder zurückgreifen, den viele Hersteller mittlerweile anbieten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vogue_catalogue (@vogue._.catalogue) am

Ab sofort heißt es also: Erst Hautton bestimmen, dann shoppen gehen!

Dieser Artikel wurde verfasst am 26. September 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 68 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige