Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Kim Kardashian versus Kylie Jenner: KKW Beauty und Kylie Cosmetics im Vergleich

Einst machten die beiden Schwestern gemeinsame Sache im Make-up-Business. Nun sind Kim und Kylie solo unterwegs. Wer hat nun die Nase vorn?

Anzeige

Es war die Top News der letzten Tage: Kim Kardashian hat mit KKW Beauty eine eigene Beauty-Linie gegründet. Ups, ist das nicht schon mal schief gegangen, oder? Ja, richtig, 2013 brachte Kim mit ihrer kleinen Schwester Kylie die Make-up-Linie Khroma Beauty (später Kardashian Beauty) auf den Markt. Damals wurden die beiden Reality-TV-Stars allerdings noch belächelt und niemand glaubte so recht daran, dass die Kosmetik der Schwestern was taugt – so war die Beauty-Linie auch ganz fix wieder weg vom Fenster.

Kylie Cosmetics

Kylie Jenner wollte es aber trotzdem nochmal wissen und gründete 2015 ihre eigene Make-up-Linie Kylie Cosmetics und war plötzlich mega erfolgreich und scheint kaum aufzuhalten zu sein. Sobald sie neue Beauty-Produkte herausbringt reißen sich die Fans darum und sind schon kurze Zeit später ausverkauft.

Anzeige

KKW Beauty

Genauso ist es jetzt auch bei Kim Kardashian. Am 21. Juni 2017 launchte Kylies große Schwester ihre eigene Beauty-Linie KKW Beauty und auch bei ihr klappte es im Alleingang: Schon nach zwei Tagen heißt es „sold out“ auf der KKW Beauty Homepage. Mittlerweile wird die Frau von Kanye West offenbar ernst genommen, was ihr Make-up-Know-How angeht.

Konkurrenz oder Ergänzung?

Schlau von ihr ist, dass die Queen of Contouring tatsächlich auf die Produkte setzt, für die sie bekannt wurde:  Crème Contour and Highlight Kits. Ein kluger Schachzug, da sie auf ihr Steckenpferd setzt und voll und ganz auf Contouring und Grundierung setzt. Dazu bildet sie einen guten Kontrast zu Kylie, die vor allem dekorative Kosmetik in funkelnden Farben vertreibt.

„Ich fokussiere mich auf die Haut und Grundierung. Es ist nicht so, dass ich keine Eyeshadow-Kits haben werde, aber ich konzentriere mich nicht auf farbige Kosmetik. Meine Linie wird ganz anders als die von Kylie“, betont Kim Kardashian im Interview mit Bazaar.com.

Also scheinen ja die Bereiche der beiden Schwestern klar aufgeteilt zu sein: Kylie Cosmetics steht für Glanz und Glamour: von schillernden Lipsticks bis zu glitzernden Lidschatten versorgt Kylie Jenner ihre Fans mit allem, was zu einer langen Party-Nacht gehört. Natürlich hat das Model eher eine jüngere Zielgruppe.

Kim Kardashian legt bei KKW Beauty den Fokus auf den Teint. Dabei ist es ihr wichtig, wirklich alle Frauen anzusprechen – unabhängig von der Hautfarbe und bringt ihre Crème Contour and Highlight Kits daher auch sowohl für helle als auch für dunkle Hauttypen. Besonders am Herzen liegen ihr dunkelhäutige Frauen, da der Beauty-Markt für sie kaum Make-up bereit hält: „Sie bekommen einfach keine Produkte in ihrem Hautton und das nervt, da war es für mich gar keine Frage.“

Die Fronten der Schwestern sind also klar geklärt. Trotzdem sind wir natürlich gespannt, wer am Ende das Rennen macht.

Wer sorgt für den größeren Skandal?

Zumindest was den Shitstorm in sozialen Netzwerken angeht, scheint Kim Kardashian ihrer Schwester dummerweise schon jetzt auf den Fersen zu sein. Kylie erlaubte sich noch im März einen peinlichen Fauxpas: Ihre Firma verschickte leere Highlighter-Verpackungen, woraufhin sich ihre Fans bei Twitter und Co. Luft machten.

Kims Make-up-Linie sorgt schon kurz nach dem Launch für Empörung. Ihre Fans fühlen sich aufgrund der kleinen Produktmenge für und zugleich hohen Preis der Contour and Highlight Kits betrogen und wetterten schon in zahlreichen Instagram-Kommentaren gegen Kim Kardashian:

Was die Enttäuschung der Fans über die Beauty-Produkte angeht steht es also schon 1:1 bei den beiden Schwestern. Mal sehen, was da noch kommt. 😉

Dieser Artikel wurde verfasst am 26. Juni 2017
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 1533 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.