Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Lippenstift: Mit diesen Tipps hält er länger!

Essen, trinken, Mundschutz tragen, küssen... So ein Lippenstift muss ganz schön viel aushalten. Damit er möglichst lange da bleibt, wo er sein soll, haben wir tolle Tipps für euch!

Anzeige

Lippenstift: Mit diesen Tipps hält er länger!

Eine Verabredung zum Essen, der leckere Latte im Café um die Ecke, Mundschutz während der Shopping-Tour… Und jede Stunde der Blick in den Spiegel: Sitzt der Lippenstift noch gut oder ist er verlaufen oder gar nicht mehr vorhanden? Ein Lippenstift muss ganz schön viel aushalten! Und das ewige Nachziehen der Lippen ist auch ganz schön nervig. Mit den folgenden Tricks gehört der ganze Stress ab sofort der Vergangenheit an!

Anzeige

Matt vs. glänzend – was hält besser?

Fans von hochglänzendem Lippenstift müssen jetzt stark sein: Dieses Finish wird nie so lange halten, wie ein mattes! Daher haben die meisten speziell mit dem Begriff „Long Lasting“ versehenen Produkte auch eine matte Textur. Wer also wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich einen matten Lipstick zulegen. Für alle, die extrem trockene Lippen haben, sind cremige Lippenstifte mit glänzendem/glossy Finish aber dennoch die bessere Wahl, da sich die Lippen ansonsten auf die Dauer rau anfühlen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 100% Pure Germany (@100percentpuregermany) am

Auf die Lippen kommt es an

Damit die Lippenfarbe lange hält, braucht sie den passenden Untergrund. Die Lippen dürfen nicht zu trocken oder spröde sein. Kleine, abgestorbene Hautschüppchen auf den Lippen sollten regelmäßig mittels Peeling entfernt werden, um einen ebenmäßigen Farbauftrag zu gewährleisten. Ein schonendes Lippenpeeling könnt ihr auch schnell selbst herstellen. Ihr benötigt dazu nur einige Tropfen Oliven- oder Kokosöl, etwas braunen Zucker oder alternativ Kaffeepulver. Vermengt das Ganze und massiert damit sanft eure Lippen. Nach dem Peeling tragt ihr eine reichhaltige Lippenpflege auf und lasst sie einige Minuten einziehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Body Theory (@thebodytheory.co) am

Eine gute Basis ist das A und O

Bevor ihr nun zum Lippenstift greift, wird die überschüssige Pflege mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Das ist wichtig, damit die Farbe richtig auf den Lippen haften kann. Danach tragt ihr einen Lip Primer auf. Dieser schafft eine glatte, ebenmäßige Oberfläche und unterstützt die Leuchtkraft der Lippenstiftfarbe. Alternativ könnt ihr auch zu Concealer oder Foundation greifen und diese in einer hauchdünnen Schicht auf die Lippen tupfen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von M·A·C Cosmetics (@maccosmetics) am

Die Technik macht den Unterschied

Vor dem Auftragen des Lippenstiftes ist der Lipliner dran. Entweder in der gleichen Farbe des Lippenstiftes oder alternativ farblos. Der Lipliner verhindert, dass die Lippenfarbe am Rand ausläuft. Die Profis unter euch tragen anschließend den Lippenstift mit einem Pinsel auf. So kommt die Farbe auch in die tiefsten Lippenfältchen. Nach dem ersten Auftrag drückt ihr die Lippen auf ein Kosmetiktuch. Jetzt kommt eine zarte Schicht loser Puder auf die Lippen, danach eine zweite Schicht Farbe mit dem Pinsel auftragen. Fertig ist das langanhaltende Lippen- Make-up!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PARSA Beauty (@parsa_beauty) am

Wie ihr seht, könnt ihr einiges tun, damit euer Lippenstift länger auf den Lippen bleibt. Mit den oben genannten Tipps erspart ihr euch den ständigen Blick in den Spiegel und das zeitraubende Nachschminken. Also, ran an die Lippenstifte und ausprobieren!

Dieser Artikel wurde verfasst am 19. Juni 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 95 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige