Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Nachhaltige Alternativen zu Wattepads & Abschminktüchern

Schon mal drüber nachgedacht, wie viele Wegwerfprodukte ihr pro Gesichtsreinigung benutzt? Vermutlich ganz schön viele. Wir haben hier ein paar richtig gute, nachhaltige Alternativen für euch!

Anzeige

Anzeige

Schaut euch Mikrofaser-Abschminktücher an

Zugegeben, bei Mikrofasertüchern denken die meisten von uns erst einmal an Helferlein, die im Schrank neben den Putzmitteln liegen, oder? Doch namhafte Hersteller für Beauty-Artikel zeigen seit einigen Jahren, dass es auch anders geht. Statt jeden Abend Einmal-Abschminktücher zu benutzen und wegzuwerfen, reinigt ihr euer Gesicht mit Mikrofasertüchern nachhaltig und absolut sanft. Die weiche Oberfläche greift die Haut nicht an und trägt in Kombination mit einer Gesichtsseife unkompliziert das Tages-Make-up ab.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @dm_ebelin geteilter Beitrag am

Greift zu wiederverwendbaren Abschminkpads

Ihr mögt das Gefühl von Mikrofasertüchern auf der Haut nicht? Kein Problem! Genauso nachhaltig und stark im Kommen sind Bambus- oder Baumwollpads. Sie sehen ein wenig so aus, als hätten Abschminktücher und Waschlappen ein Rendezvous gehabt. 😉 Ihr entfernt mit der leicht aufgerauten Seite in Kombination mit Augen-Make-up Entferner bzw. Gesichtsseife euer Make-up und spült die Pads im Anschluss mit klarem Wasser wieder aus. Je nach Häufigkeit der Nutzung sollten die wiederverwendbaren Abschminkpads gelegentlich in der Waschmaschine bei 60 Grad in einem Wäschenetz gereinigt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katja (@diywithlena) am

Steigt auf Gesichtsseifen um

Natürliche Gesichtsseifen sind die perfekte haut- und umweltfreundliche Gesichtsreinigungs-Alternative! Marken wie beispielsweise Mijo, Speick oder BINU, bieten entsprechende Produkte ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie Rohstoffe auf Mineralölbasis an. Zudem bestehen die Verpackungen aus recyclebaren Materialien und die natürlichen Rohstoffe bauen sich bis zur Mineralisation auch ohne Probleme wieder ab.
Ihr schäumt die Gesichtsseife einfach mit etwas Wasser gut auf und wascht mit dem Schaum das Gesicht. Anschließend die Haut gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen. Fertig!
Zum Entfernen des Augen-Make-ups eignen sie sich allerdings leider nicht. Hier solltet ihr zu einem wiederverwendbaren Abschminkpad und etwas Augen-Make-up Entferner greifen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von YHANIUS (@yhanius) am


Ausprobieren lohnt sich! Denn habt ihr erst einmal eure nachhaltige Alternative gefunden, reduziert ihr nicht nur den Müllberg in eurem Badezimmer, sondern müsst auch seltener in die Drogerie, um Nachschub zu kaufen. Eine echte Win-Win-Situation!

Dieser Artikel wurde verfasst am 3. Juli 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 164 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige