Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Life changing: Diese Foundation-Hacks solltet ihr kennen!

Ihr greift täglich zu Make-up, Pinsel oder Schwämmchen und seid trotzdem nur so semi-zufrieden mit dem Ergebnis? Dann müsst ihr unbedingt diese Schminktricks beherzigen!

Anzeige

An dieser Stelle erstmal keine Panik, wir wollen euch hier nicht zum ultimativen Make-up-Artist ausbilden. Ihr braucht euch auch keinesfalls ein komplett neues Schmink-Equipment zu kaufen. Aber es gibt ein paar Tipps und Tricks von echten Profis und für einen makellosen Teint, die möchten wir euch einfach nicht vorenthalten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von S I R J O H N (@sirjohn) am

Denn wer die Foundation-Geheimnisse kennt und Schminkfehler vermeidet, der braucht sich über Cakey-Make-up, einen ungewünschten Maskeneffekt oder den falschen Foundation-Ton keine Sorgen mehr zu machen.

via GIPHY

Tipp 1
Endlich den richtigen Farbton finden

Klar, die Kosmetikmarken kommen stets mit verbesserten Perfect Match Foundations auf den Markt, die sich der eigenen Hautfarbe anpassen sollen. Aber leider nützt das manchmal trotzdem nichts, denn die eigene Hautfarbe mit entsprechendem Unterton ist eben extrem individuell. Und gerade bei Drogerieprodukten findet ihr in der Range nur eine sehr ausgesuchte Anzahl an Foundations. Hier den richtigen Ton zu finden, gleicht einem Glückstreffer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nay Chi Oo (@naychioo_official) am

Was tun, wenn keine Nuance passen will? Ganz einfach, kauft euch gleich zwei verschiedene Farben eures Lieblings-Make-ups. Also zwei Töne (einmal heller und einmal dunkler), die eurem Hautton am ähnlichsten sind. Je nach Jahreszeit und einer eher blasseren oder gebräunteren Haut, könnt ihr so eure Foundation immer perfekt passend zum Hautton anmischen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FENTY BEAUTY BY RIHANNA (@fentybeauty) am


Ein weiterer Tipp: Gerade in letzter Zeit bringen verschiedene Kosmetikmarken immer wieder neue Foundations heraus, deren Farb-Range extrem groß ist. Damit sollen möglichst viele Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben schnell ihre perfekte Foundation finden.

Tipp 2
Echt fresh: Wir bevorzugen leichte Deckkraft

Ihr seid kein Fan von extrem deckendem Make-up oder Foundations unter denen die Haut gefühlt kaum atmen kann? Kein Problem, behelft euch einfach mit eurer Hautpflege.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Amy Conway (@bbpro_amyconway) am

Mischt diese mit ein wenig Foundation und tragt den Mix mit einem angefeuchteten Kosmetikschwamm oder euren Fingern auf dem Gesicht auf.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jess Aguirre (@jess.aguirre.makeup) am

Das Ergebnis: Ein frischer Make-up-Look mit Glow-Effekt, der euch strahlen lässt und sehr natürlich aussieht.

Tipp 3
Natürlichkeit siegt: Der Second-Skin-Effekt

Apropos leicht und natürlich: Wenn Make-up-Artist Sir John, zu dessen Kundinnen auch R’n’B Queen Beyoncé gehört, auf einen Foundation-Trick schwört, dann wenden wir den natürlich auch sofort an.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Worum geht’s? Ganz einfach, der Beauty-Profi trägt das Make-up direkt nach dem Auftragen der Skincare, also auf das noch feuchte Gesicht auf. Die Haut wirkt dadurch niemals wie zugekleistert, sondern optisch und trotz Foundation immer wie der natürliche, ebenmäßigere Hautton.

Tipp 4
Flawless Look: Von innen nach außen auftragen

Ihr tragt eure Foundation mit dem Pinsel auf? Dann solltet ihr das Produkt unbedingt von innen nach außen und in kleinen, kreisenden Bewegungen einarbeiten. Denn in der Gesichtsmitte befinden sich naturgemäß die meisten Rötungen oder Unreinheiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FRAYA BEAUTY (@fraya.beauty) am

Blendet die Foundation zu den Gesichtsrändern hin leicht aus, so dass der Kontrast zum Hals nicht unnatürlich oder fleckig aussieht. Vergesst in diesem Zusammenhang unbedingt auch die Ohren und den Haaransatz nicht!

Tipp 5
Full Coverage: Wenn’s dann doch etwas mehr sein muss

Es gibt Tage, an denen reicht uns die leicht deckende Foundation nicht. Zum Beispiel dann, wenn Rötungen oder Pickel abgedeckt werden sollen oder ein besonderer Anlass ansteht und das Make-up makellos aussehen und lange halten muss.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JENNIFER LUBIH (@jennifer_lubih) am

Dann ist es an der Zeit eine spezielle Schminktechnik anzuwenden. Eine besonders hohe Deckkraft erreicht ihr mit der Stippling-Technik. Für die schnappt ihr euch einen möglichst fest gebundenen Foundation-Pinsel und tragt euer flüssiges Make-up in tupfenden (!) Bewegungen auf das Gesicht auf. Durch die Stippling-Technik wird das Produkt quasi in die Haut eingepresst und deckt damit besonders gut.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MAVIOR BEAUTY BRUSHES (@maviorbeauty) am

So, dann mal ran an den Schminktisch und Ruckzuck zum perfekten Make-up-Look. Eine unschöne Foundation macht euch jetzt sicher keinen Strich mehr durch die Rechnung.

Dieser Artikel wurde verfasst am 29. November 2019
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 79 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.